Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Daten im Ausland


© Jonas Glaubitz / Fotolia

Datennutzung im Ausland - Tarife, Flatrates & Co.

Auch im Ausland ist die mobile Nutzung des Internets heute problemlos möglich, das so genannte International Roaming funktioniert genau so einfach wie beim Telefonieren. Natürlich sind nicht alle Mobilfunk Netze in anderen Ländern genauso ausgebaut wie in Deutschland, Internet, E-Mail etc. sind aber fast überall verfügbar.

Grundsätzlich ist mobile Datennutzung im Ausland also unter Umständen noch ein recht teures Vergnügen - je nachdem in welchem Land man unterwegs ist.

Seit dem 15. Juni 2017 gilt in der EU sowie in Norwegen, Island und Liechtenstein „Roam-like-at-home“ – es fallen zum Surfen also keine Roaming-Gebühren mehr an. In vielen anderen Ländern weltweit warnen die Mobilfunkanbieter ihre Kunden per SMS warnen, wenn diese Gefahr laufen, mit ihren Roaming-Gebühren beim Surfen eine Grenze von 59,50 Euro zu überschreiten. Der Kunde muss ab dann explizit seine Zustimmung zur weiteren Nutzung geben, oder die Verbindung wird abgebrochen.

 

Tauscht der ausländische Anbieter die Verbindungsdaten nicht mit dem heimischen Provider in Echtzeit aus, dann kann die Warnung nicht verschickt werden. Darüber wird bei der Grenzüberschreitung per SMS informiert. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass ahnungslose Mobilfunkteilnehmer nach dem Urlaub mit horrenden Rechnungen für Internetdienste, E-Mail und die Nutzung von Apps konfrontiert werden.

 

Zudem ist es Mobilfunkanbietern nicht mehr gestattet, ihren Kunden im EU-Ausland Gebühren für eingehende Voicemail-Nachrichten zu berechnen. Das Abhören des Anrufbeantworters kostet so viel wie zuhause. Weltweit können Kosten für den im Ausland eingehenden Anruf und die Rufumleitung zur Mailbox nach Deutschland entstehen. Die Abfrage der aufgenommenen Sprachnachrichten richten sich nach der Roaming-Preisliste Ihres Anbieters.

 

Spezielle Auslandstarife

 

Technisch gesehen gibt es ansonsten keine hohen Hürden für die Handy- und Tablet-Nutzung für Daten im Ausland - Smartphone einschalten, sich ins Partnernetz einbuchen und surfen - bis hin zu LTE Roaming ist schnelle Datenübertragung dann je nach Land und Netzausbau verfügbar.


Wer fernab der Heimat nicht auf das mobile Internet verzichten will, sollte sich für eine spezielle Auslands-Datenoption entscheiden. Sie gibt es entweder mit einem Zeitguthaben oder einem bestimmten Inklusivvolumen. Auch Tagesflatrates werden für das Ausland angeboten.


 Weitere Informationen zu International Roaming.


Tipp: Noch günstiger wird es natürlich, wenn man sich in ein WLAN-Netzwerk einwählen kann, beispielsweise im eigenen Hotel. Hier sollten Sie aber natürlich nur auf vertrauenswürdige WLANs zugreifen und dort keine sensiblen Anwendungen wie Online Banking vornehmen.

 

 Sicher und anonym per VPN

 

Reise-SIM Starterpaket

 

Für 39,95 Euro ermöglicht das Reise-SIM Starterpaket von Verivox das Surfen in 80 Ländern. Die Prepaidkarte kommt mit 750 Megabyte Datenvolumen für alle EU-Staaten, die USA, China, die Dominikanische Republik und Thailand. Das Datenpaket gilt nach der Aktivierung der SIM-Karte für 30 Tage. Weiteres Volumen für das World-Wide-Web, Whatsapp, die Sozialen Netzwerke und andere Internetdienste kann online nachgebucht werden. Die Preise variieren dabei je nach Reiseziel. Für die Türkei kostet 1 Gigabyte 39,95, für die USA 29,95 Euro, und wenn das Volumen in allen 80 Ländern zur Verfügung stehen soll, dann zahlen Weltenbummler 89,95 Euro.

 

Die Geschwindigkeit der Verbindung hängt dabei von dem Mobilfunknetz des jeweiligen Landes ab. Grundsätzlich nutzt die Reise-SIM-Karte das UMTS-Netz und passt in jedes Gerät, weil sie als 3-in-1 Karte im Standard-, Micro- und Nanoformat zugesendet wird. Nach Erhalt wird die Prepaidkarte einfach mit dem Beginn der Reise online aktiviert. Sie können die SIM-Karte für jede Reise wiederverwenden, solang sie alle 24 Monate Datenvolumen nutzen oder neues aufladen. Da das Angebot ohne Datenautomatik auskommt, ist die volle Kostenkontrolle garantiert.

 

 Verivox Reise-SIM Startpaket EU / USA / China / Dom. Republik / Thailand



Anzeige:
Handy Tarifrechner

handytarife.de - Optimierer App


Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die �bernahme der Handynummer abl�uft.

Die beliebtesten Handytarife

Bezahlen mit dem Handy
Mobile Payment auf dem Vormarsch. So bezahlen Sie mit dem Handy und k�nnen Ihr Portemonaie getrost Zuhause lassen.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unersch�pflich. F�r alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verf�gbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an n�tzlichen Apps recherchiert. Mehr in der �bersicht.
© Daten im Ausland - handytarife.de 1998-2018  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz | AGB

Alle Angaben ohne Gewähr