Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube


Tarifrechner

Schnell und einfach. Mit dem Handy-Tarifrechner finden Sie den für Ihr Telefonierverhalten günstigsten Handytarif.

Ratgeber
mehr...

Handy Guide

Gratis Handy Ratgeber. Lesen Sie, wie Sie den richtigen Handyvertrag finden und welches das passende Handy ist.

Umfrage
Wie oft laden Sie Ihr Smartphone auf?
Jeden 3. Tag
Jeden 2. Tag
1x täglich
2x täglich
3x täglich

abstimmen

Apps

Apps sind kleiner Helfer auf dem Smartphone die manche Dinge deutlich erleichtern können. Wir stellen ein paar nützliche Apps vor.

LG Handy Testberichte

LG G5 H850

Android | 5.3 Zoll | 16 MP
handytarife.de Testurteil:
(4,2)
User Bewertung:
(4,0)
Experten Bewertung:
(4,4)
Durchschnitt:
(4,2)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
4.251

LG G5 im Test: Das Baukastenprinzip

Das LG G5 ist nun auf dem Markt und bringt eine Schubladen-Technik mit, die einen modularen Aufbau ermöglicht, der nicht nur den Akku wechselbar macht, sondern auch Zubehör ermöglicht, um das neue Flaggschiff der Koreaner zu erweitern. Die Redaktion von handytarife.de hat das Smartphone mit dem „Magic-Slot“ einem ausführlichen Test unterzogen.

„We aim to bring back exitement to mobile phones“, wurde bei der Präsentation des LG G5 beim Mobile World Congress in Barcelona versprochen. Denn auch wenn LG nicht ganz die ersten sind, die ein modulares Smartphone zur Marktreife gebracht haben, so berichtete die Fachpresse Ende Februar mit Vorfreude auf den Marktstart des neuen Flaggschiffs. Die Ankündigung hatte es vorerst geschafft, für Aufregung zu sorgen – die Aufregung, die bei so manchem anderen High-End-Handy abhandengekommen ist, wenn der Nachfolger erneut nur in kleinen Schritten weiterentwickelt wurde.

 

Design & Verarbeitung: Ein Typ mit Ecken und Kanten

 

Das 5,3 Zoll Quad-HD-Display ist zur Hörmuschel hin abgeschrägt, wird aber nicht von gewölbtem, sondern flachem Corning Gorilla Glas 4 abgedeckt. Auffällig ist die Allways-On- Funktion, die auf dem Bildschirm permanent Benachrichtigungen und die Uhrzeit anzeigt. LG hat hierbei seine Hausaufgaben etwas besser gemacht und zeigt auch, wenn in den Sozialen Netzwerken oder Whatsapp eine neue Nachricht eingegangen ist. Das fehlt beim Samsung Galaxy S7. Andererseits verbauen die Koreaner eine Bildschirmtechnologie, die eigentlich nicht so gut für die permanente Einblendung eignet. Details dazu und zum „Magic-Slot“ erklären wir in unserem Video zum LG G5.



​Der Kamera-Buckel auf der Rückseite ist aufgrund seiner Breite weniger störend, als eine einzeln herausragende Linse, weil das LG G5 trotzdem recht stabil auf dem Tisch liegt, wenn es bedient wird. Der darunterliegende Ein-/Ausschalter mag mit seinem lauten klicken nicht so recht überzeugen, der integrierte Fingerabdrucksensor aber umso mehr. Die umlaufende in Chrom-glänzend gehaltene sehr scharfe Kante ist zwar nicht zum Schneiden geeignet, doch da ihre Lackierung für die Antenne an vier Stellen unterbrochen wird, wäre eine andere Design-Lösung schöner gewesen.

 

Apps & Bedienung: Ein wahres Kraftpaket

 

Das LG kommt mit dem aktuellen Google Betriebssystem mit dem Namen „Marshmallow“. Die Benutzeroberfläche heißt UX 5.0 und ist von den Südkoreanern nun ohne Menü de Konkurrenten von Apple und uawei nachempfunden. In LG’s eigenen Store kann die „App Schublade“ heruntergeladen werden, die das klassische Menü zurück auf das Smartphone bringt. Der Speicher ist mit 32 Gigabyte angegeben, wovon dem Nutzer etwa 23,4 Gigabyte zur Verfügung stehen. Mit einer Micro-SD-Karte, die bis zu 2 Terrabyte groß sein darf, lässt sich der Speicher erweitern. Leider lässt LG es aber nicht zu, mit der Karte den internen Speicher aufzustocken.

Wer den App-Drawer vermisst, kann ihn nachrüsten. - © Screenshot

Die Performance des LG G5 ist sehr ordentlich. Dieses Oberklasse-Smartphone ist mit seinem starken Prozessor und großzügigem Arbeitsspeicher nicht aus der Ruhe zu bringen. Der 2800 mAh Akku macht eine recht gute Figur. Ohne die modulare Bauweise wäre wohl auch noch mehr Kapazität möglich gewesen, die dem LG G5 auch sehr gut zu Gesicht gestanden hätte. Übrigens deutlich modularer und schon vor diesem Smartphone hat sich Fairphone dazu entschieden die Komponenten seines Handys austauschbar zu machen.

 

Foto & Video: Dual-Kamera als Heilsbringer?

 

Eine Dual-Kamera hatten wir erst vor kurzem mit dem Huawei P9 im Test. Die Chinesen verfolgen aber ein ganz anderes Konzept als die Koreaner. Während Huawei eine Schwarz-Weiß- und eine normale Linse verbauen, um die Lichtausbeute zu verbessern, will LG mit der zweiten Linse Panorama-Aufnahmen mit einem Weitwinkel von 135 Grad ermöglichen. So muss kein Panorama-Modus mehrere Bilder zusammensetzen, wobei es häufig Schwierigkeiten gibt, wenn sich dabei einzelne Objekte bewegen.
 

 

LG G5
LG G5
     
Ein Foto mit 135 Grad Winkel und im...
(Klick zum Originalbild)
...direkten Vergleich mit 78 Grad.
(Klick zum Originalbild)


​Mithilfe von zwei Schaltflächen oder durch einfaches Zoomen wechselt man zwischen dieser Linse mit 8 Megapixeln oder der anderen Kamera mit 16 Megapixeln Auflösung. Letztere konnte durchaus auch bei schwierigen Lichtverhältnissen überzeugen. Dem Nutzer stehen einige nette Modi zur Verfügung, wobei der Panorama-Modus leider, aber auch konsequent, nur hochkant verwendet werden kann. Die Frontkamera bietet eine Auflösung von 8 Megapixeln mit der Möglichkeit Bild-in-Bild-Aufnahmen zu knipsen.

 

Internet, E-Mail & Multimedia: Viel Ausstattung

 

Das LG G5 bietet eine Infrarotschnittstelle, um zur Schaltzentrale im Wohnzimmer zu werden. Die „LG Friends“ sind das Zubehör, das mit der gleichnamigen, vorinstallierten App besonders leicht mit dem LG G5 verbunden werden kann. Dazu gehören das Headset LG Tone Platinum in Zusammenarbeit mit Harman/ Kardon, eine kabelgebundene Virtual-Reality-Brille und eine 360-Grad-Kamera für jeweils 279 Euro und die beiden ansteckbaren Module, die wir in unserem Video genauer vorstellen.

Im Internet fühlt sich das LG G5 zuhause. - © Screenshot

Der Sound über Kopfhörer könnte beim Musikhören etwas lauter sein. Leider hat das Smartphone nicht mehr die drahtlose Ladetechnik seines Vorgängers. Das liegt vielleicht an dem Schubladen-Mechanismus, aber ganz sicher an dem neuen Metallgehäuse. Warum lassen die Hersteller nicht eine Kunststoff- oder Glasfläche ein, sodass der praktische Qi-Standard weitere Verbreitung findet? Ins Internet geht es mit bis zu 300 Mbit/s im LTE-Netz und dank neustem WLAN-Standard zumindest theoretisch mit 433 Mbit/s.

 

Fazit: Der Preis macht es heiß!

 

Am 21. Februar 2016, dem Tag als das LG G5 auf dem Mobile World Congress vorgestellt wurde, twitterte des Blogger-Papst Sascha Pallenberg: „Ich kann euch fuer heute den epischsten Launch/Releasetag in meiner Blogger-Karriere versprechen […]“. Das Versprechen wurde gehalten. Die an dem Tag vorgestellten Smartphones (das Samsung Galaxy S7 war auch dabei) waren beeindruckend, doch die Faszination wollte sich nicht so recht in den Alltag herüberretten lassen. Das Samsung wurde ein ausgezeichnetes Smartphone - ohne wirklich viel anders zu machen als sein Vorgänger.

​LG macht ganz viel anders, beweist damit eine Menge Mut, aber genau da kränkelt es leider auch. Das LG G5 ist ein gutes Smartphone mit ausgezeichneter Performance, tollem Bildschirm, wirklich guten Kameras, aber die Qualität des Schubladen-Mechanismus und auch an manchen Stellen die Haptik passen nicht in diese Preisklasse. Das positive sind die in kürzester Zeit purzelnden Preise, die schon jetzt deutlich niedriger liegen, als die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Schnäppchenjäger könnten hier schon bald auf ihre Kosten kommen.

Das LG G5 jetzt günstig ab 28,61 € pro Monat mit Vertrag bestellen.

 
Jérôme Lefèvre / Redaktion handytarife.de



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© LG Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2016  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr