Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Simvalley Handy Testberichte

no valid prid

SP-360 von Simvalley im Test: Zwei Rechenkerne, zwei SIM-Karten

Online-Versandhändler Pearl bietet derzeit in Form des SP-360 von Simvalley ein Dual-Core-Smartphone an, welches von zwei auf 1,2 Gigahertz getakteten Rechenkernen angetrieben wird. Als Betriebssystem kommt auf dem Gerät Android in der Version 4.0 zum Einsatz. Das 4,7 Zoll große Display des Smartphones bietet die kleine HD-Auflösung und bringt es bei einer Diagonalen von 4,7 Zoll auf eine Pixeldichte von 312 ppi.

Der interne Speicher des Simvalley-Geräts geriet rund drei Gigabyte groß, lässt sich immerhin per Steckplatz für MicroSD-Karten um bis zu 32 weitere Gigabyte aufstocken. Fotos werden per acht Megapixel Kamera aufgezeichnet, im Internet ist das Smartphone per WLAN, HSPA oder EDGE unterwegs. handytarife.de hat sich das Mittelklasse-Smartphone SP-360 von Simvalley samt seinen zwei SIM-Karten-Steckplätzen für den aktuellen Handy-Testbericht genauer angeschaut.


Design und Verarbeitung: Stabile Kunststoff-Schale


Die Kunststoffhülle des SP-360 bietet Simvalley im roten oder schwarzen Anstrich an. Während ziert auf der Vorderseite der 4,7 Zoll große, kapazitive Touchscreen dominiert, zieht eine leicht matte Lackierung die Rückseite. Zumindest in der von handytarife.de getesteten roten Variante finden sich schon nach ein paar Test-Minuten zahlreiche "Fettfinger" auf der Rückseite wieder - Putztuch schwingen ist also angesagt!


Simvalley SP-360
 
Android 4.0 auf dem Simvalley SP-360

Immerhin geriet das Smartphone samt seiner Bautiefe von gerade einmal neun Millimetern durchaus stabil. Der redaktionelle Verwindungstest wurde vom Mittelklasse-Smartphone mit Bravour bestanden - kein Knacken und kein Knarzen des Kunststoffs waren auszumachen. Samt eingelegtem, 1.750 Milliamperestunden-Akku wiegt das Smartphone übrigens 138 Gramm, was durchaus noch als handlich zu bezeichnen ist.


Bedienung: Bedienung: Nix zu meckern!


Angetrieben von einem auf 1,2 Gigahertz getakteten Dual-Core-Prozessor läuft Googles mobiles Betriebssystem Android ziemlich rund auf dem Mittelklasse-Smartphone. Besagte Einstufung spiegelt sich auch in den Benchmark-Tests wieder: Im Antutu Benchmark erreichte das Simvalley-Gerät 5.087 Punkte, via Quadrant immerhin noch 2.663 Punkte. Apps gelangen wie immer aus dem Google-Play-Store auf das Handy, die Navigation erfolgt in der Regel zügig, nicht zuletzt dank des verbauten GPS-Empfängers.


Simvalley SP-360
 
Die 8 Megapixel Kamera im Detail

Etwas enttäuscht zeigte man sich in der Redaktion vom knapp bemessenen internen Speicher. Dieser fasst nominell gerade einmal drei Gigabyte, von denen rund zwei Gigabyte tatsächlich zu nutzen sind - so gerät der Kauf einer MicroSD-Karte direkt zur Pflichtübung. Immerhin laufen dann App-Dauerbrenner wie Temple-Run oder Angry Birds ruckelfrei auf dem Smartphone, das erfreulicher Weise ohne eine aufdringliche eigene Nutzeroberfläche auskommt.



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Simvalley Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2016  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr