Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Samsung Handy Testberichte

Samsung Galaxy A5 SM-A520F

Android | 5.2 Zoll | 16 MP
handytarife.de Testurteil:
(4,2)
User Bewertung:
(4,5)
Experten Bewertung:
(4,4)
Durchschnitt:
(4,4)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
4.1551

Samsung Galaxy A5 2017 im Test: Die gehobene Mittelklasse

Das Samsung Galaxy A5 2017 kommt im S7-Look daher. Sein Vorgänger aus dem letzten Jahr konnte uns im Test überzeugen. Klappt das auch in diesem Jahr? Wie nah kommt dieses Top-Modell der S-Klasse? Fragen über Fragen, die im ausführlichen Testbericht von handytarife.de beantwortet werden.

Der Straßenpreis des Samsung Galaxy A5 2017 beträgt rund 320 Euro. Bei Sparhandy gibt es das Smartphone zu einem Einmalpreis von 179 Euro mit dem Blau Allnet L Tarif mit Telefon- und SMS-Flat sowie 3 Gigabyte Datenvolumen für monatlich 14,99 Euro. Angebote in einem mittleren Preissegment, bei denen man von der Hardware schon etwas erwarten kann, sie auch gehobenen Ansprüchen genügen sollte. Nach der Vorstellung des ordentlichen Vorgängers Samsung Galaxy A5 2016 sollte das auch zu meistern sein.

 

Design & Verarbeitung: Oberklasse-Feeling

 

Die Ähnlichkeit zur Oberklasse ist unverkennbar. Dabei wird den wenigsten auffallen, dass auf dem Tisch ein Mittelklasse-Smartphone liegt anstatt dem Oberklasse-Modell Samsung Galaxy S7. Das ist ein bisschen wie bei Mercedes, wo die C-Klasse auch kaum von der S-Klasse zu unterscheiden ist. Das Samsung Galaxy A5 2017 ist hervorragend verarbeitet. Die Knöpfe im Rahmen, rechts der Ein-/ Ausschalter, links zur Regelung der Lautstärke, haben einen guten Druckpunkt. So auch der Home-Button mit Fingerabdrucksensor im Rand unter dem Display, mit Sensor-Tasten daneben. 

Die verfügbaren Farben heißen black-sky, gold-sand, blue-mist und peach-cloud. - © handytarife.de

Im Samsung Galaxy S8 ist dieses - bei den Koreanern mittlerweile klassische - Layout der zentralen Steuerung des Android-Betriebssystems weggefallen und durch Onscreen-Tasten ersetzt worden. Das FullHD-Display ist 5,2 Zoll groß. Damit hat es eine geringere Auflösung, als die Oberklasse. Doch dies kommt der Akkulaufzeit sehr zu Gute. Der 3000 mAh Akku macht das A5 zu einem sehr ausdauernden Smartphone, noch besser als das Samsung Galaxy A3 2017, das ebenfalls eine hervorragende Laufzeit hat. Mit 14 Stunden in unserem Alltagstest, kommt so mancher Nutzer mit dem Samsung Galaxy A5 2017 auch über zwei Tage ohne Ladevorgang.

 

Apps & Bedienung: Viel Platz für Apps

 

Der interne Speicher des Samsung Galaxy A5 2017 von 32 Gigabyte kann per Micro-SD-Karte erweitert werden. Dafür hat das Handy zwei separate Schubladen: eine für die Nano-SIM-Karte oben und für die Speicher-Karte rechts im Rahmen. Leider verweigern sich die Koreaner weiterhin dem Adoptable Storage, sodass der nachgerüstete Speicher nicht dem internen hinzugerechnet werden kann. Die dem Nutzer zur Verfügung stehenden 23,5 Gigabyte müssen dafür reichen. Um darüber den Überblick zu behalten, gibt es das Telefon-Management.

"Sicherer Ordner" hat "My Knox" ersetzt. Nun ist es z.B. möglich einen zweiten Facebook-Account in der duplizierten App zu verwalten - Huawei lässt grüßen. - © Screenshot

Für Sicherheit sorgt die Option „sicherer Ordner“, sodass Dateien und Anwendungen vor unbefugtem geschützt werden können. Vorinstalliert ist Android in der Version Android 6.0.1. Ob und wann ein Update auf 7.0 Nougat kommt, wollte Samsung uns nicht verraten. Für die etwa 70 Euro Aufpreis gegenüber dem A3 2017 erhält der Nutzer zwar leider kein drahtloses Aufladen, dafür aber ein größeres Display, einen größeren Akku, mehr Speicher und eine bessere Performance – in etwa auf dem Niveau eines Oberklasse-Smartphones aus 2015, wie dem Samsung Galaxy S6 oder iPhone 6S - also immernoch sehr alltagstauglich.

 

Foto & Video: Zwei gute Kameras

 

Auch wenn die Performance nicht an das Samsung Galaxy S7 heranreicht. Auf Abstand zum etwa 80 Euro teureren Flaggschiff S7 wird das Galaxy A5 2017 auch durch die etwas reduzierte Modi-Auswahl der Kamera gehalten. Es lassen sich aber noch weitere herunterladen, um zum Beispiel den eigenen „Foodporn“ in Szene zu setzen. Die Hauptkamera des A5 löst mit 16 Megapixeln höher auf, als die aktuelle Oberklasse der Koreaner, dennoch kommt sie nicht an die sehr gute Leistung des S7 heran. Die Frontkamera des Samsung Galaxy A5 2017 kommt ebenfalls auf 16 Megapixel und bietet für Selfie-Fans einen Beauty-Modus.

 

Samsung Galaxy A5 2017
Samsung Galaxy A5 2017
     
Detailreiches Foto auch bei wenig Licht und ein...
(Klick zum Originalbild)
...überzeugendes Ergebnis bei schwierigen Lichtverhältnissen.
(Klick zum Originalbild)

 

Die Hauptkamera wird bei schlechten Lichtverhältnissen von einer einfachen LED unterstützt. Benötigt wird das Lampe aber kaum, denn beide Linsen fangen mit ihren f1.9-Blenden viel Licht ein - mehr als das schon respektable A3. Zu den guten Ergebnissen trägt auch der optische Bildstabilisator bei. Dennoch beginnt das Rauschen früher als beim S7. Nur letzteres unterstützt außerdem die Aufnahme von 4K-Videos. Besitzer des A5 müssen sich mit FullHD-Filmen begnügen.

 

Interne, E-Mail & Multimedia: Gut ausgestattet

 

Das Sasmung Galaxy A5 2017 besitzt einen neuen USB-Type-C-Anschluss. Eine feine Sache für alle, die davon genervt sind, mit dem älteren Micro-USB-Stecker hantieren zu müssen. Die Benachrichtigungs-LED ist dem Rotstift zum Opfer gefallen. Ersetzt wird sie von der Always-On-Technik des Displays, auf dem Nachrichten und Widgets im Standby angezeigt werden. Das Feature lässt sich, um Energie zu sparen, ausschalten. Samsung installiert seinen eigenen Browser und eine eigene Tastatur. Chrome von Google ist aber auch vorinstalliert und eine andere Tastatur kann bei Bedarf aus dem Play Store heruntergeladen werden.

Der Samsung-Browser ist übersichtlich und bietet Add-Ons, wie z.B. den "Amazon Assistent", um Produkte besser finden zu können. - © Screenshot

Der "Game Launcher" sorgt für eine bessere Performance bei Spiele. Zwar ist der neue Sprachassistent Bixby, der mit dem Samsung Galaxy S8 vorgestellt wurde, (noch?) nicht auf dem A5 verfügbar, aber dafür sind viele andere Apps vorinstalliert: Samsung Notes, S Health, Kalender, die Microsoft Apps Word, Excel, Powerpoint, OneNote, OneDrive, Skype sowie Facebook und der personalisierbare News-Stream "Upday". Der Klang des Lautsprechers ist nicht besonders voluminös aber er ist gut platziert und ausreichend laut. Das Smartphone ist wasser- und staubdicht und verfügt über ein aussterbendes FM-Radio.

 

Fazit: Ein rundes Gesamtpaket

 

Auch im Jahr 2017 kann das Samsung Galaxy A5 überzeugen, denn es füllt die Lücke zwischen Samsung Galaxy A3 2017 und Samsung Galaxy S7 gut aus. Das A3 2017 konnte in unserem Test mit seinen kompakten Abmessungen überzeugen. Doch der Speicher fällt hier nicht besonders großzügig aus. Da kommt das A5 2017 ins Spiel: es bringt ausreichend internen Speicher mit und legt bei der Performance noch eine Schippe drauf.

 

Außerdem ist die Akkulaufzeit ordentlich, und da es auch für intensive Smartphone-Nutzer einiges bietet, kann es sogar schnell geladen werden. Drahtloses Aufladen fehlt ihm und auch ein paar Kamera-Features, die der S-Klasse von Samsung vorbehalten bleiben. Für gehobene Ansprüche, denen die Oberklasse zu protzig oder einfach zu teuer ist, bietet das Samsung Galaxy A5 ein alltagstaugliches Gesamtpaket.

 

Das Samsung Galaxy A5 2017 jetzt günstig ab 15,86 € pro Monat mit Vertrag bestellen.

 

 
Jérôme Lefèvre / Redaktion handytarife.de



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich
Anzeige

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Samsung Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr