Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Top Smartphone Kameras


© handytarife.de

HTC macht einen großen Sprung beim Fotohandy-Test 2017

Samsung kann den ersten Platz gegen die Konkurrenz behaupten. Direkt dahinter macht HTC das schwache Ergebnis aus dem letzten Jahr wieder wett. Huawei schlägt Apple im direkten Vergleich und Nokia muss sich am Ende allen geschlagen geben - im Fotohandy-Test 2017 von handytarife.de.

Nach zweijähriger Abstinenz hat die Redaktion von handytarife.de wieder die Kamera eines Nokia-Smartphones gegen die direkte Konkurrenz getestet. Gerne hätten wir in diesen Vergleich auch das LG G6 aufgenommen, doch leider konnte uns kein Testgerät zur Verfügung gestellt werden. In diesem Test treten vergleichbare Oberklasse-Smartphones gegeneinander an. Die bessere Technik könnte in einem Samsung Galaxy Note 8, einem Apple iPhone X oder Huawei Mate 10 Pro verbaut sein, deren Preis aber deutlich über den getesteten Smartphones liegt – sie deshalb eher noch über der Oberklasse im Premium-Segment einzuordnen sind.

 

Im Fotohandy-Test 2016 konnte das iPhone 7 nach einer vorangegeangenen Durststrecke überzeugen und musste sich dem Samsung Galaxy S7 Edge nur knapp geschlagen geben. Das HTC 10 schnitt am schwächsten ab und sammelte deutlich weniger Punkte als das drittplatzierte Huawei P9. Dieses Jahr treten fünf Smartphones gegeneinander an. Das Samsung Galaxy S8 beansprucht die Krone wieder für sich und fordert Apple iPhone 8, HTC U11, Huawei P10 und Nokia 8 zum fairen Wettkampf heraus.

 

Die Kontrahenten

© handytarife.de

Apple schielte letztes Jahr auf den Spitzenplatz. Schafft es das iPhone 8 dieses Jahr den Sieg einzufahren? Die Änderungen der Hardware im Vergleich zum Vorgänger sind moderat ausgefallen. Vielleicht schafft es das beliebte Handy mit dem Apfel dank der neuen Test-Kategorie „Selfie“ auf den ersten Platz.

 

Zum ausführlichen Testbericht des Apple iPhone 8

 

© handytarife.de

Der neue Name für das Flaggschiff des letzten Jahres aus dem Hause HTC brachte ihm kein Glück. Doch ganz nach dem Motto „Totgesagte leben länger“ schaffte der Smartphone-Hersteller ein beeindruckendes Comeback mit dem HTC U11. Doch wie schlägt sich die Kamera im direkten Vergleich mit der Konkurrenz?

 

Zum ausführlichen Testbericht des HTC U11

 

© handytarife.de

Die Chinesen haben ihre Zusammenarbeit mit dem Kamera-Spezialisten Leica weiter ausgebaut. So verfügt das Huawei P10 nun über einen optischen Bildstabilisator. Neben dem Nokia 8 setzt Huawei voll auf die Dual-Kamera-Technologie. Der Fotohandy-Test 2017 zeigt, ob das ein Vorsprung durch Technik ist.

 

Zum ausführlichen Testbericht des Huawei P10

 

© handytarife.de

Nokia ist seit über einem Jahr zurück. Der neue Eigentümer „HMD Global“ setzt nun auf das Android-Betriebssystem von Google statt auf WindowsPhone. Mit dem Nokia 8 wurde der Schritt in die Oberklasse gewagt. Wird die Dual-Kamera, die in Kooperation mit Zeiss entstanden ist, den hohen Ansprüchen gerecht? 

 

Zum ausführlichen Testbericht des Nokia 8

 

© handytarife.de

Samsung hat dieses Jahr den handytarife.de Mobilfunk-Award in der Kategorie „Hersteller des Jahres“ gewonnen. Auf der IFA 2017 präsentierten die Südkoreaner mit dem Note 8 ihr erstes Dual-Kamera-Smartphone. Das Samsung Galaxy S8 versucht sich mit einer einzelnen Linse gegen die Konkurrenz zu behaupten.

 

 Zum ausführlichen Testbericht des Samsung Galaxy S8

 

Die Bestenliste: Die Top Smartphone-Kameras 2017

 

  1. Samung Galaxy S8 - 27 Punkte
  2. HTC U11 - 24 Punkte
  3. Huawei P10 - 22 Punkte
  4. Apple iPhone 8 - 21 Punkte
  5. Nokia 8 - 11 Punkte

 

Dieses Jahr wurde mit allen fünf Smartphones sieben verschiedene Szenarien abgebildet. Wir haben die Handys im Foto-Studio und in alltäglichen Situationen gegeneinander antreten lassen. Soweit wie möglich wurde der Automatik-Modus verwendet, um das Nutzungsverhalten des Otto-Normal-Verbrauchers zu simulieren. So muss sich niemand in den Einstellungen seines Smartphones verlieren, um ein ansehnliches Ergebnis zu erzielen. Ganz nach der Devise „point & shot“ sollte es dem Nutzer in Cowboy-Manier möglich sein, das Handy zu ziehen und abzudrücken.

© wolterfoto

Die Beurteilung der Ergebnisse übernahm eine Jury aus einem Grafiker, einem professionellen Fotografen, einem Datenbank-Administrator unterstützt durch ein Mitglied des Marketings. Der Redakteur, der die Fotos mit den Smartphones angefertigt hat, hatte keine Stimme. Ziel der Jury war es, sich bei jedem Motiv auf eine Reihenfolge zu einigen, sodass die beste Aufnahme 5 Punkte und das schlechteste Foto einen Punkt erhielt. Dieses bewusst subjektive Urteil hat sich nun seit 2012 bewährt. Betrachtet wurden die Bilder auf einem kalibrierten Monitor unter neutralem Licht.

 

Die Motive

 

Auch dieses Jahr mussten sich die Kameras von fünf Top-Smartphones dem Vergleich in mehreren Kategorien stellen. Es wurde vergleichen, wie sich die Bildqualität bei schwachem Licht verändert, wie scharf Makro-Fotos werden, die dem weiterhin starken Trend der Food-Fotografie Rechnung tragen, es wurde die Farbtreue unter künstlichem Licht beurteilt, die für den Bild-Sensor herausfordernden Farben Rot und Grün in einem Motiv eingefangen, der beliebte Bokeh-Effekt mit seinem unscharfen Hintergrund, eine Situation mit Gegenlicht und nun auch ein Selfie zum Test der Frontkamera angefertigt.

 

Apple HTC Huawei Nokia Samsung
(Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild)

 

Zugegebenermaßen ein hartes Gegenlicht-Szenario sollten die fünf Smartphones einfangen, indem sie gegen die Sonne einen herbstlich belaubten Baum ablichteten. Die volle Punktzahl erreicht hierbei das Samsung Galaxy S8, das die Farben der Blätter am besten eingefangen hat. Auch das Huawei P10 und das Apple iPhone 8 konnten den schattigen Bereichen noch viel Helligkeit entlocken. Das HTC U11 war schon dunkler und mit deutlichem Abstand gelang es dem Nokia 8 nicht, den ISO-Wert soweit zu reduzieren, wie die Konkurrenz.
 

Beim Bokeh-Effekt, also einer geringen Schärfentiefe, sodass nur ein bestimmter Bereich scharf und den Rest des Bildes unscharf dargestellt wird, schwächelte das Samsung Galaxy S8. Das liegt aber nicht zwangsläufig daran, dass hier nur eine Linse zum Einsatz kommt und die Konkurrenz mit einer Dual-Kamera überlegen wären. Denn am meisten Punkte holte in dieser Kategorie das HTC U11 mit seiner 12 Megapixel Kamera. Den zweiten Platz belegt das Huawei P10 mit zwei Linsen. Dahinter reiht sich das iPhone 8 ein. Den letzten Platz belegt die Dual-Kamera des Nokia 8.

 

Apple HTC Huawei Nokia Samsung
(Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild)

 

Bei schwachem Licht punkten die lichtempfindlichen Kameras von Samsung und HTC. Nach längerer Diskussion schaffte es das Nokia ins Mittelfeld und kann sogar das Huawei P10 hinter sich verweisen. Beide Handys setzen mit ihren Dual-Kameras auf das Prinzip, einen Farb- und einen Monochrom-Sensor zu verwenden, um insbesondere mit der Schwarz-Weiß-Aufnahme mehr Licht in die Bilder zu bekommen. Überraschend schwach schneidet die Kamera des iPhone 8 ab, deren Ergebnis dunkler und überzeichnet erscheint.

 

Auch bei der Foto-Karte unter Kunstlicht konnte das iPhone 8 nicht überzeugen. Hierbei ließ allerdings genauso das HTC federn. Nokia und Huawei lieferten bessere Ergebnisse und zum dritten Mal holte das Samsung Galaxy S8 die volle Punktzahl. Im Zwischenergebnis hat es nun 17 Punkte von 20 möglichen Punkten, gefolgt vom Huawei P10 mit 14 Punkten und dem HTC U11 mit 13 Punkten. Das iPhone 8 und das Nokia 8 sind punktgleich mit 8 Punkten. Das letzte Wort war zu diesem Zeipunkt noch nicht gesprochen, denn das iPhone setzte nun zur Aufholjagd an.

 

Apple HTC Huawei Nokia Samsung
(Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild)

 

Wir wechselten die Seiten und widmeten uns der Frontkamera. Selfies sind aus dem Alltag vieler Smartphone-Nutzer nicht mehr wegzudenken. Die Selbstporträts werden aus nahezu jeder Lebenslage verschickt – unter den zur Wahl des Jugendwortes des Jahres stehenden Wortschöpfungen gehörte auch „selficide“, dem Tod beim Versuch ein Selfie aufzunehmen. Das überzeugendste Ergebnis lieferte das iPhone 8, dicht gefolgt von der 16-Megapixel-Kamera des HTC U11. 3 Punkte holte das Samsung Galaxy S8. Die letzten beiden Plätze gingen an das Huawei P10 und das Nokia 8.

 

Die für die Foto-Sensoren schwierigen Farben Rot und Grün fing in den Augen der Jury das iPhone 8 mit seiner Hauptkamera am besten ein. Auch das Huawei P10 überzeugte in dieser Kategorie. Das HTC U11 ordnete sich im Mittelfeld ein und das Samsung Galaxy S8 konnte sich nur einen Platz vor dem Nokia 8 behaupten. In den letzten beiden Kategorien machte das iPhone mit 10 Punkten viel Boden gut und holte damit doppelt so viele Zähler wie der Konkurrent von Samsung. Huawei und HTC hielten mit, während Nokia mit nur 2 Punkten hinterherhinkte.

 

Apple HTC Huawei Nokia Samsung
(Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild) (Klick zum Originalbild)

 

Die letzte Kategorie sollte die Entscheidung bringen: die Marko-Aufnahme eines Produktes des in der Nähe der Redaktion beheimateten Fruchtgummi-Herstellers diente der Nachstellung eines Fotos einer Speise für die Sozialen Netzwerke. Sind die Farben realistisch, die Kanten scharf und die einzelnen Elemente gut voneinander zu unterscheiden? Das Samsung Galaxy S8 liefert in dieser Kategorie eine ansehnliche Aufnahme und sichert sich die volle Punktzahl. Es folgen das HTC U11 und das iPhone 8. Die Dual-Kameras von Huawei und Nokia müssen sich in dieser Disziplin geschlagen geben.

 

 
Apple
iPhone 8
HTC U11
Huawei P10
Nokia 8
Samsung Galaxy S8
Gegenlicht
3
2
4
1
5
Bokeh
3
5
4
1
2
Lowlight
1
4
2
3
5
Foto-Karte
1
2
4
3
5
Selfie
5
4
2
1
3
Rot-Grün
5
3
4
1
2
Makro/td>
3
4
2
1
5
Ergebnis
21
24
22
11
27

© wolterfoto

Fazit: Sehr gute Fotos mit Technik aus Südkorea und Taiwan

 

Zweifelsohne liegen alles diese Fotos auf einem guten Niveau. Wer genau hinschaut, findet Unterschiede, die in dieser Preisklasse schwerer wiegen, da es sich um die Flaggschiffe der jeweiligen Hersteller handelt. Deswegen enttäuscht hier Nokia am meisten. An die einst erfolgreiche Zusammenarbeit mit Zeiss reicht das Nokia 8 nicht heran. Die Konkurrenz hat in diesem Bereich einen deutlichen Vorsprung. Huawei hat nach Startschwierigkeiten mit der Dual-Kamera im letzten Jahr mit dem P10 wieder aufgeholt und kann das iPhone 8 (knapp) hinter sich lassen.

 

Die Spitzenreiter sind das HTC U11 auf Platz 2 und das Samsung Galaxy S8 auf dem ersten Platz. Letzteres konnte in Summe am meisten Einzelwertungen für sich entscheiden. Beim iPhone gab es mehr Licht und Schatten. Es holte zwar zwei Siege in den Kategorien „Rot-Grün“ und „Selfie“, schnitt aber dafür bei schwachem und künstlichem Licht schlechter ab. Die gute Performance hingegen bei schwachem Licht, Selfies und Marko-Aufnahmen sowie der Sieg in der Kategorie „Bokeh“ sicherte dem HTC U11 den zweiten Platz.

 

Jérôme Lefèvre / Redaktion handytarife.de



Anzeige:
Handy Tarifrechner
Anzeige

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Bezahlen mit dem Handy
Mobile Payment auf dem Vormarsch. So bezahlen Sie mit dem Handy und können Ihr Portemonaie getrost Zuhause lassen.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Top Smartphone Kameras - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr