Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Handy Newsarchiv

Jahresrückblick 2018: Welches Handys wurden gesucht?

Google hilft seit über 20 Jahren dabei, das Internet zu durchsuchen. Da Googles Marktanteil in Deutschland bei über 90 Prozent liegt, lässt sich aus den Suchen einiges über die Interessen der Nutzer ablesen. Die Redaktion von handytarife.de hat die Internet-Suchen nach Smartphones und Mobilfunknetzbetreibern ausgewertet.

Wenn man sich die Frage stellt, wonach in Deutschland gesucht wird, kann man daraus Rückschlüsse ziehen, wofür sich die Nutzer der Suchmaschine interessieren. Welche Top-Smartphones wurden am häufigsten gesucht, wann war das Interesse am größten? Nach welchem Telekommunikationsanbieter suchen die Deutschen und in welchen Bundeländern kombinieren sie ihre Suche mit dem Begriff "Störung"?

 

 

Welche Smartphones waren dieses Jahr auch in der Google-Suche die Highlights?

 

Ein Blick in die Handy-Bestenliste verrät, dass die auf Platz 1 und 2 liegenden Huawei Mate 20 Pro und Huawei P20 Pro zwei wichtige Modelle für den chinesischen Hersteller waren. Sucht man nach "Huawei P20" vereint sich unter diesem Suchbegriff die komplette Produktreihe aus drei Modellen. Ebenso ist es bei der Suche nach dem „Huawei Mate 20“ mit gleich vier verschiedenen Modellen. Samsung ist mit seinen Top-Modellen Galaxy S9 und S9 Plus vertreten, sowie mit dem Phablet Galaxy Note 9. Apple hat im Herbst das iPhone Xs und Xs Max auf den Markt gebracht. Das sieht man auch an dem enormen Anstieg der gelben Kurve. Das Interesse am Samsung Galaxy S9 war zur Präsentation beim Mobile World Congress in Barcelona hoch, für das Huawei P20 ging es rund einen Monat später bei der Weltpremiere in Paris los. Gegen Ende des Jahres stieg das Interesse für alle Modelle teilweise deutlich rund um die Cyberweek an.

 

Für die Huawei P20 Handys interessierten sich besonders die Menschen in Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und im Saarland, ebenso übrigens für das Mate 20. Das Apple iPhone Xs ist in Hamburg, Berlin, Hessen, Baden-Württemberg und NRW sehr beliebt. Das Samsung Galaxy S9 scheint besonders viele Anhänger in Schleswig-Holstein, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen, das Note 9 wiederum in Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, im Saarland und Brandenburg zu haben.

 

Nach Samsung, Apple und Huawei wird gesucht

 

Samsung stellt nicht nur Smartphones her, sondern ist auch bei Fernsehern, Waschmaschinen und Laptops sehr erfolgreich unterwegs. Damit ist auch das hohe Interesse für die Marke insgesamt zu erklären. Denn für die Südkoreaner lief es mit den Smartphones nicht mehr so gut wie in den letzten Jahren. Bei den Suchanfragen ist Apple auf Platz 2. Huawei folgt auf dem dritten Platz. Der viertgrößte Smartphone-Hersteller Xiaomi spielt hierzulande noch keine so große Rolle und befindet sich bei den Suchanfragen auf einem Niveau mit Nokia.

 

 

Am häufigsten wird in Deutschland nach der Telekom gesucht, es folgen Vodafone und o2 als Netzbetreiber auf den Pätzen Zwei und Drei. Am die meisten Suchanfragen nach dem ehemaligen Staatskonzern kommen aus Bayern, Rheinland-Pfalz und NRW. Vodafone wird vor allem in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Bremen gesucht, während "o2" als Suchbegriff besonders in Berlin, Hamburg und Baden-Württemberg gefragt ist. Dabei sticht ein Ausreißer nach dem Münchner Telekommunikationsanbieter im Mai 2018 heraus.

 

 

Dieser resultiert aus der Kombination von "o2" mit dem Wort "Störung", denn am 15. Mai gab es einen umfassenden Netzausfall, über den auch die Kollegen von onlinekosten.de berichtet haben. Abzulesen an diesen Kurven ist aber auch, dass die Mobilfunkbetreiber im Jahresverlauf hier deutlich näher beieinanderliegen und Vodafone die Telekom teilweise überbietet. Der Vollständigkeit halber sei hier aber auch erwähnt, dass alle drei Provider auch DSL-Anschlüsse anbieten, die bei einer Störung ebenfalls auf diese Art und Weise gesucht werden könnten.

 

Im Ranking der Suchanfragen aus den einzelnen Bundeländern gibt es leichte Verschiebungen, wenn das Wörtchen "Störung" angehängt wird:

 

Telekom:

  1. NRW
  2. Baden-Württemberg
  3. Hessen

 

Vodafone:

  1. Mecklenburg-Vorpommern
  2. Schleswig-Holstein
  3. Bremen

 

o2:

  1. Hamburg
  2. Berlin
  3. Hessen
Nützliche weiterführende Informationen:

Vodafone: Neue Tarife ab 21. Mai

Vodafone öffnet sein LTE-Netz für Drittanbieter

Huawei P30 Pro im Test

Vodafone ersetzt den Haustürschlüssel durch Barcodes

Verbraucherpreise für Mobilfunk steigen

Artikel vom 31.12.2018

Anzeige:
Handy Tarifrechner
Anzeige

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Deals der Woche
Deals der Woche
Deals der Woche
Handytarif Schnäppchen, Flatrate Aktionen und aktuelle Handy Deals. Hier finden Sie eine Auswahl der besten Angebote.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Handy Newsarchiv - handytarife.de 1998-2019  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz | AGB

Alle Angaben ohne Gewähr