Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungKaufberatung Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Tarifrechner

Schnell und einfach. Mit dem Handy-Tarifrechner finden Sie den für Ihr Telefonierverhalten günstigsten Handytarif.

Ratgeber
mehr...

Handy Guide

Gratis Handy Ratgeber. Lesen Sie, wie Sie den richtigen Handyvertrag finden und welches das passende Handy ist.

Umfrage
Eine Apple Watch Uhr...
...würde ich definitiv kaufen!
...würde ich eventuell kaufen.
...würde ich keinesfalls kaufen.
...was ist das?

abstimmen

Apps

Apps sind kleiner Helfer auf dem Smartphone die manche Dinge deutlich erleichtern können. Wir stellen ein paar nützliche Apps vor.

HTC Handy Testberichte

HTC HTC One (M8) 16GB
ab 449,00 €
Test-Bewertung: 4.46 4.46 4.46 4.46 4.46
 Testbericht
User-Bewertung: 0 / 5 0 / 5 0 / 5 0 / 5 0 / 5
 Kommentare
 Datenblatt
 Bilder-Galerie
 Vergleich
4 MP
5 zoll
LTE

HTC One M8 im Test – schickes Flaggschiff mit Anspruch auf den Smartphone-Thron

Das HTC One M8 ist der Nachfolger des 2013er Modells (M7) und wurde im Vorfeld mit großer Spannung erwartet. Bereits im letzten Jahr konnte HTC mit seinem Flaggschiff die Fachpresse überzeugen, wenngleich der ganz große kommerzielle Erfolg ausblieb – aus Gründen, die wohl eher im Marketing und der weniger bekannten Marke liegen als aus technischer Sicht. Dem HTC One M8 sagt man nach, dass es eine konsequente Weiterentwicklung des Vorgängers ist. Wie es sich in der Praxis schlägt, verrät der ausführliche Test von handytarife.de. 

Zumindest auf dem Papier kann das HTC One M8 überzeugen. Denn mit seinem mit 2,3 Gigahertz getakteten Snapdragon 801 Quadcore-Prozessor mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, dem Full HD-Display, erweiterbarem Speicher, Android 4.4.2 KitKat, LTE-Chip und der Nutzeroberfläche HTC Sense 6.0 ist das Smartphone absolut auf dem neuesten Stand der Technik. Lediglich die 4 Megapixel Ultrapixel-Kamera sorgt bei manchem für Stirnrunzeln.


Verarbeitung & Design: Ohne Zweifel das schönste Smartphone


Über Geschmack kann man nicht streiten, und das gilt im Besonderen für das HTC One M8. Denn optisch kann dem Flaggschiff aus Taiwan derzeit wohl kein anderes Gerät das Wasser reichen. HTC gelingt es aufs Beste, eine klare Linienführung mit sanften Rundungen zu vereinen, die das One zu einem so gelungenen Gesamtpaket werden lassen, dass es eine Freude ist, es anzuschauen. HTC hat dem Smartphone (zumindest in meinem Fall) noch eine Silikon-Hülle beigelegt, die es vor den Widrigkeiten des Alltags schützen soll. Das ist überaus löblich und gefällt gut, ist aber auch ein bisschen schade, weil man das schöne Design so nur teilweise wahrnimmt. Aber Schutz geht vor, immerhin handelt es sich um ein teures Gerät, das entsprechend gut behandelt werden sollte.


HTC One (M8)
 
Das HTC One (M8) ist ein Handschmeichler.

So schön und edel wie das Design, so gut ist auch die Verarbeitung. Bei einem High End-Smartphone darf man das erwarten, keine Frage, und hier gibt es auch absolut nichts zu meckern. HTC packt das M8 wiederum in ein Gehäuse, das aus einem Aluminium-Block gefräst ist, lediglich an der Oberseite ist etwas Kunststoff, vermutlich zwecks des besseren Empfangs und weil dort der Infrarot-Sensor sitzt. Dank der leicht abgerundeten Rückseite liegt das Handy überaus gut in der Hand und aufgrund des verwendeten Aluminiums fühlt es sich sehr hochwertig an.


Apps & Bedienung: Sinnvolle Apps und tolle Bedienung dank Gestensteuerung


HTC legt wie gewohnt über das Android 4.4.2 Betriebssystem noch die hauseigene Nutzeroberfläche HTC Sense 6.0. Die wirkt etwas aufgeräumter als beispielsweise Samsungs TouchWiz und kommt auch nicht mit so vielen vorinstallierten Apps daher. Die Anwendungen, die HTC ab Werk auf das HTC One M8 packt sind – zumindest größtenteils – mit einer bestimmten Funktion des Smartphones verbunden, beispielsweise der BlinkFeed oder die Fernbedienungs-App für die Infrarot-Schnittstelle. Nicht unbedingt nötig, aber doch eine Besonderheit ist die vorinstallierte Fitbit App – die funktioniert nämlich anders als bei anderen Smartphones auch ohne extra Gadget wie eine Smartwatch oder ein Fitness-Armband, nur mit dem HTC One M8 selbst.


HTC One (M8)
 
Die Fitbit App ist vorinstalliert und funktioniert auch ohne zusätzliche Gadgets wie eine Smartwatch.

Neu ist beim One M8 die Gestensteuerung, bei HTC Motion Launch Gesten genannt, die fast immer gut und zuverlässig funktioniert – wenn man den Dreh mal raus hat. So lässt sich beispielsweise mit Klopfen das Display entsperren. Unsere Stammleser wissen, dass mir diese Funktion schon bei diversen LG-Smartphones verdammt gut gefallen hat, und genauso ist es beim neuen HTC Flaggschiff. Außerdem kann man auch beim gesperrten Smartphone (mit ausgeschaltetem Bildschirm) per Wischgeste das Smartphone entsperren, BlinkFeed öffnen, die Sprachwahl ausführen oder die Widget-Seite aufrufen. Nimmt man das Handy im Querformat und drückt die Lautstärke-Taste, dann startet die Kamera, was im Test überraschend schnell der Fall war – allerdings auch das einzige Feature, das ich in der Hosentasche einmal versehentlich ausgelöst habe. Davon abgesehen waren die Wischgesten jedoch sehr zuverlässig. Am Anfang musste ich die Gestensteuerung etwas ausprobieren, um die Wischgesten richtig auszuführen, aber dann hat es wunderbar funktioniert und erleichtert seitdem die Nutzung erheblich.


HTC HTC One (M8) 16GB: Ähnliche Handys im Test
Test Samsung Galaxy Note II 16GB
Test Apple iPhone 5S 16GB
Test Apple iPhone 5 16GB
Anzeige:
 
Kommentare mit Disqus
Aktuelle Testberichte
mehr...



Die besten Tarifvergleiche

Vertrag verlängern

Beliebteste Handys


Handy Bestenlisten
mehr...

Handy- Datenbank
© HTC Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2014  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen

Alle Angaben ohne Gewähr