Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Samsung Handy Testberichte

Samsung Galaxy J1 EinfachFon

Android | 4.5 Zoll | 5 MP
handytarife.de Testurteil:
(3,9)
User Bewertung:
(3,7)
Experten Bewertung:
(3,8)
Durchschnitt:
(3,8)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
3.8951

Samsung Galaxy J1 mit EinfachFon im Test: So geht Senioren-Smartphone!

Senioren müssen nicht qua Alter zum „alten Eisen“ gehören. Das schienen ihnen die sogenannten Smartphones für Senioren aber bislang vorschreiben zu wollen. In keinem unserer Tests konnte ein smartes Mobiltelefon für höhere Altersklassen überzeugen – bis jetzt. Nun gibt es EinfachFon und wir von handytarife.de sind daran nicht unbeteiligt.

Denn genau dieser Zustand, dass Handys mit Internet für Senioren so kompliziert und gar nicht clever umgesetzt worden sind, führte in unserer Redaktion in Anlehnung an die Bauhaus-Werbung zu der Auffassung: „Selber machen – wenn‘s gut werden muss“. Die Idee wurde also aus der Redaktion heraus an die uns übergeordnete Gesellschaft getragen, die dann unsere Erfahrung aus etlichen Handy-Tests nutzte, um mit Programmierern und Designern für das User-Interface ein Mobiltelefon für Senioren zu entwickeln, das dem 21. Jahrhundert gerecht wird. Nun kann das Senioren-Smartphone EinachFon in zwei Varianten bestellt werden.

 

Zwei Smartphones – zwei Tarife

 

Die vorinstallierte Bedien-App stülpt den nun erhältlichen Samsung-Handys eine neue, vereinfachte Benutzeroberfläche über. Das hat zum einen den Vorteil, dass die Bedienung erleichtert wird, aber auch, dass diese Mobiltelefone mit etwas Erfahrung wieder zu normalen Smartphones gemacht werden können, zum Beispiel wenn der Einsteiger mit der Zeit zum Profi geworden ist, oder weil das Handy wieder verkauft wird. Bei der Auslieferung des Bundles, bestehend aus EinfachFon und Mobilfunkvertrag, ist die SIM-Karte bereits eingelegt und der Akku voraufgeladen.

Große Symbole vereinfachen die Bedienung auf dem 4,5 Zoll Bildschirm des Samsung Galaxy J1 2016 - © handytarife.de

Die oben bereits erwähnten zwei Varianten gibt es, weil zwei verschiedene Handys angeboten werden. Möglich macht das die einfache Tatsache, dass keine neue Hardware entwickelt wurde. Die Basis bilden zwei Smartphones von Samsung. Das Galaxy A3 2016 und das Galaxy J1 2016 unterscheiden sich in ihrer Ausstattung und damit auch in ihrem Preis. Den Einstieg gewährleistet das J1 2016 für einmalig 59,95 Euro mit einem Laufzeitvertrag über zwei Jahre für 9,95 Euro im Monat. Dafür gibt es 100 Freiminuten und 100 Frei-SMS sowie 500 MB Datenvolumen. Das besser ausgestattete Mittelklasse-Smartphone A3 2016 kostet einmalig 49,95 Euro und 24,85 Euro im Monat. Dafür erhält der ambitioniertere Senior eine Telefonie- und SMS-Flatrate sowie 1,5 Gigabyte Inklusivvolumen mit einer Laufzeit von 24 Monaten.

 

Ausführliche Bedienungsanleitung als Mehrwert

 

Besonders zu erwähnen ist die gedruckte Bedienungsanleitung, die Schritt für Schritt durch die Einrichtung des Telefons führt und alle wichtigen Funktionen des alltäglichen Gebrauchs detailliert erklärt. Die Formulierungen sind einfach gehalten und trotzdem umfasst das kleine Heftchen bei weitem nicht so viele Seiten, wie herkömmliche Handbücher. Der Startbildschirm besteht aus acht großen Kacheln, denen jeweils eine Funktion zugewiesen ist. Die Notruf-Kachel kann in den Einstellungen auch ausgeblendet, Browser, E-Mail-Client oder auch ein weiterer Startbildschirm mit Kacheln für Apps hinzu geschalten werden.

Die selbsterklärende Benutzeroberfläche erspart Kindern und Enkeln die zeitraubenden Erklärversuche klassischer Smartphones. - © Screenshot

Eine nach dem Alphabet angeordnete Tastatur verlangt dem geübten Redakteur zwar einiges an Gewöhnung ab, aber der älteren Zielgruppe soll so das Eintippen von Namen oder Texten erleichtert werden. Die verbauten Kameras unterscheiden sich deutlich. Während das Samsung Galaxy J1 2016 nur für gelegentliche Schnappschüsse ausreicht, kann das Galaxy A3 2016 schon etwas höheren Ansprüchen genügen. In der Galerie-Ansicht der Fotos findet sich die einzigen Gesten-Steuerungen wieder: Mit Doppeltem Tippen beziehungsweise Pinch-to-Zoom lassen sich die Aufnahmen vergrößern. Ansonsten wurde zur vereinfachten Bedienung auf Wisch-Gesten verzichtet.

Mithilfe der Notruf-Liste können mehrere Kontakte hinereinander automatisch angewählt werden oder es wird eine SMS mit dem Standort an vordefinierte Kontakte verschickt. - © Screenshot

Der Notruf-Funktion wird in der Bedienungsanleitung etwas mehr Platz gewährt. Sie umfasst nicht nur den schnellen Zugriff auf die „112“, sondern hier können auch eine Anrufliste und SMS-Kontakte hinterlegt werden, die im Notfall mit einem Fingerdruck benachrichtigt werden sollen. Die „System-Einstellungen“ führen zu den Standard-Konfigurationen von Android und werden in der Anleitung extra als Option für „Experten“ ausgewiesen, an die sich nur Profis wagen sollten. Der Play Store, für dessen Nutzung ein Google-Konto benötigt wird, wurde in den Einstellungen „versteckt“.

 

Fazit: Das Handy für smarte Senioren

 

Ganz unbefangen ist dieses Urteil sicher nicht, aber letzten Endes muss auch mal klar festgestellt werden, dass die Enttäuschung über die bisherigen Auswüchse der Senioren-Handys zu der festen Überzeugung geführt haben, dass es besser gehen muss. Den Beweis treten wir mit einem Produkt an, das im Bundle als Rund-um-sorglos-Paket erschwinglich ist und sich verschiedenen Erfahrungsstufen anpassen kann. So holt man die Eltern in das Zeitalter, in dem unterwegs den Fahrplan der Bahn gecheckt werden kann und lädt die Großeltern in die Whatsapp-Gruppe der Familie ein, um sie am Alltag teilhaben zu lassen.

 

Das EinfachFon jetzt günstig im Online-Shop von gethandy.de bestellen.

 

Jérôme Lefèvre / Redaktion handytarife.de



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Samsung Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr