Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



HTC Handy Testberichte

HTC Magic

Android | 3.2 MP
handytarife.de Testurteil:
(3,5)
handytarife.de User-Meinungen:
(4,5)
User Bewertung:
(4,7)
Durchschnitt:
(4,2)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
3.551

HTC Magic im Test: Stets verbunden

Das Betriebssystem Android meldet sich zurück: Die auf dem HTC Magic installierte Software wird, ganz state of the art, per großzügig angelegtem 3,2-Zoll-TFT-Touchscreen gesteuert, außerdem steht ein komfortabler Trackball zum Manövrieren bereit. Dieser erweist sich zusätzlich als Navigationshilfe im Internetbrowser, welcher per WLAN, dem UMTS-Turbo HSDPA oder EDGE zügig mit Daten aus dem mobilen Internet versorgt wird. Ferner sorgen 192 MB interner und 512 MB externer Speicher per Mini-SD-Karte für Stauraum.

Beim E-Mail-Empfang besteht für Nutzer von Google-Adressen ein Push-Service, Nachrichten werden also in Echtzeit auf das Gerät übertragen. Neben dem Internet-Angebot befindet sich auch eine Multimedia-Abteilung in Form einer 3,2 Megapixel Kamera und einem Musicplayer, sowie einem GPS-Empfänger im Kunststoffgehäuse. Die Navigation erfolgt dabei erwartungsgemäß mit Google-Maps. Ob auch die Zusammenarbeit mit dem Google-Handy der handytarife.de-Redaktion zusagte, verrät der aktuelle Handy-Testbericht.


Design und Verarbeitung: Touchscreen im Kunststoff-Rahmen


Durch die fehlende Tastatur und den daraus resultierenden 3,2 Zoll-Touchscreen braucht sich das HTC Magic keinesfalls verstecken, im Gegenteil: Die schlichte Farbgebung in wahlweise schwarz oder weiß sorgt zusammen mit den abgerundeten Kanten für ein schickes Auftreten, welches gekonnt die optischen Stärken betont. Erweist sich die helle Variante als recht resistent gegen die unvermeidbaren Fettfinger, so ist die dunkle Version umso anfälliger. Da heißt es, immer schön das Putztuch schwingen, man will ja einen guten Eindruck hinterlassen.


HTC Magic
 
Was fehlt? Das Magic kommt ohne Treiber aus

Zum Schutz vor Staub und Kratzern kann das Gerät zudem im mitgelieferten Kunstleder-Etui verstaut werden. Wenngleich Kunststoff der einzig eingesetzte Werkstoff zu sein scheint, lässt sich dem Androiden dennoch eine stabile Verarbeitung nachsagen. Den obligatorischen Verwindungstest besteht das Gehäuse, ohne dies durch Knarren und Knarzen zu quittieren. Somit ist die Hosentaschen-Tauglichkeit nicht nur aufgrund der schlanken Maße von 113x55x13 Millimetern gegeben.


Bedienung: Finger und Ball


Der 3,2 Zoll große Touchscreen gehört zwar längst nicht mehr zu den größten seiner Zunft, besticht aber durch seine Sensibilität. So sind auch Texteingaben schnell zu erledigen. Zudem wurde bewusst auf einen Bedienstift verzichtet, dafür zählt ein Trackball zu den Bedienhilfen des HTC Magic. Das Zusammenspiel zwischen Fingerzeig- und Ballsteuerung gelingt ab dem ersten Moment und eine Standard-Handytastatur wurde zu keinen Zeitpunkt der Testphase vermisst.


HTC Magic
 
Trackball und Touchscreen im Blick

Die von Google mitentwickelte Software Android wird auf dem Magic bereits in der Version 1.5 angeboten. Das bedeutet vor allem, dass die Verwendung eines Google-Mail-Kontos nicht mehr zwingend erforderlich ist, um das Handy nutzen zu können. So stehen für den Nutzer die Vorteile des offenen Betriebssystems im Vordergrund. In der Testphase lief das System stabil und erfüllte alle Eingaben problemlos. Außerdem werden fast täglich, teilweise kostenlos, neue Applikationen angeboten.



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich
Anzeige

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© HTC Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2019  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz | AGB

Alle Angaben ohne Gewähr