Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Doro Handy Testberichte

Doro PhoneEasy 740

Android | 3.2 Zoll | 5 MP
handytarife.de Testurteil:
(3,0)
handytarife.de User-Meinungen:
(5,0)
User Bewertung:
(2,7)
Experten Bewertung:
(3,0)
Durchschnitt:
(3,4)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
351

Doro PhoneEasy 740 im Test: Smartphone für Senioren

Bereits seit geraumer Zeit steht im Raum, dass aus dem Hause Doro mit einem Smartphone für Senioren zu rechnen wäre. Im Rahmen der IFA in Berlin konnte handytarife.de das auf Android basierende PhoneEasy 740 dann erstmals in die Hand nehmen und nun liegt das Testgerät auf dem Schreibtisch in der Redaktion. Das Slider-Smartphone nennt einen 3,2-Zoll-großen Touchscreen sein Eigen, hinter dem sich noch eine echte Tastatur samt griffigen Tasten verbirgt. 

Fotos werden mit der verbauten 5 Megapixel Kamera aufgezeichnet, welche andernorts auch als Lupe funktioniert. Schnapsschüsse lassen sich übrigens per WLAN oder 3G an Freunde und Bekannte verteilen, auch besteht die Möglichkeit, neue Apps auf das Doro-Smartphone zu laden oder aber im Internet zu surfen. Per mitgelieferter Kopfhörer unterhält das Senioren-Handy, welches auch eine Notruffunktion besitzt, als Radio. handytarife.de hat das PhoneEasy 740 von Doro für den aktuellen Handy-Testbericht ausführlich ausprobiert.



Design und Verarbeitung: Senioren-Smartphone samt Softtouch


Und irgendwie erinnert das erste Doro-Smartphone zudem entfernt an ein Android-Gerät vergangener Tage: das Samsung Spica. Unter dem Strich geriet das Senioren-Smartphone allerdings größer und schwerer oder halt auch der Zielgruppe entsprechend griffiger. Dafür sorgt unter anderem die geriffelte wie gummierte Softtouch-Rückseite des Doro-Geräts. Dort befindet sich übrigens auch die Notruftaste, welche nach wie vor einen Notruf auslöst, der von der hinterlegten Nummer als angenommen zu bestätigen ist – Mailbox und Anrufbeantworter werden somit ausgeschlossen.


Doro PhoneEasy 740
 
sed diam nonumy eirmod

Das handytarife.de vorliegende Test-Smartphone von Doro bekam einen schwarzen Anstrich verpasst und schaut durchaus schick aus. Dünne, silberne Streifen unterhalb des Displays sowie am Gehäuserand des Geräts sorgen zudem für das eine oder andere optische Highlight.


Bedienung: Moderne Möglichkeiten


Zunächst hält der geneigte Nutzer das Doro PhoneEasy 740 in Form eines 3,2 Zoll Touchscreen sowie darunterliegend vier Schnellanwahl-Tasten samt einer Scroll-Wippe für die Navigation durch das Menü in den Händen. Außerdem lässt sich eine klassische 12-Tasten-Klaviatur samt Drückern für das Annehmen beziehungsweise das Auflegen aufschieben. Kurzum: Die bewährte Steuerung eines Senioren-Smartphones trifft die moderne Version.


Doro PhoneEasy 740
 
Zugeklappt: Das Hauptmenü im Blick

Als Betriebssystem-Basis setzt Doro auf Googles-Android, programmierte allerdings aufwendig eine eigene, für Mobilfunkeinsteiger verständliche Oberfläche, welche den Namen "Doro Experience" trägt. Diese besteht zum Beispiel aus den Punkten "Kontakte", "Mitteilungen", "Organisation" und "Spaß. Neue Funktionen, Bookmarks oder Apps sind dem Gerät per "Selection" zu entlocken. Eine Wetteranzeige belgleite den Nutzer zudem stets in der Hauptansicht.


Doch Doro Experience ist mehr: Die Nutzeroberfläche überlagert die eigentliche Nutzeroberfläche, also Android oder auch am PC Windows, nach der Installation und steht dann für eine Seniorengerechte Bedienung auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem Windows-PC. Gewissermaßen als zweite Komponente steht ein Manager parat, über den beispielsweise Kinder oder Enkelkinder via Fernverwaltung die Geräte nach den Wünschen des Anwenders anpassen können. Ob das nun das Anlegen neuer Adresse oder das Herunterladen neue Apps ist, spielt dank cloudbasierter Lösung keine Rolle. Käufer des PhoneEasy 740 nutzen Doro Experience zwei Jahre lang kostenlos, ansonsten kostet eine Jahreslizenz rund 50 Euro.



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich
Anzeige

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Doro Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2018  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr