Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Magazin


© handytarife.de

Akku-Hülle im Test: Mophie gegen Nomophobie

Mophie ist ein Hersteller für Handy-Zubehör rund um das Thema Akku-Aufladen. Dazu gehören Netzstecker, Kabel, Dockingstations, Akku-Packs und Akku-Hüllen für Smartphones der Hersteller Apple, HTC, LG und Samsung. Die Redaktion von handytarife.de hat eine dieser Hüllen für Sie getestet.

No-Mobile-Phone-Phobia oder die Angst ohne Handy zu sein ist ein seit 2008 bekanntes Phänomen aus einer damaligen Studie, die in Großbritannien durchgeführt wurde. Dass man nicht an sein Handy herankommt, kann viele Gründe haben. Es muss einem nicht zwangsläufig weggenommen worden sein. Denn das Essentielle ist die Erreichbarkeit – und die bleibt aus, wenn der Akku leer ist. Karolin Kebekus beschreibt die Probleme, die damit einhergehen, sehenswert in diesem Sketch: 

 

 

Handys werden immer leistungsfähiger, die Bildschirme größer und hochauflösender und die Aufgaben, die wir damit erledigen können, also die Intensität der Nutzung steigt ebenfalls, und so wurde der Akku zur Achillesferse. Die meisten Smartphones bringen den normalen Nutzer über den Tag, doch es gibt Heavy-User, die bekommen selbst die größten Akku leer oder es gibt auch diejenigen, die nicht täglich an eine Steckdose kommen.

 

Akku leer – Handy-Hülle her?

 

Für diesen Personenkreis war bisher der externe Akku eine gute Lösung. Doch der ist eben extern, sodass er gesondert mitgeschleppt und auch vorher an das Einpacken gedacht werden muss. Die Lösung könnte also sein, die zusätzliche Energie in einer Hülle für das Mobiltelefon unterzubringen. Das macht das Handy zwar deutlich schwerer und voluminöser, doch wer regelmäßig nicht mit dem verbauten Akku auskommt, der hat dann alles All-in-one. Die Idee hatte auch Apple Ende 2015 und erntete viel Spott für sein Smart Battery Case. Der eigentlich so durchgestylte Hersteller brachte eine Akku-Hülle mit einem Buckel auf den Markt, deren Aussehen auch Jan Böhmermann in seiner Sendung „Neo Magazin Royale“ vom 17.12.2015 süffisant aufgriff.

© Screenshot ZDF Mediathek

Die Kapazität der Hüllen reicht von 1500 mAh im Juice Pack Helium für knapp 80 Euro für das iPhone 5/ 5S bis 3950 mAh beim Juice Pack Ultra für das iPhone 6/ 6S zum Preis von fast 160 Euro. Dazwischen liegt insbesondere bei den 6er Modellen des iPhones eine große Vielfalt verschieden großer Energiespeicher und dementsprechend unterschiedlichen Abmessungen. Das Juice Pack H2Pro macht das iPhone sogar dazu noch wasserdicht. Mophie bietet außerdem Hüllen für Apples iPhone 4/ 4S, das HTC One M7, LG G4, Samsung Galaxy S4, S5 S6/ S6 Edge und Note 5.

 

Fast wie gepanzert – mit dem Samsung Galaxy S6 Edge

 

Das von uns getestete Juice Pack für das Samsung Galaxy S6 Edge hat eine Kapazität von 3300 mAh und schafft damit etwa eine Ladung und verlängert die Laufzeit auf das Doppelte. Schöner wird das Handy mit dieser Hülle nicht. Es wird nach unten hin länger, wo sich in der Hülle Öffnungen für Lautsprecher und Mikrofon befinden. Insbesondere hinten, wo der zusätzliche Akku untergebracht ist, wird das Mobiltelefon deutlich dicker (mehr als das Doppelte). Die Oberfläche ist gummiert und trägt genauso wie die abgerundete Rückseite zur Griffigkeit bei.

© handytarife.de

Aufgeladen wird das Handy, nachdem man einen kleinen Schalter auf der Rückseite umlegt, neben dem vier kleine LEDS angebracht sind, die durch Drücken eines kleinen Taster je nach Ladestand aufleuchten. Die Tasten an den Rändern sind aus Gummi und sehr flach. Sie lassen sich besser mit dem Fingernagel drücken, um die darunterliegenden echten Tasten zu betätigen. Der Ausschnitt für die Kamera stört trotz seiner Tiefe im Alltag nicht. Dafür kann es sein, dass der Klinkenstecker nicht mehr durch den Tunnel der Hülle passt und ein mitgeliefertes Verlängerungskabel verwendet werden muss.

 

Die Micro-USB-Buchse bleibt voll nutzbar, sie kann auch zum Datenaustausch dienen. Verloren geht hingegen die drahtlose Ladefunktion des Samsung. Durch die dicke Rückseite kommt das Signal nicht hindurch. Das ist sehr schade, weil Heavy-Usern die Energiespritze für zwischendurch so verweht bleibt, weil sie die Hülle wohl kaum ständig auseinander bauen wollen. Für sie bietet Mophie eine Dockingstation an, die aber mit fast 55 Euro zu Buche schlägt.

© handytarife.de

Fazit: Nicht für jeden, aber kraftvoll

 

Dieses Zubehör ist was für den Heavy-User, diejenigen, die am liebsten alles mit ihrem Handy erledigen würden (kochen, bügeln, Wäsche waschen) und deren Nutzung über den Tag regelmäßig so intensiv und gleichzeitig von Mobilität geprägt ist (Journalisten, Online-Redakteure auf Messetagen, Außendienstler), dass die wenigsten verbauten Akkus genug Kapazität bieten.

 

Die einen achten darauf, dass der Akku ihres Mobiltelefons wechselbar ist, damit sie einen vollen Ersatzakku einlegen können, andere lassen einen externen Akku an ihrem Handy herunterbaumeln und wer ein Smartphone mit festverbautem Akku hat bzw. sich mit der All-in-one-Lösung auch mit ihrem voluminösen Körper anfreunden kann, für den hat Mophie eine Vielzahl von Akku-Hüllen im Angebot, die auch teilweise in sehr bunten Farben verfügbar sind.

 

Die Mophie Akku-Hüllen jetzt günstig bei Amazon bestellen.

 

Jérôme Lefèvre / Redaktion handytarife.de



Anzeige:
Kommentare mit Disqus
Handy Tarifrechner

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Bezahlen mit dem Handy
Mobile Payment auf dem Vormarsch. So bezahlen Sie mit dem Handy und können Ihr Portemonaie getrost Zuhause lassen.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Magazin - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr