Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Apple Handy Testberichte

Apple iPhone 5S 16GB

Apple iOS | 4 Zoll | 8 MP
handytarife.de Testurteil:
(4,4)
handytarife.de User-Meinungen:
(3,8)
User Bewertung:
(4,3)
Experten Bewertung:
(4,5)
Durchschnitt:
(4,3)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
4.451

Apple iPhone 5S im Test - Vergiss die technischen Daten, es bläst alles weg!

Das iPhone 5S ist seit dem 20. September käuflich zu erwerben. Wie immer gehören Lieferzeiten von zwei bis drei Wochen zur Tagesordnung. Es soll gar Telekom-Kunden geben, deren Liefertermin bereits weiter nach hinten korrigiert wurde. Die Nachfrage ist auf jeden Fall „amazing“, wie Apple sagen würde. Bei der Keynote wurde das Wort „amazing“ so inflationär benutzt, dass ich mir vermutlich ein neues iPhone 5S kaufen könnte, wenn ich nur einen Euro pro gesagtem „amazing“ bekommen würde. Es wurden auch aktuelle Zahlen veröffentlicht. Demnach haben sich die neuen iPhones bisher bereits über 9 Millionen Mal verkauft.

Zum Vergleich: Das sind die Verkaufszahlen nach einem Monat. Nokia hat gerade voller Stolz verkündet, dass man im letzten Quartal (ein Quartal besteht aus drei Monaten ;-) 8 Millionen Lumia-Handys verkauft hat! Zwei iPhone-Modelle stehen acht Lumia-Varianten gegenüber und dabei kosten Nokia Lumia 925, 625 und 520 zusammen ungefähr so viel wie ein iPhone 5S. Apple kann sich also auf die Schultern klopfen und wird wohl den Geldspeicher in Applehausen erweitern müssen, denn wenn man die 9 Millionen iPhones nimmt und mal ganz zurückhaltend 400 Dollar Gewinn pro Smartphone ansetzt, dann sind das 3,6 Milliarden Dollar, die man nun unterbringen muss.



Design und Verarbeitung: Advantage Apple


Nachdem das iPhone 5C nach dem Motto „alter Kack im neuen Frack geschaffen wurde“, hat man bei dem 5S den alten Frack genommen und die Hardware darin verändert. Das 5S ist, wie das 5er, 123,8 Millimeter lang, 58,6 Millimeter breit und 7,6 Millimeter hoch. Das ganze bei unveränderten 112 Gramm Gewicht, die es auf die Waage bringt. Das ist sehr handlich und beweist aufs Neue, wie mir auch schon beim Samsung Galaxy S4 mini aufgefallen ist, dass Größe nicht alles ist.


Apple iPhone 5S
 
Mit dem iPhone ganz von den Socken

Der Look ist metallischer geworden, sagt Apple. Wie auch immer: Dieses Smartphone ist so hochwertig, wie kein anderes. Das eloxierte Aluminium-Gehäuse und die Haptik der Hardkeys in Form der beiden Tasten zur Regulation der Lautstärke auf der linken Seite und dem Schieberegler für die Stummschaltung, der Ein- und Ausschalter oben, sowie der Homebutton aus Saphirglas mit feinem Edelstahlring sind herausragend. Die Kameralinse auf der Rückseite verbirgt sich ebenfalls hinter kratzfestem Saphirglas und wird flankiert von einem zweifarbigen Blitz, auf den später genauer eingegangen wird.


Bedienung: Traumhochzeit!


Traumhochzeit? Apple hat zusammengefügt, was wirklich gut zusammen passt: Der neue A7 64bit Prozessor und iOS 7, das wir bei unserem Test des iPhone 5C schon genauer beleuchtet haben. Die A7 CPU ist ein ARM 1,29 GHz Dual-Core-Prozessor mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher. Außerdem ist ein weiterer Prozessor verbaut, der die Bezeichnung M7 trägt. Dieser Coprozessor verarbeitet nur die von Apps abgefragten Daten des Beschleunigungssensors, Gyrosensors und Kompass, sodass sich die A7 Recheneinheit höheren Aufgaben widmen kann.


Apple iPhone 5S
 
TouchID, iOS 7 und iSight Kamera

„Forget the specs, it blows everything away“ schrieb Gizmodo im Testbericht zum neuen iPhone. Diesen Satz zitierte Apple auch bei der Keynote am 22. Oktober 2013 und auch ich vergreife mich daran: Vergiss die technischen Daten, es bläst alles weg! Hält man Datenblätter aktueller Smartphones neben das des Flaggschiffs aus Cupertino, so kann man gar nicht erkennen, was für Reserven das iPhone hat. Dual-Core und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher sind bei Android Mittelklasse. Bei Apple bläst man damit zum Angriff und schlägt die Konkurrenz mit einer Leichtigkeit, die eine gewisse Arroganz rechtfertigt.


Touch ID heißt das neuste Apple Feature, das dem 5S vorbehalten zu bleiben scheint, da auch das iPad Air und das neue iPad mini nicht damit ausgestattet sind. Der Homebutton ist ein Fingerprint-Sensor! Das Home-Symbol auf dem Knopf ist verschwunden. Dafür besteht der Schalter nun aus Saphirglas, das die Papillarleisten auf den Sensor weiterleitet und so den Fingerabdruck erkennt. Das runde Saphirglaselement ist in einen Edelstahlring eingefasst. Dieser Ring erkennt, wenn sich der Finger auf den Homebutton legt und aktiviert den Scanner.


Der Finger wird in mehreren Positionen angelernt. Es können auch mehrere Fingerabdrücke gespeichert werden. Von den eigenen Fingern, denn man könnte ja auch mal einen verlieren oder auch die Finger andere sind denkbar. So kann man auch dem Partner Zugriff geben, damit dieser die Aktivitäten bei Facebook kontrollieren kann. Die Möglichkeit einen Zifferncode einzugeben bleibt bestehen und wird beispielsweise auch erforderlich, wenn man das Smartphone über 48 Stunden nicht mehr per Fingerabdruck entsperrt hat.


Der Fingerabdruck kann auch die Eingabe des Passwortes beim Kauf von Apps ersetzen. Gespeichert wird die Anordnung der Papillarleisten als Meta-Daten auf dem Handy. So werden diese schon mal nicht übermittelt, zum Beispiel in die iCloud, und sollen auch nicht so einfach reproduzierbar sein. Ob diese Form der Verschlüsselung geknackt werden kann, wird die Zukunft zeigen. Der Pessimist wird sich damit abfinden müssen, dass die NSA den Fingerabdruck aus dem iPhone schon herausgesaugt hat.



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Apple Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2016  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr