Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Nokia Handy Testberichte

Nokia Asha 501

BlackBerry | 3 Zoll | 3.2 MP
handytarife.de Testurteil:
(2,2)
handytarife.de User-Meinungen:
(4,3)
User Bewertung:
(4,0)
Experten Bewertung:
(3,7)
Durchschnitt:
(3,6)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
2.2151

Nokia Asha 501 Dual SIM im Test – Das Kinderhandy

Nokia hat mit dem Asha 501 Dual SIM ein Telefon auf den Markt gebracht, dass sich als Smartphone tarnt, also über einen Touch-Screen verfügt und so gut wie ohne Hardkeys auskommt, aber mit den Funktionen eines modernen Smartphones geizt. Damit wurde die Redaktion von handytarife.de vor die Frage gestellte: Wer nutzt so ein Handy, und worauf sollten wir beim Testen unser Augenmerk richten? Im folgenden Testbericht finden sie hoffentlich die passenden Antworten.

Das Nokia Asha 501 Dual SIM hat ein 3-Zoll-Display mit QVGA. Das bedeutet Quarter Video Graphics Array und entspricht somit einem Viertel der VGA-Auflösung von 640 mal 480, also 320 mal 240 Pixel. Der LCD-Bildschirm stellt 262.244 Farben dar und hat eine Pixeldichte von 133 ppi. Während wir uns diese Werte auf der Zunge zergehen lassen, wird auch klar, dass hier andere Maßstäbe angesetzt werden müssen, und zwar Zielgruppen orientiert. Andernfalls kommt dieses Handy cirka fünf Jahre zu spät.



Design und Verarbeitung: Poppig-Plastik


Poppig sieht es aus. Erhältlich in rot, blau, schwarz, gelb weiß und grün sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein und dank nachkaufbaren Wechselcovern, kann sich das Handy an neue Outfits und wechselnde Geschmäcker anpassen. Mit 99,2 Millimeter mal 58 Millimeter mal 12,1 Millimeter ist es ein Winzling und verschwindet bequem in jeder noch so engen Hosentasche. Und mit 98,2 Gramm, muss man sich auch keine Sorgen machen, dass es einem die Hose runter zieht. Unter dem Display befindet sich eine Zurück-Taste. Am rechten Rand sind Lautstärkewippe und Power-Knop zu finden.


Nokia Asha 501
 
So klein ist es wirklich

Oben liegen 3,5 Millimeter Klinken-, Micro-USB- und Schnellladegerät-Anschluss. Die komplette Rückseite des Telefons ist der Wechsel-Cover und lässt sich abnehmen. Darunter findet man einen 1200 mAh Akku, zwei Einschübe für die Micro-SIM-Karten und einen Micro-SD-Slot, indem bereits ab Auslieferung eine 4 GB Speicherkarte steckt, aber auch eine bis zu 32 GB große Karte aufnehmen kann. Die Verarbeitung geht in Ordnung und das gesamte Handy macht einen durchaus verwindungssteifen und robusten Eindruck.


Bedienung: Der Winzling macht es einem nicht einfach


Als Betriebssystem ist Nokia Asha Plattform 1.0 installiert. Dieses System hat seinen eigenen App-Store. Hier gibt es Spiele, Apps für die Nutzung sozialer Netzwerke, Sport- und Wetter-Apps und viele mehr. Whatsapp steht bisher nicht zum Download bereit. Die Bedienung verläuft weitestgehend über Wisch-Gesten. Die Haupt-SIM-Karte sitzt unter dem Akku, die zweite lässt sich über einen Einschub unter der Rückseite bequem ohne entfernen der Batterie tauschen.


Nokia Asha 501
 
Nicht nur Apples 5C kann bunt

Reingehört: Welches Netz nehm ich jetzt?


Telefonieren funktioniert mit dem Asha 501 Dual SIM gut. Anfangs kann man festlegen, von welcher SIM-Karte Telefonate und SMS gesendet werden sollen. Eingehende Anrufe und Nachrichten werden stets von beiden SIM-Karten empfangen. Das Telefonbuch ist übersichtlich und per Bluetooth kann man das komplette Telefonbuch eines anderen Handys importieren lassen.



Anzeige:
TIPP DES MONATS
freenetmobile freeFlat 6000

FLAT Internet 6 GB

FLAT Telefonie & SMS

D-Netz

Preisgarantie

 

14,99 €
monatlich
Anzeige

Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich
Anzeige

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Nokia Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2018  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz | AGB

Alle Angaben ohne Gewähr