Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Samsung Handy Testberichte

Samsung Galaxy Note 4

Android | 5.7 Zoll | 16 MP
handytarife.de Testurteil:
(4,4)
User Bewertung:
(4,5)
Experten Bewertung:
(4,6)
Durchschnitt:
(4,5)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Der Stift macht den Unterschied

Die Galaxy Note-Reihe gehört zu den Pionieren der Gattung „Phablet“. Dabei handelt es sich aber nicht nur um ein Smartphone mit großem Display. Im Fall von Samsung ist der S-Pen, also der Bedienstift, der bei Nichtgebrauch im Gehäuse steckt, ein Alleinstellungsmerkmal, der Unique Selling Point, an dem sich das Samsung Galaxy Note 4 im Test von handytarife.de messen lassen musste.

 

 

Design & Verarbeitung: Vorne hui, hinten pfui

 

Auf den ersten Blick ist das Note 4 als Samsung-Smartphone zu erkennen. Die Designsprache hat ihren Wiedererkennungswert mit minimalen Neuerungen. Darunter fällt das Glas auf dem sehr guten 5,7 Zoll Display mit vierfacher HD-Auflösung: Es ist leicht gewölbt, wie zum Beispiel beim Nokia Lumia 930 oder dem iPhone 6. Das trägt zu dem wertigen Eindruck bei, den auch der zweifarbige Rahmen aus Metall hinterlässt. Die Kanten sind glänzend poliert, während  der Rest in der Gehäusefarbe Carcoal-Black oder Frost-White lackiert ist.

 

Samsung Galaxy Note 4
 
Dieser Spuren nach einem Sturz sind zu verkraften

 

Der Echtmetallrahmen ist so massiv, dass er einen Sturz beim Joggen auf Asphalt zwar mit Spuren, aber ohne Display-Bruch oder anderen Funktionsverlusten abhaben konnte. Das war seinerzeit bei unserem S4 Testgerät ganz anders! Die Südkoreaner verzichten weiterhin auf On-Screen-Buttons und verwendet Sensor-Tasten und einen Hardkey unter dem Bildschirm. Das trägt zum typischen Galaxy-Design bei, wie leider auch die Rückseite, die wie beledert aussehen soll.  Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 749 Euro, der aktuelle Straßenpreis bei 630 Euro – da muss hinten mehr Qualität möglich sein.

 

Apps & Bedienung: Der S-Pen macht den Unterschied

 

Das Samsung Galaxy Note 4 ist etwas Besonderes, denn hier trifft man auf ein Handy ohne Konkurrenz, solange der Stift mit einem riesigen Optionskatalog genutzt wird. Wer den S-Pen nicht nutzt, muss auch nicht so viel Geld ausgeben und findet mit anderen Phablets gute Alternativen. Der starke Quadcore Prozessor mit 2,7 Gigahertz pro Kern und großem 3 Gigabyte Arbeitsspeicher haben in allen Lebenslagen genug Reserven. Die Integration des Stiftes in das Betriebssystem ist vorbildlich. Es macht Spaß jederzeit auf ihn zurückgreifen zu können, um Notizen zu machen, Bilder und Texte auszuschneiden oder auch PDF-Dateien zu unterschreiben.

 

Samsung Galaxy Note 4
 
Der S-Pen hilft beim Ausschneiden von Bildern

 

Der Fingerabdrucksensor kann allerdings nicht überzeugen. Zu häufig erkennt er den Abdruck nicht und die Herzfrequenz misst man besser mit einem Brustgurt, als mit dem Sensor auf der Rückseite. Wobei zu beachten ist, dass die integrierte Fitness-App „S-Health“ nur mit Sensoren bestimmter Hersteller kompatibel ist. Der UV-Messer kann hingegen ganz sinnvoll sein und der Herzfrequenzmesser lässt sich wenigstens auch als Auslöser bei Selfies verwenden. Die 32 Gigabyte interner Speicher sind großzügig, auch wenn davon über 7 Gigabyte vom System belegt werden. Notfalls lässt sich eine Micro-SD-Karte mit bis zu 128 Gigabyte Kapazität einsetzen.



Anzeige:
Kommentare mit Disqus
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife im Vergleich

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Samsung Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2016  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr