Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Apple Handy Testberichte

Apple iPhone 4 32GB

Apple iOS | 3.5 Zoll | 5 MP
handytarife.de Testurteil:
(4,0)
handytarife.de User-Meinungen:
(4,4)
User Bewertung:
(3,8)
Experten Bewertung:
(4,5)
Durchschnitt:
(4,2)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
451

Apple iPhone 4 im Test: Es bleibt alles anders

Das weltweit meistdiskutierte Handy geht nun unter dem Namen iPhone 4 in die Mobilfunk-Historie ein und zeigt sich mit einer Bautiefe von 9,3 Millimetern zudem als äußerst schlanker Vertreter seiner Zunft. Dennoch stellt das Gerät wahlweise 16 oder sogar 32 GB internen Speicherplatz zur Verfügung, was zum Anlegen eines voluminösen Musikarchivs verführt. Dank der iPod-Software und den damit verbundenen Sortierhilfen geht dennoch kein Song verloren. Das 3,5 Zoll messenden Display löst nun mit 960 x 640 Pixeln auf und trägt deshalb den Beinamen Retina, was Netzhaut bedeutet.

Videos zeichnet die 5 Megapixel Kamera im HD-Modus mit 720p auf, im Fotomodus genutzt steht neben dem Autofokus erstmals ein LED-Blitz zur Verfügung. Im Internet ist das neue iPhone per WLAN, HSDPA oder EDGE unterwegs und baut die Seiten im Safari-Browser auf. Dank der Anbindung an den App-Store lassen sich zahlreiche kostenlose wie kostenpflichtige Programme ergänzen, im Zusammenspiel mit dem Betriebssystem iOS 4 erweist sich das Gerät sogar als multitaskingfähig. Der aktuelle Handy-Testbericht stellt den neuen Star aus Cupertino genauer vor.



Design und Verarbeitung: Glaskasten


Schon rein äußerlich unterscheidet sich das neue iPhone 4 von seinen Vorgängern und fällt mit einer Bautiefe von lediglich 9,3 Millimetern auch noch dünner aus. Vorder- wie Rückseite des 137 Gramm auf die Waage bringenden Handys bestehen aus Aluminosilikat-Glas, welches mit einer speziellen Beschichtung versehen ist. Diese ermöglicht Fingerabdrücke fix abzuwischen. Geändert wurde auch der nun wuchtiger wirkende Rahmen aus veredeltem Edelstahl. Das sieht nicht nur völlig schick aus, sondern verstärkt auch die Stabilität des neuen iPhones 4.


Apple iPhone 4
 
Apples überschaubares Lieferung

So ist es kaum verwunderlich, dass das Gehäuse den redaktionellen Verwindungstest bravourös bestand. Die Rückseite, hinter der ein Lithium-Ionen-Akku das iPhone mit Strom versorgt, lässt sich übrigens, wie schon bei den Vorgängermodellen, nicht öffnen. Folglich ist auch hier keine Schwachstelle der Verarbeitung festzumachen. Die Kombination aus Glas und Edelstahl erwies sich als die Richtige. Selten haben die Testredakteure von handytarife.de ein solch stabiles Handy in der Redaktion getestet.


Trotz all der Stabilität ist es ratsam, bei der Bestellung des neuen iPhone 4 direkt einen Bumper mit zu ordern. Die Kautschuk-Hülle mit dem trefflich gewählten Namen wird in sechs Farben angeboten und schützt das neue Handy vor Schrammen. Der Rahmen des neuen iPhone 4 dient zudem als Antenne. Berührt man das Gerät nun unten links, kann das zu Empfangsproblemen führen. Auch hier schafft der Bumper Abhilfe, da er aus einem nichtleitenden Material besteht.


Bedienung: Gewohnt lässig


Selbstverständlich setzt Multitouch-Vorreiter Apple weiterhin auf die Steuerung mit dem Finger, der das iOS in der nunmehr vierten Version bedient. Das besagte Betriebssystem befähigt das iPhone 4 zum Multitasking, sodass Anwendungen parallel laufen können, ohne sie zu unterbrechen. Dazu ist die Home-Taste während der laufenden Anwendung zweimalig zu betätigen, dann erscheint eine Leiste mit den laufenden Programmen. Dank des A4-Prozessors (Taktfrequenz: 1 GHz) und der Aufstockung des Arbeitsspeichers auf 512 MB starten Applikationen ein wenig schneller als beim 3GS.


Apple iPhone 4
 
Handlich wie eh und je

Zur Fingerzeig-Steuerung gesellt sich übrigens noch die wohl bekannte Home-Taste, welche mittig unter dem 3,5 Zoll großen Display sitzt. Die Lautstärke-Regelung fand, ebenso wie der Schieber für die Stummschaltung, ihren Platz im Rahmen des Geräts. Oberhalb dessen befindet sich außerdem ein Knopf zum Aktivieren der Tastensperre, welche dann durch einen Fingerwisch auf dem 3,5 Zoll großen Retina-Display wieder aufzuheben ist. Im Vergleich zu den alten iPhones von Apple sitzt die neue Micro-SIM-Karte nun seitlich im Gehäuse, der Einbaumodus mit dem Metallstift blieb allerdings.



Anzeige:
TIPP DES MONATS
freenetmobile freeFlat 6000

FLAT Internet 6 GB

FLAT Telefonie & SMS

D-Netz

Preisgarantie

 

14,99 €
monatlich
Anzeige

Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich
Anzeige

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Apple Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2018  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz | AGB

Alle Angaben ohne Gewähr