Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Handy Newsarchiv

Schafft o2 Platz für einen echten Flatrate-Tarif?

Unbegrenzt surfen – das ging bis vor kurzem nur bei den Free-Tarifen der Münchner, die zwar auch nach Verbrauch des Inklusivvolumens gedrosselt werden der sogenanntem „LTE cut off“, der den Zugang zum 4G-Netz sperrt, ermöglicht aber dennoch 1 Mbit/s im o2-Netz. Nun gibt es neue Tarife und vielleicht auch bald eine echte LTE-Flatrate?

Wie wir darauf kommen, dass o2 mit dem Update des Free-Tarifportfolios den Weg zu einer LTE-Flatrate ohne Volumenbegrenzung ebnen könnte? Weil der o2 Free XL Tarif ab dem 5. Juni Geschichte ist – vorerst, denn bei der Telekom und bei Vodafone haben die Premium-Tarife das „XL“ im Namen gemein und die Telefónica könnte dasselbe Schema für die o2-Handytarife planen.

 

Der Wegfall bietet sich an, weil der Free L aufgebessert wird und nun statt 20 Gigabyte 30 Gigabyte ungedrosseltes Datenvolumen enthält. Der Free S mit 1 Gigabyte und der Free M mit 10 Gigabyte bleiben unverändert und kosten monatlich 19,99 Euro bzw. 29,99 Euro. Auch beim Free L bleibt der Preis unverändert bei 39,99 Euro. Auch die Festnetznummer bleibt Bestandteil der Free-Tarife.

 

Per Boost doppeltes Datenvolumen

 

Neu sind hingegen die „Boost-Tarife“, in denen gegen einen monatlichen Aufpreis von 5 Euro das Datenvolumen des Free S, M oder L über die 24-monatige Laufzeit verdoppelt wird, der neue Free L Tarif also somit 60 Gigabyte für 44,99 Euro im Monat bietet. 5 Euro Aufpreis kostet übrigens auch weiterhin, die Möglichkeit dem Mobilfunkvertrag monatlich kündigen zu können. Dann kann allerdings nicht der „Boost“ gebucht werden. Zudem widmen sich die Münchner dem Thema IoT (Internet-of-Things) und bieten jedem Free-Kunden bis zu 9 weitere SIM-Karten ohne Aufpreis an, um unter einer Nummer auf insgesamt bis zu drei Endgeräten per echter Multi-Card auch per Telefon und SMS erreichbar zu sein und mithilfe der anderen sieben Karten die Internet-Flatrate zu nutzen.

 

In der o2 App werden die Haupt- und die Multi-SIM-Karten der o2 Free Tarife mit Connect-Funktion verwaltet, die in den Genuss des unendlichen weitersurfens mit 1 Mbit/s kommen. Alle andern acht Geräte werden nach Verbrauch des Inklusivvolumens auf 32 kbit/s gedrosselt. Wer seine Überwachungskamera am Wohnmobil oder am Halsband der Katze dann noch weiter betreiben möchte, muss ein Surf-Upgrade für alle Karten buchen, da das Datenvolumen nicht individuell jeder Karte zugewiesen werden kann. Kunden eines o2 Free Tarifs mit Connect-Funktion können zusätzliches Datenvolumen mit der monatlich kündbare „Speed Optionen“ hinzubuchen. Individuelle Daten-Angebote (z.B. einmalige Datensnacks) erhält der Kunde per SMS, wenn das inkludierte Highspeed-Datenvolumen aufgebrauch ist.

 

Update für die Datentarife

 

Ab 5. Juni heißen die Datentarife von o2 „my Data“ und sind Ebenfalls in S, M oder L erhältlich. Für nun 9,99 Euro statt durchschnittlich 13,99 Euro im Monat gibt es unverändert 1 Gigabyte Datenvolumen, bei dem nun mit bis zu 225 Mbit/s die maximale Downloadrate zur Verfügung steht. Im „my Data M“ sind 10 Gigabyte inkludiert und es gibt den Free-Vorteil, mit dem nachdem das Datenvolumen verbraucht ist mit 1 Mbit/s im UMTS-Netz weitergesurft werden kann. Dies ist genauso im „my Data L“ möglich, der 20 Gigabyte Highspeed-Datenvolumen im LTE-Netz bietet. Bei den beiden größeren Tarifen liegt die Grundgebühr bei 19,99 Euro bzw. 29,99 Euro. Per Kombi-Vorteil können o2 Kunden eine Reduzierung der Grundgebühr um 5 Euro erhalten.

Nützliche weiterführende Informationen:

Statt eines o2 Free XL kommt der o2 Free Unlimited

PremiumSIM mit neuen Handytarifen

Big Data: Telefonica Next zeigt Mobilität der Deutschen

Congstar mit mehr Prepaid-Datenvolumen

Vodafone und Telefónica nehmen Kündigungspraxis zurück

Artikel vom 25.05.2018

Anzeige:
Handy Tarifrechner
Anzeige

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Deals der Woche
Deals der Woche
Deals der Woche
Handytarif Schnäppchen, Flatrate Aktionen und aktuelle Handy Deals. Hier finden Sie eine Auswahl der besten Angebote.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Handy Newsarchiv - handytarife.de 1998-2018  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz | AGB

Alle Angaben ohne Gewähr