Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Huawei

Huawei Ascend Y200

Android | 3.2 Zoll | 3.2 MP
handytarife.de Testurteil:
(3,9)
handytarife.de User-Meinungen:
(3,3)
Durchschnitt:
(3,6)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
3.8951

Huawei Ascend Y200 im Test: Gut und günstig

Das Huawei Ascend Y200 lässt sich durchaus als Einsteiger-Smartphone bezeichnen. Es setzt auf Android in der Version 2.3 und wird von einem 800-MHz-Prozessor angetrieben, der mit den allermeisten aus dem Play Store von Google heruntergeladenen Apps ruckelfrei klarkommt. Sämtliche Darstellungen und die Steuerung des Geräts erfolgen über den 3,5 Zoll großen, kapazitiven Touchscreen, welcher 262.000 Farben bei einer Auflösung von 320 x 480 Bildpunkten darstellt.

Im Internet spricht das Ascend – was so viel wie "aufstrebend" bedeutet – die Trägerfrequenzen WLAN, HSDPA oder EDGE an und baut Webseiten damit in der Regel zügig auf. Der Musicplayer muss sich zunächst mit begrenztem Speicherplatz begnügen: Gerade 512 MB stehen bereit – können aber via Micro-SD-Speicherkarte aufgestockt werden. Der aktuelle Handy-Testbericht verrät die Stärken und Schwächen des Einsteiger-Smartphones Ascend Y200 von Huawei.



Design und Verarbeitung: Kunststoff-Klassiker


Etwas überspitzt formuliert kann man durchaus behaupten, man sehe dem Huawei Ascend Y200 seinen günstigen Verkaufspreis direkt auf den ersten Blick an. Das schwarze Smartphone misst 117 x 32 x 12 Millimeter und besteht weitestgehend aus schnödem Kunststoff. Auf die Waage bringt das Gerät inklusive des entnehmbaren 1.400-mAh-fassenden Akkus 125 Gramm. Die Rückseite des Geräts besteht aus geriffeltem, leicht gummiertem Kunststoff, was das Handy fest in der Hand liegen lässt.


Bedienung: Was man so braucht


Android kommt auf dem Ascend Y200 in der Version 2.3 zum Einsatz und wird zudem von einem Hauch eigener Huawei-Nutzeroberfläche überzogen. Angetrieben wird das Google Betriebssystem von einem ausreichend starken 800-MHz-Prozessor sowie leider nur 256 MB Arbeitsspeicher. Damit laufen die allermeisten Spiele – heruntergeladen aus dem Play Store - auch auf dem 100-Euro-Smartphone, welches sogar über einen GPS-Empfänger für die Navigation via Google-Kartenmaterial verfügt.


Huawei Ascend Y200
 
Das kompakte Smartphone von vorne

Reingehört: Klar und laut


Mit dem Huawei Ascend Y200, welches normale SIM-Karten für den Empfang von Mobilfunk-Signalen nutzt, konnte im Rahmen des ausführlichen Tests bestens telefoniert werden.


Multimedia: Basis-Ausstattung


Die Multimedia-Riege des Huawei Ascend Y200 wirkt im Vergleich zu anderen Einsteiger-Smartphones, wie dem Desire C von HTC, etwas dürftig ausgestattet. Auf Schnappschuss-Jagd geht es mit einer 3,2 Megapixel Kamera, welche häufig trübes Bildmaterial liefert. Dem Musicplayer stehen zunächst nicht einmal 512 MB interne Speicher für die Hinterlegung von musikalischem Material zur Verfügung. Immerhin lassen sich via Micro-SD-Steckplatz speichertechnische Aufstockungen vornehmen.


Huawei Ascend Y200
 
Huawei Ascend Y200
     
Trüber Blick auf die Sénorita
(Klick zum Originalbild)
  Heute hat es geregnet
(Klick zum Originalbild)


Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Huawei - handytarife.de 1998-2016  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr