Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Fotohandy Bestenliste

Top 10 der besten Fotohandys im Vergleich

Welches Fotohandy ist das beste? Sie ersetzen die Digitalkamera, verfügen über meist über 8 Megapixel oder mehr, haben einen integrierten Blitz, Autofokus und sogar Videofunktionen. Die Redaktion von handytarife.de hat aktuelle Geräte mit ausgefeilter Kamerafunktion unter die Lupe genommen und ausführlich getestet. Sehen Sie die Top 10 der besten Fotohandys unserer umfangreichen Handy Tests in der Bestenliste.

Die besten Handys...
Platz 2: Huawei Mate 20 Pro 128GB Dual SIM
Das Huawei Mate 20 Pro verfügt über einen HiSilicon Kirin 980 Oktacore-Prozessor mit bigLITTLE-Technologie und Dual-NPU für künstliche Intelligenz sowie 6 Gigabyte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher von 128 Gigabyte kann mithilfe einer sogenannten... mehr...
Pro ausgezeichnete Kameras
Contra Speicher nur per NM-Card erweiterbar
Fazit: 2014 erschien das erste Smartphone mit einem zu einer Lämngsseite hin gebogenen Display von Samsung. Es folgte das Samsung Galaxy S6, dessen Display zu beiden Seiten hin ebgerundet war. Im Jahr 2018 hat diese Form der Anzeige nun auch bei einem Massenmodell von Huawei Einzug gehalten (vorher hatten die teureren Porsche Design Modelle der Chinesen schon ei solches Display) - und das steht auch dem Huawei Mate 20 Pro ausgesprochen gut. Hinzu kommt, dass der darunter liegende Akku riesig ist und das Phablet rekordverdächtig lange mit Energie versorgt. Sollte diese dennoch einmal ausgehen, dass kann das Huawei Mate 20 Pro auch sehr schnell wieder aufgeladen werden und das mithilfe des mitgelieferten Netzteils - bei Apple muss man dafür extra bezahlen. Besonders hervorzuheben ist auch das neue Triple-Kamera-Setup, dass uzsammen mit der künstlichen Intelligenz hervorragende Ergebnisse liefert. Auch Selfies können sich dank 3D-Sensor auf der Foront sehen lassen. Dieser dient auch dem Entsperren per Gesicht und arbeitet ähnlich wie das Apple iPhone Xs. Hinzu kommt einer der ersten Fingerabdrucksensoren, der dich im Display befindet.
Testurteil: 4.55 4.55 4.55 4.55 4.55 4.55 | ab 496,90 Euro | Tarif zum Mate 20 Pro 128GB Dual SIM
Platz 4: Zte Axon 10 Pro 5G 128GB Dual SIM
Das ZTE Axon 10 Pro verfügt über einen Qualcomm Snapdragon 855 Octacore-Prozessor mit maximal 2,8 Gigahertz pro Kern und 6 Gigabyte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher von 128 Gigabyte kann nicht erweitert werden. Die beiden Nano-SIM-Karte des Dual... mehr...
Pro Preis-Leistungsverhältnis
Contra nur IP54-Zertifizierung
Fazit: Das zweite neue Smartphone aus dem Hause ZTE hinerließ in der Redaktion von handytarife.de ebenfalls einen sehr guten Eindruck. Der kleinere Bruder Blade V10 ist ein ordentliches Einsteiger-Smartphone und das Axon 10 Pro hat sich seinen Platz in der Oberklasse verdient. Es überzeugt dank aktuellem Prozessor mit einer Top-Performance und einem herausragenden Preisleistungsverhältnisses. 599 Euro sind zwar keine Kleinigkeit, doch die Konkurrenz setzt mit ihren High-End-Handys knapp unter 1000 Euro an. Das Design ist auf der Höhe der Zeit und insbesondere das zu den Längsseiten hin gebogene OLED-Display deutet an, dass es sich hier um ein Mobiltelefone mit Ambitionen in die Oberklasse handelt. Das Android Betriebssystem orientiert sich bei der Bedienoberfläche stark am Original, bietet aber auch ein paar Eigenheiten von ZTE. Über die regelmäßige Versorgung mit Updates lässt sich leider keine klare Aussage treffen. Sicherlich ein Manko in dieser Preisklasse. Die Ausdauer überzeugt, die Fotos der Triple-Kamera und der Selfie-Cam können sich sehen lassen und das Smratphone lässt sich drahtlos aufladen. Das ZTE Axon 10 Pro ist ein Geheimtipp.
Testurteil: 4.34 4.34 4.34 4.34 4.34 4.34 | ab 436,38 Euro | Tarif zum Axon 10 Pro 5G 128GB Dual SIM
Platz 8: Apple iPhone XR 64GB
Das Apple iPhone XR verfügt über einen A12 Bionic Hexacore-Prozessor mit bis zu 2,5 Gigahertz pro Kern und 3 Gigabyte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher von 64, 128 oder 256 Gigabyte kann nicht erweitert werden. Neben einer Nano-SIM-Karte kann zus... mehr...
Pro hervorragende Performance
Contra Quick-Charge-Netzteil nicht im Lieferumfang
Fazit: Dem iPhone XR hängt seit seiner Vorstellung der Ruf des "Billig-iPhones" an. Einerseits ist die Formgebung stark an das Vorgänger-Modell iPhone 8 angelehnt. Die Vorderseite kommt zwar dem teureren iPhone Xs nahe, aber die Ränder um den Bildschirm sind deutlich breiter. Dabei hat Apple den Rotstift gar nicht so massiv eingesetzt, wie es der Ruf vielleicht vermuten lässt. Davon zeugt auch die unverbindliche Preisempfehlung von 849 Euro. Die verwendeten Materialien sind hochwertig und die Verarbeitung ist ohne Fehl und Tadel. Leider wurden die Kamera aber trotz größerem Gehäuse nicht versenkt. Diese besteht auch nur aus einer Linse. Hier wollte Apple wohl den Abstand zu den Xs-Modellen deutlich machen, denn die Performance des iPhone XR ist den teureren MVarianten ebenbürtig. Insbesondere dann, wenn es um Augmented-Reality-Anwendungen geht. Eigentlich ist das iPhone XR ein gutes Smartphone, doch Apple scheint scheint hier ein Problem mit dem Standing der eigenen Produkte als Statussymbol zu haben. Das XR scheint für die Aussage zu stehen: "Für's Xs hat es nicht gereicht".
Testurteil: 4.08 4.08 4.08 4.08 4.08 4.08 | ab 669,00 Euro | Tarif zum iPhone XR 64GB


Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich
Anzeige

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Fotohandy Bestenliste - handytarife.de 1998-2019  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz | AGB

Alle Angaben ohne Gewähr