klarmobil Handytarife vergleichen

klarmobil

Die klarmobil GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der freenet AG. Die Angebote sind im Einzelhandel und online erhältlich. klarmobil bietet Tarife in den Netzen der Technologiepartner Vodafone, Telekom und o2 an.

klarmobil Tarife

Unser Handy-Tarifrechner ermittelt für Sie, welcher Mobilfunktarif von klarmobil entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

klarmobil Tarife

Unser Tarifrechner für mobiles Internet ermittelt für Sie, welcher Datentarif von klarmobil entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

Handytarife von klarmobil im Vergleich

klarmobil.de versteht sich als Komplettanbieter unter den Mobilfunk-Discountern. Seit dem Start im September 2005 hat sich das Unternehmen zu einem der führenden Mobilfunk-Discounter in Deutschland entwickelt und nutzt die Netze mehrerer Betreiber. Die klarmobil GmbH ist dabei eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der mobilcom-debitel GmbH.

klarmobil Informationen - Produkte & Auszeichnungen

Die klarmobil GmbH ist einer der führenden Mobilfunk-Discounter in Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg versteht sich mit Marken wie klarmobil.de und freenetmobile als Komplettanbieter. Es vertreibt nicht nur Angebote im Mobilfunk-Sektor, sondern verkauft auch Handys.

Ein eigenes Netz betreibt der Mobilfunk-Anbieter nicht. Kunden können zwischen o2- und D-Netz wählen sowie verschiedene Optionen hinzu buchen. Außerdem sind neben Basistarifen kleinere, günstige Spartarife im Angebot.

Die Anfänge von klarmobil

Mit einem kleinen Team wurde die klarmobil GmbH am 20. September 2005 als hundertprozentige Tochtergesellschaft der mobilcom AG gegründet. Ziel war damals der Aufbau eines eigenen Kundenstamms im hart umkämpften Discount-Markt. Das gelang unter Führung des ehemaligen Mobilcom-Managers Hartmut Herrmann von Anfang an sehr gut. Schließlich konnten die Kunden zunächst für 18 Cent pro Minute in alle deutschen Netze telefonieren. Wenig später wurden netzinterne Gespräche für 4 Cent pro Minute angeboten.

Die Besonderheit lag damals darin, dass die Tarife nur online gebucht werden konnten. Mit der Verknüpfung von Vertrags- und Prepaid-Produkten machte sich klarmobil schnell einen Namen. Im Laufe der Zeit wuchs klarmobil kräftig, gleichzeitig sanken die Preise permanent.

Mit überarbeitetem Konzept auf Wachstumskurs

Anfang 2009 unterzog sich die klarmobil GmbH einer kräftigen Auffrischung. Diese bestand nicht nur aus weiteren Gebührensenkungen. Ab sofort wurden auch verschiedene Daten-, Discount- sowie Flatrate-Tarife angeboten. Damit wurde klarmobil zum ersten Komplettanbieter der Branche. Zudem vermarktete das Unternehmen seine Handytarife jetzt nicht mehr ausschließlich online, sondern zusätzlich auch über den stationären Handel. Wenig später fusionierte die Konzernmutter Mobilcom mit dem einstigen Konkurrenten Debitel. Heute ist klarmobil eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Mobilcom-Debitel GmbH (unter dem Dach der Freenet AG).

Freenetmobile ist "powered by klarmobil"

Mit freenetmobile hat klarmobil eine zweite Marke geschaffen. Dort wird mit Flatrate-Tarifen sowie günstigen Pakettarifen geworben. Freenetmobile wurde 2012 von den Nutzern des Internetportals www.handytarife.de mit dem begehrten Mobilfunk-Award für den Handytarif des Jahres ausgezeichnet. freenetmobile arbeitet zwar mit eigenständigen Angeboten, die technische Bereitstellung, der Support sowie die Abrechnung erfolgen allerdings durch klarmobil.