Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Handy Newsarchiv

Warum löschen Sie Apps vom Smartphone?

YouGov hat im Jahresverlauf 70.000 Leute kontinuierlich und 2.000 über 18-jährige Smartphone-Besitzern gezielt befragt, um herauszufinden aus welchen Gründen die Deutschen Apps vom Smartphone löschen. Gehören Sie auch zu den "Heavy Usern“, also den Personen, die mehr als 16 Apps auf dem Smartphone installiert haben?

Es sei vorweggeschickt, dass der handytarife.de-Redakteur, der diese Meldung gerade für Sie verfasst aktuell 284 Apps auf seinem Smartphone installiert hat. Laut der Studie hat immerhin ein Drittel der Befragten mehr als 20 Apps auf dem Smartphone installiert.

 

5 Gründe zum Löschen

 

YouGov hat seine Umfrage ausgewertet und siehe da: 89 Prozent der Smartphone-Nutzer haben schon einmal eine App vom Handy gelöscht. Das Kölner Umfrage-Institut hat es aber nicht bei dieser Frage belassen – sie haben noch tiefer gegraben, um die Ursache zu finden, warum Smartphone-Nutzer etwas löschen könnten. Der am häufigsten genannte Grund für die Deinstallation einer App ist „Enttäuschung bzw. Desinteresse“ mit 59 Prozent. Ebenfalls häufig genannt: Die App wurde lange nicht mehr benutzt bzw. nicht mehr benötigt mit 51 Prozent. Weitere Gründe sind ein zu großer Verbrauch von Speicherplatz durch die App mit 42 Prozent, zu viel Werbung während der Anwendung mit 38 Prozent oder dass einfach eine andere, bessere App gefunden wurde mit 35 Prozent.

 

Der am häufigsten genannte Grund verwundert nicht, schließlich gibt es eine Vielzahl von Anwendungen in den App-Stores, deren Sinn hinterfragt werden darf. So manches Handy erinnert seinen Besitzer auch mittlerweile daran, dass eine installierte App schon länger nicht mehr geöffnet wurde. Dazu mag zum Beispiel die App der Fluggesellschaft gehören, mit der man im Sommer in den Urlaub fliegt, deren Dienste aber über den Rest des Jahres nicht benötigt werden.

 

Apps immer größer und häufiger mit Abo-Modellen

 

Zu wenig Speicherplatz ist ein Problem. Doch hier tut sich einiges. Fakt ist, dass die Facebook-App 2010 noch 2 Megabyte klein war. Mittlerweile verschlingt diese Anwendung über 60 Megabyte Speicherplatz nur für die Installation. Für Daten und Cache wird ein Vielfaches davon verwendet. Doch auch die Hersteller reagieren. Mittlerweile sind Mobiltelefone mit mindestens 16 Gigabyte, mehr und mehr gar mit 32 Gigabyte Speicher Standard. In der Unzufriedenheit über kostenpflichtige Apps spiegelt sich zum einen bestimmt eine gesteigerte Erwartungshaltung wieder, aber anderserseits auch das Problem, dass die Erträge für den Entwickler nur einmalig sind, und dann nach neuen Modellen gesucht wird, um Einnahmen zu generieren.

 

Ein Beispiel hierfür ist die Runtastic-App. Ihre Pro-Version befreit den Nutzer zwar von Werbung – mit 38 Prozent auch ein häufiger Grund für die Deinstallation einer Anwendung – doch dennoch erhält der Nutzer immer wieder Einblendungen zum Abschluss eines Abonnements für einen Runtastic-Trainingsplan. Da verwundert es nicht, dass über ein Drittel der Nutzer eine App löschen, weil sie etwas Besseres gefunden haben. Zumindest bis auch dort Betriebswirte das Sagen haben. 

Nützliche weiterführende Informationen:

Smartphone-Nachfrage sinkt in Westeuropa weiter

Die Vorratsdatenspeicherung wankt

Das Handy gehorcht aufs Wort

6 von 10 Onlinern surfen unterwegs im Web 2.0

Deutsche streamen immer mehr Musik

Artikel vom 20.12.2017

Anzeige:
Handy Tarifrechner
Anzeige

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Deals der Woche
Deals der Woche
Deals der Woche
Handytarif Schnäppchen, Flatrate Aktionen und aktuelle Handy Deals. Hier finden Sie eine Auswahl der besten Angebote.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Handy Newsarchiv - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr