Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Familientarife


© Robert Kneschke / fotolia

Familien-Handytarife – für wen lohnen sie sich?

Partnerkarte, Zweitkarte, Familienkarte – wer mehrere Handyverträge beim gleichen Anbieter abschließt kommt meist in den Genuss von Rabatten, es wird also günstiger. Zusätzlich gibt es praktische Vorteile wie eine gemeinsame Rechnung oder Datenvolumen, das man sich teilt. Aber: Lohnt sich das eigentlich? Oder geht es anders billiger?

Wir haben uns vier aktuelle Handytarife und Optionen, die sich besonders für Familien eignen sollen, einmal genauer angesehen und für Sie im Detail verglichen.

Diese Tarife waren im Vergleich dabei:

  Vodafone: Vodafone Red mit Family Karte
  Saturn Super Select mit Zusatz-Karten
  Tchibo Family-Tarif mit Zusatzkarte
  Telekom: MagentaMobil mit Family Card

 

 

 
Vodafone Logo
Saturn Logo
Tchibo Logo
Telekom Logo
Tarifname
Red +
Super Select
Family
Family Card
Preis 1. Karte
ab 32,49 €
ab 16,98 €
ab 29,99 €
ab 26,95 €
Preis ab 2. Karte
20 €
ab 4,99 €
ab 5,00 €
ab 19,95 €
Datenvolumen
ab 2 GB für alle
ab 550 MB für alle
ab 3 GB für alle
ab 500 MB pro Karte
Telefonie
Flat
Flat
Flat
Flat
SMS
Flat
Flat
Flat
Flat
Bemerkung Über die Hauptkarte wird das Gesamtdatenvolumen bestellt und dann mit den Zusatzkarten gemeinsam verbraucht.  Das Datenvolumen wird mit jeder Karte einzeln gebucht.
Zum Angebot


Bei unseren Rechnungen sind wir stets von einer 4-köpfigen Familie ausgegangen – Eltern mit zwei jugendlichen Kindern, die bereits ein eigenes Smartphone besitzen. Wir haben zudem angenommen, dass jede der vier Personen im Haushalt ein Datenvolumen von ca. 500 MB monatlich benötigt (auch bei der Annahme eines höheren Datenvolumens bleibt das Ergebnis übrigens ähnlich) und gerne Flat telefonieren und simsen möchte. Bei Tchibo sind die Family-Tarife monatlich kündbar. So kann flexibel zwischen den verschiedenen Datenoptionen mit 3, 5 und 8 Gigabyte gewechselt werden.

Der Vodafone Red Tarif mit Family Karte bietet die Möglichkeit, dass sich Nutzer ein gemeinsames Datenvolumen teilen. Das kann praktisch sein – wird es beim einen mal knapp hat der andere vielleicht diesen Monat etwas weniger gesurft und es kostet nicht extra. Die gleiche Option bieten auch der Saturn Super Select und der Tchibo Family Handytarif mit Zusatz-Karten. Für alle drei Angebote gilt übrigens: Es gibt eine gemeinsame Rechnung für alle vier Anschlüsse.

Bei der Telekom verfügt im Tarif MagentaMobil mit Family Card jeder nur über sein eigenes Datenvolumen, bei diesem Kombivertrag gibt es aber auch eine gemeinsame Rechnung.

Familien-Tarife im Vergleich – wer gewinnt?

Nachfolgend finden Sie nun unsere Beispiel-Rechnungen. Wenn ein Anbieter für das erste Jahr der 24monatigen Laufzeit eine günstigere Grundgebühr bietet als für das zweite Vertragsjahr, haben wir jeweils den Mittelwert für die ganze Laufzeit genommen, damit Sie korrekt vergleichen können.

Vodafone Red 1,5 (2 GB Datenvolumen) mit Family Karte, dauerhaft rabattiert
32,49 Euro (Hauptkarte)
60,00 Euro (3x20 Euro für 3 zusätzliche SIM-Karten)
gesamt: 92,49 Euro, also pro Person 23,12 Euro

Saturn Super Select mit Zusatz-Karten (2,2 GB Datenvolumen)
14,99 Euro (Datenpaket L)
9,99 Euro (1. Karte)
44,94 Euro (3x14,98 Euro für die 2.-4. Karte)
gesamt: 69,92 Euro, also pro Person 17,48 Euro

 

Tchibo Family S mit Zusatz-Karten (3 GB Datenvolumen)
29,99 Euro (Hauptkarte)
15 Euro (3x5 Euro für die 2.-4. Karte)
gesamt: 44,99 Euro, also pro Person 11,25 Euro

 

Telekom MagentaMobil S mit Family Card
28,45 Euro (1. SIM Karte)
59,85 Euro (3x19,95 Euro für 2.-4 Karte)
gesamt: 88,30 Euro, also pro Person 22,08 Euro

Ergebnis: Die beiden Angebote im D-Netz (Vodafone und Telekom) liegen in etwa gleichauf, der Saturn Tarif im Netz von o2 ist umgerechnet auf den Teilnehmer um rund 5 Euro, der Tchibo-Family-Tarif sogar über 10 Euro günstiger – also auch hier gibt es ein deutliches Preisgefälle zwischen D-Netz und E-Netz. Bei 10 Euro pro Familienmitglied bedeuten das für unsere Musterfamilie eine Ersparnis von 40 Euro monatlich – pro Jahr ergibt das eine Differenz von fast 500 Euro bzw. auf 2 Jahre gerechnet rund 1000 Euro. Das ist sicherlich eine Überlegung wert.

Geht es anders vielleicht noch billiger?

Ja! Wenn Ihnen eine gemeinsame Rechnung oder geteiltes Datenvolumen nicht so wichtig ist, bedienen Sie einfach mal unseren Handy-Tarifrechner. Wenn Sie dort einen Tarif mit Telefon- und SMS-Flat sowie 500 MB Daten suchen gibt es Angebote im o2-Netz für rund 10 Euro, der günstigste Tarif im D-Netz lag bei gut 17 Euro. Wer also sich und seine Familie im D-Netz versorgt wissen will, kann sich also einfach bei einem Discounter 4 SIM-Karten zulegen, und so immerhin 5 Euro pro Karte pro Monat sparen - das sind dann zusammen 20 Euro im Monat, 240 Euro im Jahr und am Ende fast 500 Euro über die gesamte Laufzeit! Da ist dann schon mal ein verlängertes Wochenende mit der ganzen Familie drin…


Anzeige:
Top Prepaid Tarife

Die beliebtesten Handytarife

handytarife.de - Die Spar App


Handy- Tarifrechner

Die SIM-Karte
Jedes Handy benötigt eine SIM-Karte, damit man es in vollem Umfang nutzen kann. Inzwischen gibt es diverse Varianten von der Micro- bis zur Nano-SIM-Karte. Wir erklären wie sie funktioniert.

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Was ist LTE?
In der Rubrik LTE widmet sich handytarife.de zahlreichen Mobilfunk-Fachbegriffen. So wird auch der neue Standard LTE genau eklärt.

Handy-Testberichte
mehr...
© Familientarife - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr