Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube


Tarifrechner

Schnell und einfach. Mit dem Handy-Tarifrechner finden Sie den für Ihr Telefonierverhalten günstigsten Handytarif.

Ratgeber
mehr...

Handy Guide

Gratis Handy Ratgeber. Lesen Sie, wie Sie den richtigen Handyvertrag finden und welches das passende Handy ist.

Umfrage
Wie oft laden Sie Ihr Smartphone auf?
Jeden 3. Tag
Jeden 2. Tag
1x täglich
2x täglich
3x täglich

abstimmen

Apps

Apps sind kleiner Helfer auf dem Smartphone die manche Dinge deutlich erleichtern können. Wir stellen ein paar nützliche Apps vor.

Nokia Handy Testberichte

Nokia Lumia 530

Windows Phone | 4 Zoll | 5 MP
handytarife.de Testurteil:
(3,1)
User Bewertung:
(4,0)
Experten Bewertung:
(3,3)
Durchschnitt:
(3,5)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
3.0951

Nokia Lumia 530 im Kurztest: Der kleine Lord?

Nokia hat mit dem Lumia 530 ein kleines Handy mit WindowsPhone 8.1 auf den Markt gebracht. Der aktuelle Straßenpreis liegt bei rund 80 Euro. In einem Kurztest erläutert die Redaktion von handytarife.de, worauf wir beim Testen unser Augenmerk gerichtet haben, um mit Blick auf den Preis die Messlatte nicht zu hoch anzulegen. 

Das Nokia Lumia 530 gibt es in einer Dual-SIM- und einer Single-SIM-Version. In unserem Testhandy fanden eine Micro-SIM- und eine Micro-SD-Karte Platz. Bei einem internen Speicher von nur 4 Gigabyte sollte über den Zukauf einer Speicherkarte nachgedacht werden. Das 4-Zoll-Display löst mit FWVGA auf. Das bedeutet Full-Wide-Video-Graphics-Array und entspricht somit 854 mal 480 Pixeln und einem Seitenverhältnis von 16:9. Filme in diesem Format will man sich aber wirklich nicht darauf anschauen.

 

Design & Verarbeitung: Poppig-Plastik

 

Poppig sieht es aus: Erhältlich in orange, schwarz, weiß und grün sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Mit 119,7 Millimeter mal 62,3 Millimeter mal 11,7 Millimeter ist es ein Winzling und verschwindet bequem in jeder noch so engen Hosentasche. Und die 129 Gramm auf der Briefwaage sind zwar nicht besonders leicht, aber auch nicht so schwer, dass es unangenehm wäre. Am rechten Rand sind Lautstärkewippe und Power-Knop zu finden.

 

Nokia Lumia 530
 
Mit schwarzem und grünem Wechselcover

 

Oben liegt die 3,5 Millimeter Klinkenbuchse und der MicroUSB- Anschluss ist unten zu finden. Im Lieferumfang ist lediglich ein Ladegerät enthalten, Headset und Datenkabel sucht man vergebens. Die komplette Rückseite des Telefons ist ein Wechsel-Cover und lässt sich abnehmen. Darunter befinden sich ein gut dimensionierter 1430 mAh Akku und die Slots für die Micro-SIM- und eine Speicherkarte, die bis zu 128 Gigabyte groß sein darf. Das gesamte Handy macht einen durchaus verwindungssteifen und sehr robusten Eindruck.

 

Apps & Bedienung: Der Winzling unter den Smartphones

 

Als Betriebssystem ist WindowsPhone 8.1 installiert. Dieses System hat seinen eigenen App-Store. Hier gibt es Spiele, Apps für die Nutzung sozialer Netzwerke, Sport- und Wetter-Apps und viele mehr. Die Bedienung verläuft dank der großen Kacheln gewohnt übersichtlich und zielsicher. Mit seiner niedrigen Auflösung und der kleinen Diagonalen ist der Bildschirm für Spiele nur bedingt geeignet. Der 1,2 Gigahertz Quadcore-Prozessor wird von 512 Megabyte Arbeitsspeicher unterstützt und genehmigt sich bemerkbar längere Ladezeiten, als zum Beispiel das Lumia 630. Der Umstieg auf das Lumia 530 wird erleichtert, indem das komplette Telefonbuch eines anderen Handys per Bluetooth importiert werden kann.

 

Internet, E-Mail & Multimedia: Smart im (kleinen) Format

 

Die 5 Megapixel Kamera ohne Foto-LED reicht lediglich für Schnappschüsse. Auf eine Frontkamera wurde gänzlich verzichtet. Der integrierte Musikplayer und das Nokia MixRadio reichen, um mal ein paar Lieder zu hören, ohne dass man ein Klangvergnügen erwarten sollte. Der integrierte Lautsprecher reicht aus, um ein paar Freunde mal an einem Video teilhaben zu lassen. Den eigenen Augen zuliebe sollte man davon absehen regelmäßig Videos auf dem kleinen, niedrig auflösenden Display zu gucken. Man kann mit diesem Handy auch ins Internet. Mit 3G und WLAN ist man im Internet unterwegs, aber auch hier verleitet das kleine, grobe Display nicht zu langwierigen Surf-Sessions. Die eingeblendete Tastatur braucht aufgrund ihrer Größe etwas Gewöhnung, um zielsicher bedient zu werden. Kinderhände werden es hier leichter haben.

 

Nokia Lumia 530
 
Nokia Lumia 530
     
Referenzaufnahme hochkant in 4:3 und die...
(Klick zum Originalbild)
  ...89. Weihnachtseisenbahn bei Puppenkönig in 16:9
(Klick zum Originalbild)

 

Fazit: Günstiger Einstieg

 

Wird das bewährte Bewertungsverfahren von handytarife.de zugrunde gelegt, dann schneidet das Nokia Lumia 530 eher schlecht ab. Es bietet zwar die Software eines modernen Smartphones, die man heute erwarten kann und ist auch einfach in der Handhabung, doch der Rotstift zeigt sich deutlich am Display und der Kamera. Für Kinder könnte dieses Handy der passende Einstieg in die Mobilfunkwelt sein. So ist der Sprössling stets für die Eltern erreichbar. Die poppigen Farben und der Zugriff auf den App-Store machen es auch cool genug. Kleine Tarife gibt es schon recht günstig und Zuhause wie auch in Schulen steht häufig WLAN zur Verfügung.  Mit knapp 80 Euro ist es aktuell ein günstiges Angebot.

 

Das Nokia Lumia 530 mit Vertrag jetzt günstig bei der Telekom, Vodafone, o2Base oder ohne Vertrag bei Amazon bestellen.

 

 
Jérôme Lefèvre / Redaktion handytarife.de



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Nokia Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2016  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr