Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Samsung Handy Testberichte

Samsung Galaxy Note 3

Android | 5.7 Zoll | 13 MP
handytarife.de Testurteil:
(4,4)
handytarife.de User-Meinungen:
(4,8)
User Bewertung:
(4,4)
Experten Bewertung:
(4,4)
Durchschnitt:
(4,5)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
4.4151

Samsung Galaxy Note 3 im Test: Ganz großes Smartphone – auch in der Leistung

Als Samsung vor zwei Jahren das erste Galaxy Note auf den Markt brachte, wurden die Koreaner von vielen belächelt. Wer will schon so ein übergroßes Smartphone, das ist doch nur unhandlich! Doch die Skeptiker wurden inzwischen längst eines Besseren belehrt, denn die Note-Reihe hat sich neben der Galaxy S-Reihe als feste Größe im Samsung Universum und in der Android-Welt etabliert. Mit dem Galaxy Note 3 ist jetzt bereits die dritte Generation des Phablets auf dem Markt, die technisch und software-seitig alle Register zieht. 

Die technische Ausstattung des Samsung Galaxy Note 3 sucht derzeit seinesgleichen. Angetrieben wird es von einem 2,3 Gigahertz starken Quadcore-Prozessor, dem 3 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Mit 32 Gigabyte ist auch der interne Speicher ordentlich bemessen, mit Hilfe einer MicroSD-Karte kann er um weitere 64 Gigabyte aufgestockt werden. Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixeln auf, die Frontkamera kommt auf 2 Megapixel. Im Test von handytarife.de durfte das Galaxy Note 3 zeigen, was es kann.


Design und Verarbeitung: Schickes Plastik sauber verarbeitet


Ja, auch das Samsung Galaxy Note 3 ist wieder einmal aus Plastik. Dafür wurde Samsung oft kritisiert. Allerdings geht man beim Note 3 neue Wege, denn die Rückseite sieht aus wie Leder und fühlt sich überraschend gut an. Trotz des Plastiks macht das Phablet sowohl von der Optik als auch vom Gefühl in der Hand einen hochwertigeren Eindruck als beispielsweise das Galaxy S4. Die leicht angeraute Rückseite sorgt dafür, dass es gut in der Hand liegt und nicht rutscht.


Samsung Galaxy Note 3
 
Das Galaxy Note 3 ist recht kantig.

Auch optisch geht Samsung weg von den extrem runden Formen der Vergangenheit. Das Samsung Galaxy Note 3 ist recht kantig. Mit der imitierten Chrom-Einfassung, die einmal rund um das Handy herumläuft (und natürlich auch aus Plastik ist) und dem Rücken aus Leder-Imitat sieht das Note 3 als Einheit schick aus. Der Vorteil von Plastik gegenüber anderen, hochwertigeren Materialien: Das geringe Gewicht. Gerade bei einem Smartphone in der Größe des Note 3 ist das sicherlich ein Argument, das nicht wegzudiskutieren ist.


Bedienung: Mit Finger und Eingabestift S Pen


Mit Maßen von 151,2 x 79,2 x 8,3 Millimetern und einer Display-Diagonalen von 5,7 Zoll ist das Galaxy Note 3 schon ordentlich groß, was sich natürlich bei der Handlichkeit bemerkbar macht. Mit einer Hand lässt sich das Phablet so gut wie nicht bedienen. Aber, sind wir ehrlich: Wer sich ein Note 3 kauft, der ist sich in der Regel dessen bewusst und nimmt das auch in Kauf. Vorteil: Auf dem riesigen Display macht alles einfach auch riesig viel Spaß, egal ob man nun ein Video oder Fotos anschaut, ein Spiel spielt oder im Internet surft. Darüber hinaus konnte das Full HD Super AMOLED Display im Test auch voll und ganz überzeugen und macht selbst bei Sonnenlicht einen guten Eindruck.


Samsung Galaxy Note 3
 
Obwohl das Handy groß ist liegt es gut in der Hand.

Das Alleinstellungsmerkmal des Samsung Galaxy Note 3 ist der Eingabestift S Pen. Aus der Note-Reihe kennt man ihn, andere Samsung-Geräte haben ihn jedoch nicht. Und der Stylus wird im alltäglichen Gebrauch schnell zu einem geliebten Begleiter. Das liegt in erster Linie daran, dass Samsung sich dafür auch einige wirklich clevere Features hat einfallen lassen und diese auch sehr gut umsetzt. Schon beim Herausziehen des Stifts aus der Halterung – nein, schon die Befestigung des Stifts im Smartphone selbst ist eine tolle Sache. Beim Herausziehen erkennt das Note 3 dies und öffnet das entsprechende S Pen Menü. Dort hat man fünf Optionen zur Auswahl, unter anderem eine Screenshot-Funktion, bei der ein Screenshot mit Notizen versehen werden kann, eine direkte Verknüpfung zur Scrapbook App oder zu einem Aktionsmemo, bei dem man Notizen mit bestimmten Aktionen verknüpfen kann.



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Samsung Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2016  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr