Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Handy Newsarchiv

congstar: Roaming außerhalb der EU wird billiger

Kunden des Telekom Discounters sollen ab sofort bei Reisen außerhalb der EU von verbesserten Konditionen für die mobile Internetnutzung profitieren. Beim weltweiten Roaming senkt der Mobilfunkanbieter den Preis für den congstar DayPass in der Ländergruppe 2 um rund 80 Prozent, in Ländergruppe 3 um fast 90 Prozent.

Außerdem erhalten Nutzer jetzt das doppelte Datenvolumen. Erstmals bietet congstar zudem für beide Ländergruppen einen günstigen WeekPass an.

Neue Datenpässe für die Länderzonen 2 und 3

Beim congstar DayPass für 3 Euro stehen nun beim World Roaming 20 MB statt wie bisher 10 MB Surfvolumen zur Verfügung. Der Preis beträgt 3 Euro statt wie bisher 14,90 Euro für Ländergruppe 2 bzw. 24,90 Euro für Ländergruppe 3 bei einer Nutzungsdauer von 24 Stunden.

Ganz neu ist der WeekPass3 für die Ländergruppe 2 und 3. Für eine Nutzungsdauer von sieben Tagen zahlen Kunden 10 Euro für 75 MB Datenvolumen. Die Pässe gelten jeweils in der gesamten Ländergruppe, in der sie aktiviert wurden.

  Roaming Änderungen: Was passiert mit meinem Tarif?

DayPass und WeekPass sind für den gesamten gebuchten Zeitraum oder bis zum Ablauf des Volumens gültig. Sie sind danach erneut beliebig oft buchbar. Die Preise für Telefonie und SMS in den Ländergruppen 2 und 3 bleiben unverändert.

Unser Tipp: 80% günstiger klingt natürlich erstmal super - Nutzer sollten jedoch drarauf achten, dass 20 MB oft schneller versurft sind als man gucken kann. Leider bleibt das weltweite Roaming damit immer noch eine superteure Angelegenheit. Da sollte man lieber schauen, sich ab und an bspw. im Hotel oder Cafe in das dortige WLAN einzuloggen.

Roaming in der EU wie in Deutschland

Innerhalb der Europäischen Union entfallen ab 15. Juni 2017 die zusätzlichen Roaminggebühren, dann gelten die congstar Tarife gleichermaßen im Inland wie bei der Mobilfunknutzung in der Ländergruppe 1. Nationale Handytarife oder Roaming-Zuschläge wird es bei congstar nicht geben.

Die Preise werden ab diesem Termin automatisch nach den neuen EU-Vorgaben abgerechnet. congstar Kunden müssen an ihren bestehenden Mobilfunkverträgen keine Änderung vornehmen.
 

Nützliche weiterführende Informationen:

Vodafone: Mehr GB für DataGo-Tarife und Video-Identifizierung

Tarif-Duell: Wer bietet den günstigeren D-Netz-Tarif?

Aldi Talk: Mehr Datenvolumen für alle

Analyse: Deutsche zahlen für mobiles Internet drauf

Callmobile verschlankt seine Tarifstruktur und ändert Preise

Artikel vom 11.04.2017

Anzeige:
Handy Tarifrechner

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Bezahlen mit dem Handy
Mobile Payment auf dem Vormarsch. So bezahlen Sie mit dem Handy und können Ihr Portemonaie getrost Zuhause lassen.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Handy Newsarchiv - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr