Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Magazin

Wish-App im Test: Einkaufen mit Tücken

Wish nennt sich selber eine soziale Plattform, um Kleidung einfach und spaßig anzubieten. So steht es auf der Unternehmens-Website der Firma aus San Francisco. Die Shopping-Plattform wird in den sozialen Medien verstärkt beworben und lockt mit einer eigenen App. handytarife.de hat sich Wish mal etwas genauer angeschaut.

Wish tritt lediglich als Vermittler auf. Es wird eine Vielzahl von Produkten aus chinesischen Shops mit Bildern beworben und die App Benachrichtigt sehr häufig über Rabatte und neue Artikel. Man durchstöbert die Kategorien mit Kleidung für Frauen und Männer, Schmuck, Uhren oder gar Gesundheit & Schönheit. Hier findet man Blutdruckmonitore, Make-Up, Tattoo-Maschinen und mehr. Ob man diesen Produkten wirklich vertrauen sollte ist fraglich.

 

Die Bestellung

 

handytarife.de hat zur Probe drei Bestellungen aufgegeben: Eine Baumwollhose, einen Zipper, ein Hemd und eine Jogginghose. Die Shops aus denen die Kleidungsstücke stammen heißen Maryswill, ClothingLoves und Maxnina. Wir haben uns auf Kleidung beschränkt, weil sich in der Redaktion kein Freiwilliger finden ließ, an dem die Tattoo-Maschine für 11 Euro hätte getestet werden können. Die Bestellung erfolgt per Handy-App oder am PC. Das lästige Registrieren entfällt, wenn man sich über seinen Facebook- oder Google+-Account einloggt.

 

Wish-App
 
Startseite der Wish-App

 

Dann kann man die Sachen, die einem gefallen, auch liken und die Einkaufslist mit seinen Freunden teilen. Soweit ist das alles im Trend und auch die angebotenen Artikel sehen größtenteils modisch aus. Erste Unstimmigkeiten tauchen auf, wenn man die Webseiten der Shops direkt aufruft. Zur Erinnerung: Wish ist lediglich Vermittler. Unser Zipper kostet über Wish 16 Euro plus 7 Euro Versand. Bei ClothingLoves bezahlt man 12,15 Euro für die Jacke und 7,36 Euro Porto. 23 Euro stehen 19,51 Euro gegenüber. Wish lässt sich anscheinend seinen Service mit der geschalteten Plattform gut bezahlen.

 

Weitere Online-Shopping-Apps im Test

 

Wir haben alle vier Artikel für 66 Dollar bestellt und noch einen 5 Dollar Aktions-Gutschein eingelöst, sodass am Ende 75,96 Dollar (etwa 54,94 Euro) auf der Rechnung standen inklusive Versandkosten. Das war so mit Sicherheit bequemer, als jeden Online-Shop einzeln abklappern zu müssen, was der richtige Sparfuchs aber gerne machen wird. Die Bestellung wurde am 25. Januar aufgegeben und sollte gegen Mitte Februar geliefert werden. Ab jetzt war Geduld gefragt – viel Geduld, denn alle Artikel kamen direkt aus China.

 

Die Sendungen trudeln ein

 

Die Baumwollhose kam als erstes an und zwar Ende Februar. Diese Sendung war die einzige, bei der die Paketverfolgung halbwegs funktionierte. Und sie passt nicht! In der Artikelbeschreibung steht einmal, dass M der Größe 30 entspricht. Weiter unten wird die 31 als Größenangabe genannt. Unsere Hose hat nun einen Hüftumfang von 75 Zentimetern und passt niemandem in der Redaktion. Das Kleidungsstück könnte man nun zurückgeben, doch ob man den Aufwand für 10,85 Euro auf sich nimmt?

 

Wish-App
 
Wish-App
     
Bei drei Artikeln unvollständige und nur...   ...einmal eine vollständige Paketverfolgung

 

Die noch fehlenden drei Produkte, wobei zwei aus dem gleichen Shop kommen sollten, wurden auch im März nicht geliefert und auf eine Anfrage beim Support wurde gar nicht geantwortet. Am 11. April war es dann soweit, es lagen zwei Mitteilungen im Briefkasten: Eine Benachrichtigung zur Abholung eines Einschreibens in der Postfiliale und ein Brief vom Zollamt Bonn. Bei der Post holten wir unsere Sendung von Maxnina, die das Hemd und die Jogginghose enthielt, einfach ab. Der Zipper von ClothingLoves wurde nicht durch den Zoll gelassen, weil keine Rechnung an der Außenseite angebracht wurde.

 

 

Wish-App
 
Die Bestellung auf einen Blick

 

Also mussten wir die Bestellbetätigung ausdrucken, um die Jacke beim Zoll auszulösen. Nachzahlen mussten wir nichts, weil der Warenwert innerhalb erlaubter Grenzen liegt. Waschetiketten sucht man auf der Kleidung übrigens vergebens. Die erste Wäsche, die wegen des Geruchs auch nötig war, haben die Klamotten überstanden. Für den Trockner werden die Kleidungsstücke mit ihrem hohen Plastikanteil aber wohl nicht geeignet sein.

 

 Wir haben auch die Geek-App getestet, die ebenfalls von Wish stammt, in der aber speziell Technik-Produkte angeboten werden.

 

Fazit: Verbesserungswürdig

 

Ist es den Aufwand wert? Also gut verarbeitet ist anders, aber bei dem Preis haben wir auch nicht viel erwartet. Bei allen Produkten riecht man ihre Herkunft – sie riechen nach einer Chemikalienvielfalt, die dem Produktkatalog der BASF AG in nichts nachsteht. Bis zu 10 Wochen Lieferzeit muss man einplanen und aufpassen, dass sich der Modetrend in der Zeit nicht ändert. Auch Wartezeiten beim Zollamt sollte man einkalkulieren. Nach Mode stöbern kann man auch bei Shpock. Da hat man virtuellen Kontakt mit den Verkäufern und kauft in der direkten Umgebung ein. Außerdem will ich mir die Produktionsbedingungen der von uns bestellten Produkte nicht ausmalen!
 

Pfeil Auch unsere Miss Mobile hat Shopping-Apps getestet

 

 
Jérôme Lefèvre / Redaktion handytarife.de



Anzeige:
Handy Tarifrechner
Anzeige

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Deals der Woche
Deals der Woche
Deals der Woche
Handytarif Schnäppchen, Flatrate Aktionen und aktuelle Handy Deals. Hier finden Sie eine Auswahl der besten Angebote.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Magazin - handytarife.de 1998-2018  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz | AGB

Alle Angaben ohne Gewähr