Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Handy Newsarchiv

Roaming Änderungen: Was passiert mit meinem Tarif?

Inzwischen hat sich bei den meisten Mobilfunk-Kunden längst rumgesprochen, dass die Kosten für Handy-Telefonate in der EU ab dem Sommer wegfallen. Was aber bedeutet das für diejenigen, die in ihrem Handytarif noch eine Option für das International Roaming haben? Welche Besonderheiten gibt es für Kunden von Discountern?

Im Sommer 2017 sind Zusatzgebühren für International Roaming innerhalb der EU Geschichte, Mobilfunkkunden sollen dann innerhalb der Europäischen Union ihr Handy im gleichen Umfang und zu den gleichen Konditionen nutzen können wie in ihrem Heimatland. Dabei soll es Mechanismen geben, die Missbrauch verhindern, denn in einigen Ländern der EU sind SIM-Karten und Handyverträge deutlich günstiger als in anderen.

Wird mein Handyvertrag automatisch umgestellt? Und was passiert, wenn mein Vertrag bisher eine so genannte Roaming-Option beinhaltet, mit der ich auch im Ausland surfen und telefonieren konnte?

Mobilfunkanbieter dürfen ab dem 15. Juni 2017 keine zusätzlichen Kosten für Roaming im Ausland in Europa mehr berechnen, soviel steht fest. Die einzelnen Mobilfunkanbieter werden aber mit der neuen Situation unterschiedlich umgehen, deshalb hat handytarife.de die wichtigsten Anbieter befragt.

Deutsche Telekom:

Kunden, die z.B. All Inclusive oder die EU-Flat gebucht haben, behalten ihre Option. Sie können aber jederzeit in die EU-regulierte Option wechseln. Dann zahlen Sie allerdings in der Schweiz für Telefonate und SMS die deutlich höheren Preise der Ländergruppe 2. Darüber hinaus enthalten die aktuellen Telekom Mobilfunktarife bereits alle die kostenlose Nutzung des gebuchten Tarifs in der EU und der Schweiz, hier ändert sich für Kunden nichts.

Vodafone:

Ab dem 15.6.2017 werden alle aktuellen für die EU kostenpflichtigen Roaming-Optionen beendet. Ab diesem Zeitpunkt werden den EU-Regulierungsvorgaben entsprechend alle Kunden automatisch ihre Tarifleistungen auch im EU-Ausland ohne Aufpreis nutzen können.

Telefonica / o2 E-Plus:

Kunden werden rechtzeitig vor dem Inkrafttreten der EU-Verordnung informiert und haben dann die Wahl, ob sie beispielsweise in einem bisher genutzten speziellen Roaming-Tarif verbleiben oder den regulierten Tarif gemäß der Verordnung (entspricht Konditionen des national genutzten Handytarifs) nutzen wollen.

congstar:

Laufzeitverträge mit speziellen Roamingoptionen hat congstar nicht im Angebot.

1&1:

Kann derzeit dazu noch nichts Konkretes sagen.

Discounter:

Bei Drillisch (smartmobil, Discotel, winSIM u.a.) wollte man sich zum Zeitpunkt unserer Anfrage nicht dazu äußern. Inzwischen hat man in Maintal jedoch eine eigene Antwort auf die neue Roaming-Situation gefunden: Beim Discount Anbieter DeutschlandSIM gibt es jetzt Tarife, die nur innerhalb Deutschlands funktionieren, die Nutzung im Ausland ist nicht möglich (auch nicht für eingehende Anrufe!). Dafür sind diese Angebote dann etwas günstiger als Tarife mit EU Roaming. Das gleiche Vorgehen gibt es inzwischen auch bei callmobile.

Tipp:

Hier und auch bei weiteren Handy-Discountern sollten Kunden also zukünftig genau darauf achten, welche Tarifvariante sie buchen, und sich vorab überlegen, ob auch im Ausland mit dem Handy telefoniert und gesurft werden soll.

Nützliche weiterführende Informationen:

Lufthansa: Surfen auf der Kurz- und Mittelstrecke

Das Handy gehorcht aufs Wort

congstar: Roaming außerhalb der EU wird billiger

Die besten Apps zum Frühlingsanfang

Aktuelle Tarif-Aktionen: Immer mehr Datenvolumen

Artikel vom 09.03.2017

Anzeige:
Handy Tarifrechner

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Bezahlen mit dem Handy
Mobile Payment auf dem Vormarsch. So bezahlen Sie mit dem Handy und können Ihr Portemonaie getrost Zuhause lassen.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Handy Newsarchiv - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr