Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Microsoft

Microsoft Lumia 650

Windows Mobile | 5 Zoll | 8 MP
handytarife.de Testurteil:
(3,1)
User Bewertung:
(3,8)
Experten Bewertung:
(3,6)
Durchschnitt:
(3,5)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
3.1351

Microsoft Lumia 650 im Test: Bietet die Konkurrenz mehr fürs Geld?

Handelt es sich bei diesem Smartphone vielleicht im das letzte Lumia? Gerüchte machen die Runde, dass Microsoft seine Smartphone in Zukunft Surface nennen möchte. Oder heißen nur noch die die billigen Handys aus Redmond Lumia? Last or least – wir haben das Microsoft Mobiltelefon einem ausführlichen Test unterzogen.

In meinem nun folgenden Bericht werde ich folgenden Satz, der auf der Produktseite des Lumia 650 zu lesen ist, widerlegen: „ Mit präzisionsgefertigtem Metallrahmen-Design, überlegener Leistung und integriertem Windows 10 die clevere Wahl für dein Business.“ Das heißt zwar nicht, dass dieses Handy das Prädikat „Schrott“ verdient hat, denn ein relativ niedriger Preis und die übersichtliche Bedienung mit der Kacheloberfläche können für den Einsteiger in die Smartphone-Welt durchaus von Gewicht sein. Doch Luft nach oben haben sie mit diesem Mobiltelefon nicht.

 

Design & Verarbeitung: Nur in schwarz lobenswert

 

„Mit präzisionsgefertigtem Metallrahmen-Design“ möchte das Lumia 650 punkten. Das gelingt ihm in der schwarzen Version auch durchaus, die von weitem einen edlen Anschein erwecken kann. Das auch in weiß erhältliche Mobiltelefon bricht mit der farbenfrohen Tradition der Lumia-Smartphones. Mehr Wertigkeit sollen die Cover von Mozo verleihen, die auch dem von uns getesteten Lumia 950 erst den Look eines Oberklasse-Handys verleihen können. Der Austausch der abnehmbaren Rückseite des Lumia 650 ist zu empfehlen, da sie nicht bündig eingepasst ist und zum Klappern neigt.

Der Teppich passt zu Lumia, das 650 nicht - © handytarife.de

Darunter verbirgt sich ein 2000 mAh Akku, der kleiner ist, als beim Vorgänger Lumia 640 ist, und deswegen auch nicht dessen Ausdauerwerte erreicht. Das allabendliche Aufladen des Akkus ist auch hier ein feststehendes Ritual. Oder man tauscht den Akku aus. Beim Herausnehmen kommt man dann auch an die Slots für die Nano-SIM-Karte und eine Speicherkarte. Eine Dual-SIM-Variante gibt es exklusiv bei Amazon. Der Metallrahmen ist nur ein Design-Merkmal, denn dieser ist zur Zier auf das Plastikgehäuse aufgeklebt und nicht durchgängig, womit er auch nicht zur Stabilität des Handys beiträgt.

 

Apps & Bedienung: Ein Handy mit „überlegener Leistung“ – konnte ich nicht finden

 

Lob bekamen die Windowsphones immer für ihre genügsame Software, weswegen nicht die stärksten Prozessoren und auch nicht viel Arbeitsspeicher benötigt wurden. Mit der Einführung von Windowsphone 10 trifft dies nicht mehr zu. Der im Prinzip kleinste, schwächste Prozessor der Firma Qualcomm mit lediglich einem Gigabyte Arbeitsspeicher führen zu ermüdenden Ladezeiten bei den Apps. Apropos – die werden, bis auf die Microsoft-Applikationen, weiterhin entweder nur stiefmütterlich gepflegt und aktualisiert (z.B. Facebook, Instagram und Whatsapp) oder stehen gar nicht erst zur Verfügung (Snapchat, Pinterest und seit neustem auch HERE Maps).

Die Karten-App von Microsoft nutzt zwar Funktionen von HERE, aber es darf bezweifelt werden, dass es sich dabei um die kostbaren HD- und Traffic-Informationen handelt. - © Screenshot

HERE Maps war stets eins der Aushängeschilder der Lumia-Smartphones und die Freude anderes Smartphone-Nutzer war groß, als der Testsieger unter den Navigationssystemen auch endlich für Android und iOS zum Download bereit stand. HERE wurde damals beim Kauf der Nokia-Handysparte aber nicht von Microsoft erworben. Stattdessen kauften Audi, BMW und Mercedes den Kartendienst, den es nun gar nicht mehr für Windowsphone 10 gibt, und für den es ab dem 30. Juni 2016 keine Aktualisierungen mehr für Windowsphone 8.1 geben wird.

 

Foto & Video: Von Carl Zeiss keine Spur

 

8 Megapixel und eine Foto-LED bietet die Rückseite und frontseitig ist eine 5 Megapixel Linse verbaut. Die höchste Auflösung erreicht man, durch den Wechsel auf ein Seitenverhältnis der Aufnahmen von 4:3. Die Wartezeit bei der Kamera-App, bis sie gestartet ist, gehört zu den besseren. Auch das Abspeichern der Fotos dauert weniger lang als befürchtet. Die Applikation beschränkt sich auf das notwenigste und verwirrt so auch nicht mit Zusatzfunktionen. Dabei sind die Aufnahmen weder besonders scharf, noch farbenfroh, sodass sie nur als Schnappschüsse taugen.

 

Microsoft Lumia 650
Microsoft Lumia 650
     
Die Referenzaufnahme lässt Schärfe und Farbe vermissen...
(Klick zum Originalbild)
...und im Lieferumfang fehlt ein Datenkabel.
(Klick zum Originalbild)

 

Zum Posten in  den Sozialen Netzwerken reicht das kaum noch.  Hat man die Lumia-Selfie-App aus dem Store heruntergeladen, funktionieren auch die Selbstporträts. Diese Fotos sind aber leider auch nicht besonders vorzeigbar und die Menüführung zur Optimierung der Aufnahme und anschließender Auswahl eines passenden Filters ist eine Geduldsprobe. Das bezieht sich übrigens auch auf den Speichervorgang von Videos.

 

Internet, E-Mail & Multimedia: Mit „integriertem Windows 10 die clevere Wahl für dein Business“

 

Das Office-Paket und Outlook als E-Mail-Client laden dazu ein, das Lumia 650 als „Büro-Handy“ zu bezeichnen. Aber die ewigen Wartezeiten und gelegentlichen Abstürze einzelner Apps schaffen nicht das nötige Vertrauen, um mit diesem Smartphone etwas wichtiges zu machen, das mit geschäftlichen Abläufen zu tun hat. Continuum zur Verwendung des Handys als Ersatz für den Computer, wie es mit dem Lumia 950 möglich ist, wird gar nicht erst angeboten. Es ist aber nicht alles schlecht: Für den verbauten NFC-Chip gibt es keinen Punkt, aber ein Sternchen: Den Chip zum Bezahlen zu verwenden, ist ohne die passenden Apps zwar ein hilfloses unterfangen - aber man hat sich zumindest bemüht.

Übersichtliche Gestaltung und gute Bedienbarkeit - © Screenshot

Neben der guten Verwaltung mehrerer E-Mail-Konten steht der Edge-Browser, dessen Eingabeleiste unten weiterhin zur bequemen Bedienung beiträgt.  LTE macht das Lumia 650 bereit für schnelles Internet mit einer Downloadrate von bis zu 150 Mbit pro Sekunde. Der interne Speicher von 16 Gigabyte ist wird durch das Betriebssystem um 5 Gigabyte reduziert. Das 5 Zoll Display ist von Corning Gorilla Glas 3 geschützt.

 

Fazit: Ein Smartphone ohne Ambitionen

 

Das Microsoft Lumia 650 kann mit seinem HD-Display in dieser Preisklasse nicht herausragen. Die poppigen Farben, die wir noch allzu gut von den Wurzeln aus der Nokia-Zeit kennen, sind verschwunden. Beim Akku wurde leider der Rotstift angesetzt: Schrumpfkur auf 2000 mAh. Die Hauptkamera kann nur für Schnappschüsse verwendet werden. Wenn es um den Einstieg in die Smartphone-Welt, der sich auf die rudimentärsten Inhalte Surfen und E-Mail beschränken soll, und nur wenn es Microsoft sein muss, weil z.B. auf die Kachel-Oberfläche nicht verzichtet werden kann, dann darf man über das Lumia 650 nachdenken.

 

Ansonsten bietet die Konkurrenz mehr für's Geld. Ein LG Class kommt zum Beispiel mit edlerer Haptik und mehr Power für nur ein paar Euro mehr daher. Auch das Honor 5X bläst, wenn auch deutlich größer, in ein ähnliches Horn, und zeigt, was in der Preisklasse bis 230 Euro möglich ist. Und es geht auch günstiger: Das Huawei P8 Lite sieht zwar auch nur gut aus, wenn man nicht ganz genau hinschaut, doch bietet mehr als das Lumia 650 für sogar ein paar Euro weniger.

 

Das Microsoft Lumia 650 jetzt günstig ab 13,91 € pro Monat mit Vertrag bestellen.

 

 
Jérôme Lefèvre / Redaktion handytarife.de



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Microsoft - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr