Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Magazin

Office auf dem Asus T100 oder Apple iPad?

Mittlerweile wurden die Office Apps von Microsoft für Apple-Geräte über 27 Millionen Mal heruntergeladen. Da kam in der Redaktion von handytarife.de die Frage auf, ob man das nun als Einsteiger-Tablet erhältliche iPad 4 zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten genauso gut verwenden kann, wie ein Windows-Pendant. Mehr erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht.

Die Kontrahenten


Das Asus Transformerpad T100 ist die logische Weiterentwicklung der Netbook-Klasse und zeichnet sich dadurch aus, dass es ein Tablet mit Touchscreen ist, an das eine Tastatur angedockt werden kann. Der Berührungsempfindliche 10 Zoll Bildschirm und die Tastatur kosten im Paket je nach Speicherkapazität ab 379 Euro. Die günstigste Variante verfügt über 32 Gigabyte internen Speicher. Für 479 Euro stehen 64 Gigabyte Flash-Speicher und eine 500 Gigabyte Festplatte, die in die Tastatur integriert ist, auf dem Datenblatt.


Das Apple iPad mit Retina Display wird in unserem Fall mit der Belkin Ultimate Tastaturhülle aufgerüstet, die 89,99 Euro kostet. Sie verbindet sich per Bluetooth mit dem Tablet, für das 379 Euro mit 16 Gigabyte Speicher aufgerufen werden. Unsere iPad-Kombination schlägt also mit 468,99 Euro zu Buche. Das getestete T100 mit 32 Gigabyte bietet einen MicroSD-Karten-Slot, mit dem man den Speicher für etwa 40 Euro um bis zu 64 Gigabyte erweitern kann.


Ausstattung


Unser Asus Transformerpad hat also sechsmal so viel Speicher, wie das Apple-Tablet, und dank des vollwertigen Windows 8.1 Betriebssystems können auch Programme auf der Speicherkarte installiert werden. Der in der Tastatur-Dock verbaute USB-Anschluss erweitert die Nutzungsmöglichkeiten deutlich: Genannt sei hier zum Beispiel der Anschluss eines UMTS-Sticks, um auch unterwegs im Internet zu surfen. Bei Apple kostet ein integriertes Funkmodul mit SIM-Karten-Slot 120 Euro Aufpreis. Wenn auch nicht ganz so elegant, kommt man mit dem T100 für einen Bruchteil davon ins World-Wide-Web.


Ein Drucker lässt sich natürlich ebenfalls schnell mit einem USB-Kabel anschließen. Das iPad leitet einen Druckauftrag nur weiter, wenn ein passendes Endgerät drahtlos bei Apples „Airprint“ eingerichtet wurde. Eine Maus könnte man auch per USB koppeln, wobei in die Tastatur des Asus ein Touchpad integriert ist. Dieses ermöglicht zwar die Bedienung des Mauszeigers, der dem iPad gänzlich fehlt, allerdings ausgesprochen träge und zuweilen wiederwillig. Ein Mini-HDMI-Anschluss steht nur bei dem Asus auf der Haben-Seite.


Apple iPad 4 vs. Asus Transformerpad T100
 
Schickes Aluminium beim iPad, das T100 wird von Kunststoff dominiert

Während der Bildschirm des T100 10,1 Zoll in der Diagonalen misst, kommt das iPad auf 9,7 Zoll. Die Unterschiede sind bei der Auflösung deutlicher: Das Retina-Display von Apple hat 2048 mal 1536 Bildpunkte und damit 264 Pixel pro Zoll. Das Asus kommt nur auch 1366 mal 768 Pixel und 154 ppi. Hochauflösende Bilder und Videos gibt nur das iPad richtig scharf wieder und ist somit bei der Bildschirmdarstellung deutlich überlegen. Dafür beherrscht das Transformerpad mehr Datei-Formate.


Bedienung


iOS gegen Windows 8.1 ist eigentlich ein hinkender Vergleichstest. Das vollwertige Microsoft Betriebssystem bietet die Möglichkeiten zur Installation beliebiger Programme. Allerdings vermag die Bedienung immer noch nicht zu gefallen. Die Mischung aus der Kacheloberfläche und dem normalen Desktop-Ansicht ist nicht benutzerfreundlich. Viele Programme und auch Office öffnen sich auf dem Desktop und haben dann winzige Symbole und verlangen nach der Maus. Anwendung aus dem Windows-Store und dieser selber sind hingegen optimiert für die Bedienung per Finger.


Die reine Touch-Bedienung des iPads ist da stringenter und macht besonders auf dem Sofa sitzend wesentlich mehr Laune. Insbesondere bei Excel fällt auf, dass beim Asus mehr Spalten angezeigt werden. Dadurch sind die Zellen kleiner, was eine Bedienung per Finger schwierig macht. Den Mauszeiger per Touchpad als Gegenargument anzuführen würde Sinn machen, wenn dessen Bedienung einwandfrei funktionieren würde.


Apple iPad 4 vs. Asus Transformerpad T100
 
iPad: 10 Spalten, 22 Zeilen; T100: 16 Spalten, 23 Zeilen

Auf beiden Tablets sind die Büro-Anwendungen aber bedienbar, doch es gibt einen weiteren gravierenden Unterschied. Das T100 kommt ab Werk mit Office Home & Student 2013, die Microsoft-Office-Apps auf dem iPad laufen nur, wenn man ein Office-365-Abonnement abschließt, das 99 Euro im Jahr kostet. Um das Apple-Tablet arbeitsplatztauglich zu machen, muss man also noch tiefer in die Tasche greifen.


Fazit: Keine Allrounder


Das iPad wird auch mit der Belkin Ultimate Tastaurhülle nicht zur Workingstation. Das liegt allerdings nicht an der Hülle selber. Diese ist mit ihrem Aluminium Deckel ein wirkungsvoller Schutz und mithilfe von Magneten lässt sich der Bildschirm in drei verschiedenen Winkeln aufstellen. Die Tasten sind zwar etwas sehr leichtgängig, doch um auch mal einen längeren Text mit dem iPad zu schreiben, kann man die Tastatur von Belkin gut nutzen. Das funktioniert natürlich auch in den Office-Apps auf dem iPad, doch am Ende stehen hier deutlich höhere Kosten auf der Rechnung, als mit dem Asus Transformerpad T100.


Um gelegentlich auch unterwegs das Internet mit Tablet oder Laptop zu nutzen, bieten sich Netzclub und DeutschlandSIM an. Bei Netzclub bekommen Sie Kostenlos 100 MB Highspeed-Datenvolumen pro Monat und DeutschlandSIM bietet die Möglichkeit zwei SIM-Karten mit einer Nummer und damit auch einem Vertrag zu betreiben (Multi-SIM).


 
Jérôme Lefèvre / Redaktion handytarife.de



Anzeige:
Kommentare mit Disqus
Handy Tarifrechner
Anzeige

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Deals der Woche
Deals der Woche
Deals der Woche
Handytarif Schnäppchen, Flatrate Aktionen und aktuelle Handy Deals. Hier finden Sie eine Auswahl der besten Angebote.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Magazin - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr