Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Dell

Dell Venue Pro

Windows Mobile | 4.1 Zoll | 5 MP
handytarife.de Testurteil:
(4,2)
handytarife.de User-Meinungen:
(3,5)
User Bewertung:
(3,8)
Experten Bewertung:
(3,9)
Durchschnitt:
(3,8)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
4.1551

Dell Venue Pro im Test: Smartphone-Brummer mit Windows

IT-Hersteller Dell steuert mit dem Venue Pro seine Version vom Windows-Phone-7-Smartphones bei. Das Gerät setzt auf einen ziemlich üppigen, 4,1 Zoll großen kapazitiven AMOLED-Touchscreen. Texteingaben können auch über die aufschiebbare Tastatur erfolgen. Zudem findet sich, gemäß der Microsoft Anforderungen, eine 5 Megapixel Kamera an Bord. Kopfhörer für den multimedialen Genuss sind via Klinkenbuchse anzudocken. Die Synchronisierung mit dem Computer erfolgt über die Microsoft-Software Zune, die Verwalter der 16 GB Speicher ist, die intern zur Verfügung stehen.

Um diese zu füllen, kann sich der geneigte Nutzer auch im Marketplace der Software-Schmiede bedienen. Neue Apps beziehungsweise Mini-Programme lassen sich via HSDPA oder EDGE sowie über das heimische WLAN auf das Gerät laden. Das nützliche Office-Paket gehört schon ab Werk zum Softwareangebot des Venue Pro. Der aktuelle Handytestbericht von handytarife.de versucht dem Smartphone von Dell noch weitere Nützlichkeiten zu entlocken.



Design und Verarbeitung: Wuchtig weil wichtig?


Ziemlich klobig – so war der erste Eindruck, den das Venue Pro bei den Redakteuren von handytarife.de erweckte. Denn das Gerät verfügt nicht nur über einen großzügigen, 4,1 Zoll großen Touchscreen (übrigens wie das Defy von Motorola aus Corning Gorilla Glass), sondern auch über eine Bautiefe von immerhin rund 15 Millimetern. Mit einem Gewicht von stolzen 192 Gramm rückt das Venue Pro zudem recht nah an die 0,2-Kilo-Marke heran und bewegte sich damit klar gegen den Trend, Endgeräte klein und kompakt zu halten.


DELL Venue Pro
 
Auch Dell schnürt das Standard-Paket

Zwar gibt die silbern glänzende Umrandung optisch einen schicken Eindruck, doch besteht diese Zierleiste leider nur aus schnödem Kunststoff. Aus gleichem Material ist auch die Rückseite des Smartphones beschaffen, die ebenfalls kaum hochwertig wirkt. Immerhin zählt die Verbindung zwischen Display und Klaviatur-Teil zu den stabilsten Slider-Konstruktionen, die bisher in die Hände der Test-Redakteure vom Mobilfunkportal handytarife.de gelandet sind.


Bedienung: Endlich – kopieren und einfügen


Das Dell Venue Pro spricht Touchscreen-Bevorzuger ebenso an wie Handynutzer, die gerne auf eine QWERTZ-Tastatur zurückgreifen. Besagte befindet sich unter dem 4,1 Zoll großen, kapazitiven Touchscreen, setzt auf recht kleine Tasten und ist wohl hauptverantwortlich für das üppige Gewicht des großzügig dimensionierten Smartphones – handlich ist anders. Ein weiter Grund für die Anordnung der Tastatur unter der kürzeren Seite der Anzeigefläche ist die Tatsache, dass WP7 nicht für die Quernutzung ausgelegt ist. Unter den besagten Display liegen zudem noch Sensortasten, die mit der Nutzung WP7 einhergehen.


DELL Venue Pro
 
Ganz schön groß

Mit dem Venue Pro hatten die Redakteure von handytarife.de erstmals die Möglichkeit, das erste große Update von Windows Phone 7 über einen längeren Zeitraum zu testen. So gesellt sich zu der bereits ausführlich dargestellten Kachel-Optik nun endlich die Möglichkeit, Textpassagen zu kopieren und andernorts einzufügen. Der Praxistest erweckte zudem den Eindruck, dass die Version 7.0.7930.0 dem Smartphone an sich Beine macht und sämtliche Anwendungen einen Tick schneller laufen. Dieses überfällige Update steigert schlussendlich die Konkurrenzfähigkeit von Windows Phone 7 im hart umkämpften OS-Markt.


Da ist ein umfangreiches Repertoire an Downloads nahezu Pflicht. Microsoft setzt da auf den Marketplace, der nunmehr über 15.000 Apps parat hält. Geortet wird mithilfe des A-GPS-Empfängers und dem hauseigenen Kartenmaterial von Bing. Mit einer SIM-Karte von T-Mobile lässt sich zudem kostenlos die Navigations-Software von Navigon aufspielen.



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich
Anzeige

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Dell - handytarife.de 1998-2020  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz | AGB

Alle Angaben ohne Gewähr