Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Handy News


© T-Mobile USA

T-Mobile USA: Hier gibt's das bessere Alcatel-Smartphone

Umgerechnet rund 107 Euro kostet das T-Mobile Revvl T1, das von TCL hergestellt wird und eine Mischung aus dem Alcatel A3 und A3XL ist. Smartphone-Einsteiger müssen hierzulande mit dem Alcatel U5 HD vorliebnehmen, das für 119,90 Euro unverbindliche Preisempfehlung deutlich schwächer ist.

Für das Design des Revvl T1 stand das Alcatel A3 Pate, das hierzulande etwa 140 Euro kostet. Dafür bietet es ein 5 Zoll HD Display, eine 13 und eine 5Megapixel Kamera, 16 Gigabyte Fest- und 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher. Sehr ähnlich ausgestattet ist das A3 XL mit einem 6 Zoll HD Display, genau so viel internem Speicher aber 3 Gigabyte RAM, aber nur 8 Megapixeln bei der Hauptkamera. Der Akku fällt mit 3000 mAh rund 500 mAh größer aus.

 

Das Smartphone von T-Mobile setzt sich zwischen diese beiden Handys und kombiniert einen 5,5 Zoll HD-Bildschirm mit einer 13 beziehungsweise 5 Megapixel Kamera, 32 Gigabyte Fest- und 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, 3000 mAh Akku, Fingerabdrucksensor und Android 7.0 Nougat zu einem attraktiven Gesamtpaket - das dem US-Markt vorbehalten bleibt.

 

In Deutschland gibt es für 119,90 Euro weniger

 

In Deutschland kommt nun das Alcatel U5 HD auf den Markt. Das Einsteiger-Smartphone muss mit 8 Gigabyte internem Speicher auskommen, von dem nur 3 Gigabyte für den Nutzer zur freien Verfügung stehen. Der Arbeitsspeicher beläuft sich gar nur auf 1 Gigabyte. Der Akku ist noch kleiner, als der des Alcatel A3 und der Fingerabdrucksensor fehlt gänzlich. Auch wenn uns dieser Tage nicht allzu viel neidisch über den Atlantik blicken lässt. Das Alcatel U5 HD, das ab dem 9. August für 119,90 € in Deutschland verkauft wird, führt uns im direkten Vergleich mit dem T-Mobile Revvl vor Augen, wo es das bessere Einsteiger-Smartphone gibt.

 

T-Mobile bietet in den USA übrigens das Revvl alternativ für 5 Dollar Leasingrate im Monat an und Kunden können in der Klasse der Einsteiger-Smartphones dafür monatlich ein neues Handy wählen, wenn sie das andere zurückgeben. Bei höherwertigen Mobiltelefonen ist der Tausch möglich, sobald die Hälfte des Kaufpreises abbezahlt ist. Diese Option nenn sich „JUMP!“.
 

Nützliche weiterführende Informationen:

Whatsapp wirkt sich positiv auf das Familienleben aus

Huawei bringt Mate 10 Pro und Mate 10 Lite nach Deutschland

Telekom soll StreamOn nachbessern

Zero-Rating: Die Nullen sitzen bei Telekom und Vodafone

Klarmobil: Nach 24 Monaten wird’s teuer


Anzeige:
Weitere News:

Handy Tarifrechner

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Bezahlen mit dem Handy
Mobile Payment auf dem Vormarsch. So bezahlen Sie mit dem Handy und können Ihr Portemonaie getrost Zuhause lassen.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Handy News - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr