Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Handy News


© Vodafone

Mehr Datenvolumen bei Otelo, Telekom und Vodafone

Vodafone hebt das Datenvolumen für Neu- und Bestandskunden in seinen CallYa-Tarifen an und das Tochterunternehmen Otelo stockt auch bei den Laufzeitverträgen auf. Die Deutsche Telekom bietet im Zuge einer Aktion bis 6. November mehr Daten und Rabatte auf die Grundgebühr für Neukunden, aber auch eine höhere Anschlussgebühr.

Vodafone begünstigt Prepaid-Kunden

 

Für Neu- und Bestandskunden von Vodafone gibt es ab dem 8.8. mehr Datenvolumen in allen CallYa Smartphone-Tarifen und auch die Internet-Optionen fallen mit 200 MB, 1,25 GB und 2,5 GB größer aus. In den Tarifen CallYa Smartphone Special (Gewinner des handytarife.de Mobilfunk-Awards 2016 als bester Handytarif), CallYa Smartphone International stehen 1,25 Gigabyte statt 1 Gigabyte und im CallYa Smartphone Allnet 2,5 Gigabyte statt 2 Gigabyte innerhalb des 4-wöchigen Abrechnungszeitraums zur Verfügung. Die Preise bleiben unverändert.

 

Neukunden, die bis 7. November den CallYa Smartphone Special online abschließen und mit mindestens 15 Euro aufladen, verdoppeln ihr Datenvolumen in den ersten vier Wochen auf 2,5 Gigabyte. Auch in einige Internet-Optionen fallen nun größer aus. Für alle Tarife gilt, dass sie mit LTE Max – Verfügbarkeit vorausgesetzt – mit bis zu 500 Megabit pro Sekunde surfen können. Von der Erhöhung profitieren Neu- und Bestandskunden gleichermaßen. Die Tarifleistungen stehen nach Aufladung und Aktivierung für vier Wochen zur Verfügung.

 

Otelo stockt bei Prepaid- und Laufzeit-Tarifen auf

 

Ebenfalls ab dem 8. August wird aus dem Prepaid-Tarif Otelo Smartphone 100 der Otelo Smartphone 250 und bietet dann 250 Megabyte statt 100 Megabyte Datenvolumen. Dabei bleibt der Preis mit 4,99 Euro für das Datenpaket sowie 100 Einheiten für Telefonie und SMS unverändert. Der Otelo Smartphone 800 heißt in Zukunft Otelo Smartphone 1000. Er bietet ein Gigabyte und 300 Inklusiveinheiten für das Telefonieren und Simsen, sowie eine Community-Flat unter Otelo-Kunden.



Wie auch bei Vodafone werden die Daten-Optionen aufgewertet. 300 Megabyte für 3,99 Euro beziehungsweise 1,25 GB für 9,99 Euro stehen dann zur Verfügung. Dabei bleibt es bei dem Mobilfunk-Discounter allerdings bei einer maximal nutzbaren Übertragungsgeschwindigkeit von 21,6 Mbit/s. Sowohl Neu- wie auch Bestandskunden profitieren von der Datenerhöhung. Der Abrechnungszeitraum beträgt vier Wochen und die gebuchten Optionen verlängern sich automatisch, wenn keine Kündigung erfolgt. Inklusiv-Volumen und Inklusiv-Einheiten können danke EU-Roaming auch im Ausland genutzt werden.

 

Die Deutsche Telekom lockt Neukunden

 

Die Deutsche Telekom legt für Neukunden MagentaMobil-Tarifen mehr Datenvolumen oben drauf. Ab dem 8. August sind im Tarif MagentaMobile S zwei statt ein Gigabyte Datenvolumen enthalten und im Tarif MagentaMobile M drei statt vier Gigabyte über die 24-monatige Laufzeit enthalten. Ebenfalls gibt es mit der Family Card S und M für 24 Monate zusätzlich 1 GB Datenvolumen ohne Aufpreis. Bestandskunden können – entgegen erster Medienberichte – nur von der kostenlosen Volumenerhöhung profitieren, wenn sie den Tarif wechseln oder eine Vertragsverlängerung in die seit 04.04.2017 gültigen MagentaMobil/Family Card Tarife S und M vollziehen.

 

Außerdem erhalten Neukunden in den MagentaMobil S bis L, L Plus und bei den Family Card Tarifen S bis L ohne Handy einen Rabatt auf den Grundpreis über die Laufzeit von 24 Monaten von monatlich 3 Euro. Bei Verträgen mit Handy wird die Grundgebühr für 24 Monate um 1,50 Euro reduziert. Wenig später soll es aber auch eine Preiserhöhung geben. Ab dem 15. August steigt die Anschlussgebühr von 29,95 Euro auf 39,95 Euro.

 

Update: In einer älteren Version hatten wir geschrieben, dass MagentaMobil-Kunden, die ein Smartphone zum Tarif dazuwählen, 3 Euro über 12 Monate sparen. Rechnerisch ist dies derselbe Rabatt, wie nun in der nun korrigierten Fassung. 

Nützliche weiterführende Informationen:

Huawei bringt Mate 10 Pro und Mate 10 Lite nach Deutschland

WinSIM: Attraktives Angebot für Vielsurfer

Zero-Rating: Die Nullen sitzen bei Telekom und Vodafone

Klarmobil: Nach 24 Monaten wird’s teuer

Deals zum Wochenende KW 38


Anzeige:
Weitere News:

Handy Tarifrechner

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Bezahlen mit dem Handy
Mobile Payment auf dem Vormarsch. So bezahlen Sie mit dem Handy und können Ihr Portemonaie getrost Zuhause lassen.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Handy News - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr