Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



App Übersichten


© ldprod / Fotolia

Apps für Kinder: Mobile Unterhaltung für 3- bis 6-Jährige

Eltern mit Kleinkindern kennen das: ob beim Arzt im Wartezimmer oder im Stau auf dem Weg in den Urlaub, die Kleinen werden müde, sind gelangweilt, und dann wird gequängelt. handytarife.de hat Apps für Kinder von 3 bis 6 Jahren getestet. Schöne Geschichten und unterhaltsame Spiele finden Sie in unserer App-Übersicht.

Übrigens: Für Kinder gibt es eine riesige Auswahl an Apps, die oft nicht altersentsprechend markiert sind. Wir haben für Sie nur die Apps herausgesucht, die wirklich für Kinder geeignet sind. Kinder im Altersbereich von 3 bis 6 Jahren können ganz unterschiedlich weit in ihrer Entwicklung sein; die einen können noch nicht lesen, die anderen haben dies schon einigermaßen gut drauf. Die hier getesteten Spiele sind ohne Lese-Kenntnisse zu schaffen, vielleicht mit einer kleinen Hilfe von Mama oder Papa.

Reines Spielvergnügen

Die Sendung mit der Maus ist seit Jahrzehnten der Renner im Kinderprogramm der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender. Die App bietet eine Reihe von Spielen an und auch die Maus hat ihren Auftritt in vielen Bereichen. Zudem können die letzten zwei Folgen der beliebten Fernsehsendung über die App angesehen werden. Die Maus hat natürlich auch einen Kumpel, der sie in nahezu jeder Sendung begleitet. Ja, der blaue Elefant. Die App DerElefant bietet Spielspaß für Kinder und kleine Experimente, die die Kinder zum Nachmachen animieren sollen (natürlich ungefährlich!). Auch hier stehen die bekannten Lach- und Sachgeschichten zur Verfügung. Die gelbe Ente und der kleine Maulwurf unterstützen den Elefanten, die Kinder altersgerecht zu unterhalten.

Eine Unterhaltung der etwas anderen Art ist das Spiel Explorium: Weltraum für Kinder. Hier erfahren Kinder ein kleines Abenteuer mit einer abgestürzten Weltraumkapsel. Die Kinder lernen spielerisch grundlegende Fakten zum Weltraum kennen. Das animierte Lernspiel vermittelt das Wissen mit Text- und Sprachausgaben. Dies macht den Kindern Spaß und setzt sie beim Lernen nicht unter Druck.

Verspielte Geschichten

Wer kennt den Satz "Oh, wie schön ist Panama" nicht? Wer jetzt denkt "ich", der hat etwas in seiner Kindheit verpasst. Mit Janosch begeben sich Bär und Tiger auf die Suche nach dem sagenumwobenen Panama. Die nach dem Kinderbuch-Hit erstellte App spielt die Geschichte nach und erweitert sie um kleine Puzzles und Minispiele. Die Anwendung bringt die Optik des Kinderbuchs mit und sorgt mit tollen Animationen und Effekten für eine klasse Atmosphäre.
 

© Robert Kneschke / fotolia

In der App Milli und ihre Freunde wiederum erleben Kinder die Geschichte einer kleinen Schnecke, die auf der Suche nach sich selbst ist. Auf ihrem Weg lernt Milli immer wieder Tiere kennen, denen sie bei Problemen hilft, und freundet sich mit ihnen an. In der liebevoll animierten Geschichte sollen Kinder kleine Minispiele, Rätsel und Suchspiele absolvieren. Sie helfen damit Milli bei ihrer Suche.

Ein neues Haustier

Mit der App Little Kitten können Kinder mit einem jungen digitalen Kätzchen interagieren. Das wundervoll umgesetzte Unterhaltungsprogramm ist aber auch etwas für große Kinder (jeden Alters).

Zu beachten ist, dass so viel naturgetreue Grafik auch eine Menge Speicherplatz benötigt. Es lohnt sich aber auf jeden Fall. Mit dem kleinen Kätzchen können Kinder spielen, ihm die Welt zeigen oder es auch einfach nur kraulen. Vorteil der App ist die zuvor einzustellende Spielzeit, denn wenn diese endet, wird das Kätzchen müde und will nur noch schlafen gehen.

Hinweis: Kindertauglichkeit und Kosten

Bei den hier vorgestellten Apps haben wir ein Auge auf die Nutzertauglichkeit geworfen. Das bedeutet, dass jede dieser Apps auch wirklich für Kinder geeignet ist. In erster Linie heißt das, dass auf Werbung verzichtet wird, keine In-App-Käufe möglich sind und die App im wesentlichen kindersicher ist. Wenn App-Entwickler auf diese Maßnahmen achten, müssen sie natürlich trotzdem etwas Geld verdienen. Daher kosten einige der Apps ein paar wenige Euro, die durchaus angemessen sind.

Tipps für ältere Kinder

Die Apps Meine Startseite, fragFINN und Kidoz haben wir schon einmal zu einem früheren Zeitpunkt getestet. Sie sind auch für Kinder ab 6 Jahren gut geeignet.



Anzeige:
Handy Tarifrechner
Anzeige

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Deals der Woche
Deals der Woche
Deals der Woche
Handytarif Schnäppchen, Flatrate Aktionen und aktuelle Handy Deals. Hier finden Sie eine Auswahl der besten Angebote.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© App Übersichten - handytarife.de 1998-2019  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz | AGB

Alle Angaben ohne Gewähr