Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Handyvertrag verlängern


© wolterfoto

Handyvertrag verlängern – das sollten Sie beachten

Wenn sich der Handyvertrag dem Ende neigt, ist es Zeit sich Gedanken zu machen, ob man bei seinem Anbieter bleiben möchte oder doch lieber einen neuen Vertrag bei einem der Konkurrenten abschließt. Was es bei der Handy-Vertragsverlängerung zu berücksichtigen gibt, hat handytarife.de für Sie zusammengetragen.

Die Verlängerung eines Mobilfunkvertrages beträgt meist ein Jahr und passiert automatisch, wenn man nichts dagegen unternimmt. Ebenso können Sie Ihre Vertragslaufzeit jederzeit selbst aktiv verlängern. Wenn Sie nicht an der Fortführung Ihres Vertrages interessiert sind, sollten sie rechtzeitig kündigen.

Tarifrechner bringt Klarheit

Bevor man sich zwischen Wechsel und Fortführung des Mobilfunk-Vertrages entscheidet, sollte man sich genau über die aktuelle Tarifsituation informieren. Im Wirrwarr der Handytarife gibt es regelmäßig Neuerungen. Gerade hier hat man es mit einem Markt zu tun, der ständig in Bewegung ist. Überprüfen Sie ihr Telefonierverhalten: Der laufende Vertrag ist vielleicht bereits überholt und es gibt neue, für Sie vorteilhaftere Konditionen beim jetzigen Anbieter – oder aber bei der Konkurrenz.

Sicher durch den Tarif-Dschungel führt zum Beispiel der anbieterunabhängige Handy-Tarifrechner.

Falls Sie in Erwägung ziehen zu wechseln: Der Verlust der Rufnummer ist kaum mehr Grund zur Sorge - Rufnummernmitnahme ist mittlerweile bei fast jedem Anbieter möglich, wird jedoch berechnet.

Bonus kassieren

© wolterfoto

Wenn Sie Ihren Handy Vertrag verlängern wollen, sollten Sie also in jedem Fall Ihren Provider ansprechen. Auf diese Weise lässt sich häufig ein Bonus aushandeln. Sehr wahrscheinlich wird der freundliche Mobilfunkmitarbeiter versuchen, Sie mit Prämien, Guthaben und den neuen Handymodellen davon zu überzeugen, dass es für Sie sinnvoll ist, bei diesem Anbieter zu bleiben.

Der  Kundenservice könnte Ihnen zum Beispiel anbieten, ein halbes Jahr kostenlos SMS zu verschicken. Oder es wird eine Gutschrift offeriert, die der Kunde dann in einem bestimmten Zeitraum abtelefonieren kann. Die Höhe dieses Guthabens variiert und setzt sich aus den Bedingungen des vorherigen Vertrags, der neuen Laufzeit und dem persönlichen Telefonierverhalten des Kunden zusammen. Auch aktuelle Handymodelle werden subventioniert angeboten. Die Zeiten, in denen man ein neues Gerät quasi geschenkt bekam, sind jedoch vorbei. Das neue Mobiltelefon wird meist über Aufschläge auf die monatliche Grundgebühr vom Nutzer abbezahlt. Vielen Kunden ist gar nicht wirklich bewusst, dass sie auf diese Weise unterm Strich manchmal mehr als den Ladenpreis des Gerätes zahlen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass dieser Aufschlag stillschweigend weiterläuft, auch wenn das Telefon bereits abbezahlt ist. Hier hilft nur die Vertragskündigung. Doch hin und wieder kann man mit dieser Vertragsvariante tatsächlich Gewinn machen – um versteckte Kosten zu vermeiden, ist Durchrechnen bei solchen Angeboten also Pflicht.

Knallhart verhandeln

Sie merken sicher: Nicht alle diese Angebote sind in der Tat echte Vergünstigungen. Aber genauer hinhören lohnt sich, da man doch den einen oder anderen Vorteil aus so einer Vertragsneuverhandlung ziehen kann. Sollte man Ihnen nicht entgegenkommen, zahlt es sich oft aus, ganz konkret darauf hinzuweisen, dass man mit dem Gedanken spielt, den Anbieter zu wechseln, wenn sich durch einen Verbleib beim jetzigen Provider keine Vorteile ergeben. In den meisten Fällen wird man spätestens dann versuchen, Ihnen entgegenzukommen.

Entspricht das Angebot gegen Ende dennoch nicht Ihren Vorstellungen, kündigen Sie auf jeden Fall rechtzeitig Ihren Vertrag, spätestens 3 Monate vor Ablauf der Laufzeit. Handytarife.de hat wertvolle Tipps zusammengestellt, die Ihre Kündigung reibungslos verlaufen lassen.

Bei der korrekten Formulierung des Kündigungsschreibens, hilft der praktische Kündigungskonfigurator.

Übrigens: Um die Kündigungsfrist nicht zu verpassen, kann man sich mit Hilfe der Kündigungserinnerung an das jeweilige Datum erinnern lassen.



Anzeige:
Handy Tarifrechner

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Bezahlen mit dem Handy
Mobile Payment auf dem Vormarsch. So bezahlen Sie mit dem Handy und können Ihr Portemonaie getrost Zuhause lassen.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Handyvertrag verlängern - handytarife.de 1998-2016  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr