handytarife.de Home Mobilfunk Award
Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Motorola Handy Testberichte

Motorola Defy

Android | 3.7 Zoll | 5 MP
handytarife.de Testurteil:
(4,1)
handytarife.de User-Meinungen:
(4,3)
User Bewertung:
(2,0)
Experten Bewertung:
(3,9)
Durchschnitt:
(3,6)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
4.0851

Motorola Defy im Test: Kann eine Menge

Frischen Wind in die Android-Handy-Szene zu bringen, stellt sich bei der Vielzahl an Touchscreen-Geräten, die auf das Google-Betriebssystem zurückgreifen, mitunter als schwierig heraus. Hersteller Motorola hat es dennoch geschafft und präsentiert mit dem Defy gewissermaßen ein Outdoor-Smartphone, zertifiziert nach IP 67. Neben dem kratzfesten Touchscreen und vor Spritzwasser geschützten Steckplätzen bietet das Gerät eigentlich alles, was das Nutzerherz begehrt. Das besagte WVGA-Display misst 3,7 Zoll und zeigt 480x854 Bildpunkte.

Im Internet ist das Defy per WLAN (b/g/n), HSDPA oder EDGE unterwegs. Neue Mini-Programme gelangen über den Anrdoid Market auf das Gerät, das 2 GB internen Speicher bietet und zudem mit einem Steckplatz für Micro-SD-Karten aufwartet. Auch ein A-GPS-Empfänger fehlt keineswegs, sogar Flash beherrscht das talentierte Handy, dass von Haus aus auf die Android-Version 2.1 (Eclair) setzt. Der aktuelle Handy-Testbericht beschreibt, wie sich das Motorola Defy in der handytarife.de-Redaktion geschlagen hat.



Design und Verarbeitung: Mit Ecken und Kanten


An und für sich machen Outdoor-Handys aus optischer Sicht nicht viel her – zu klobig wirken in der Regel die schützenden Elemente, die zum Einsatz kommen. Das Defy hingegen bringt es nur auf eine Bautiefe von nur 13,4 Millimetern und wiegt handliche 118 Gramm. Der Handy-Fassade wurde ein schwarzer Anstrich verpasst, der sich nicht von der Masse abhebt. Dafür sorgenDas übernehmen dann aber die kantigen Schrauben im Gehäuserand, die dem Gerät mindestens Individualität verpassen.


Motorola Defy
 
Die Defy-Lieferung in der Übersicht

Dank Abdeckungen von Klinkenbuchse und Micro-USB-Steckplatz sowie deiner Schutzschicht über der externen Lautstärke-Wippe, verspricht das Defy den Schutz vor Spritzwasser. Der Touchscreen besteht aus dem fulminant klingenden Material Corning Gorilla Glass, was eine gewisse Kratzfestigkeit bieten soll. Der redaktionelle Verwindungstest konnte dem Smartphone (erwartungsgemäß) nichts anhaben. Kein Knarren oder Knarzen war zu vernehmen und auch die Akku-Abdeckung sitzt, dank eigener Verriegelung, bombenfest.


Bedienung: Kann Android


Wie eingangs erwähnt, setzt das Defy auf die Vorzüge von Android in der Version 2.1 – ein Update auf die Version 2.2 soll allerdings kommen. Des Weiteren baut Motorola auf das firmeneigene User -Interface (UI) Motoblur, welches bis zu sieben Startbildschirme gestalten lässt und zudem die gängigsten sozialen Netzwerke auf das Handy bringt. 512 MB RAM sorgten im Test stets für eine gelungene Darstellung sämtlicher Inhalte. Das Defy zwängt dem Nutzer niemals nervige Wartezeiten auf.


Motorola Defy
 
Handlich trotz üppiger Ausmaße

Gewissermaßen ab Werk zählen nützliche Apps, wie Quickoffice, zur Dokumentenverwaltung oder der File Manager, zum Inventar des Handys;, per Anrdoid Market lassen sich weitere Mini-Programme ergänzen. Mit an Bord ist zudem auch die Eingabetechnik Swype, die schon auf diversen Samsung-Geräten zu gefallen wusste. Ein A-GPS-Modul rundet die Ausstattung des Outdoor-Smartphones gekonnt ab und weist zusammen mit dem Google-Karten-Material den Weg.



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Motorola Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2016  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr