Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Nokia Handy Testberichte

Nokia Lumia 735

Windows Mobile | 4.7 Zoll | 6.7 MP
handytarife.de Testurteil:
(4,0)
User Bewertung:
(4,4)
Experten Bewertung:
(3,8)
Durchschnitt:
(4,1)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
3.9551

Nokia Lumia 735 im Test: #Selfie #Yolo #ByeByeNokia

Das Lumia 735 ist eins der letzten Handys mit der Aufschrift „Nokia“. Mit seiner 5 Megapixel-Weitwinkel-Fontkamera  positioniert es sich als Selfie-Phone. Zu Ausstattung gehört aber mit dem kabellosen Aufladen auch ein höherklassiges Feature und ins Auto drängt WindowsPhone nun auch. Im ausführlichen Testbericht von handytarife.de erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen.

„Microsoft arbeitet daran, dass mit WindowsPhone 8.1 MirrorLink unterstützt werden soll […]“ schrieb ich im Testbericht vom VW Polo und dessen MirroLink-Infotainmentsystem. Über ein halbes Jahr später zeigen sich Fortschritte: Zum einen bietet Microsoft mit Screen Sharing Zubehör an, das den Smartphone-Bildschirm per HDMI-Adapter auf den heimischen Fernseher spiegelt. Diese Technik basiert auf dem Miracast-Standard, der auch vom Car Connectivity Consortium für MirrorLink genutzt wird. Außerdem bietet die vorinstallierte Lumia Car App nun eine vereinfachte Ansicht für die Bedienung während der Fahrt, die bald auch vom zentralen Touchscreen in den dafür ausgerüsteten Fahrzeugen verwendet werden könnte.

 

Design & Verarbeitung: Matt macht den Unterschied

 

Rahmen und Rückseite sind aus einem Guss und abnehmbar. Darunter verbirgt sich ein 2200 mAh Akku, die Slots für eine Nano-SIM- und eine Micro-SD-Karte und in die Oberschale eingeklebte Kontakte verraten, dass es nicht nur NFC- sondern auch QI-fähig ist. Dank des NFC-Chips kann durch kurzes Annähern zum Beispiel die oben erwähnte Verbindung mit dem Screen Sharing Zubehör oder auch mit der neuen Nokia Tischladestation hergestellt werden. Damit baut sich eine Bluetooth 4.0 Verbindung auf, sodass die Station blinkt, wenn der Akku des Handys leer ist und dank des QI-Standards kann der Akku dann drahtlos durch Auflegen aufgeladen werden.

 

Nokia Lumia 735
 
Aufladen mittels Ablegen

 

Die Verarbeitung geht in Ordnung und die Haptik ist - in PR-Sprache - geprägt von Polycarbonat. Das hört sich angeblich nicht so schlimm an wie Plastik. Sehr schmierig sind die orangene und die grüne Oberschale, weil sie ein glänzendes Finish haben, während die weiße und die graue Variante in matt daherkommen und damit wertiger erscheinen. Mit seinem 4,7 Zoll HD-Display, der flachen Bauform und dem angenehmen Gewicht ist das Handy handlich.

 

Apps & Bedienung: Mit „Daten übertragen“ umsteigen

 

WindowsPhone 8.1 verrichtet seine Dienste auf einer guten Basis aus der Mittelklasse. Ein Gigabyte Arbeitsspeicher reicht dem Betriebssystem von Microsoft schon und der verbaute Prozessor ist den alltäglichen Aufgaben gewachsen, lässt das Spiel GTA San Andreas recht flüssig laufen und ist bereits aus dem Motorola Moto G und dem Asus Padfone mini bekannt. Die ganzen Lumia Apps sind nicht in Gänze vorinstalliert, weswegen es sich lohnt, auch mal im App-Store nachzuschauen, um zum Beispiel die Panorama-Funktion für die Kamera nachzurüsten.

 

Nokia Lumia 735
 
Der Name Nokia verschwindet auch bei den Apps

 

Die Datenübertragung vom alten Smartphone auf das neue Lumia 735 ist übrigens auf mehreren Wegen möglich. Einerseits wird das Handy als Wechseldatenspeicher am PC erkannt, sodass Dateien darauf kopiert werden können. Mithilfe der Cloud ist ein Austausch auch möglich, allerdings nur über den Microsoft-Dienst OneDrive, weil es für WindowsPhone keine Apps für Dropbox, Google Drive oder die iCloud gibt. SMS und Kontakte  werden dann mit der vorinstallierte Anwendung „Daten übertragen“ per Bluetooth auf dem Lumia-Mobiltelefon abgespeichert.



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Nokia Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr