1&1 bietet jetzt auch im Vodafone-Netz LTE an

Bei 1&1 können Kunden jetzt auch im Vodafone-Netz auf LTE zugreifen - was der Mobilfunker zuvor ausgeschlossen hatte. Bisher war die schnellere Mobilfunktechnik nur in den Tarifen im Telefónica-Netz verfügbar. Auch Bestandskunden profitieren von der Änderung, alle sonstigen Tarifkonditionen bleiben gleich.

1und1© 1&1
18.11.2019, 15:42 Uhr

Wer bei 1&1 eine Allnet-Flat bucht, hat die Wahl zwischen den Mobilfunknetzen von Telefónica Deutschland und Vodafone. LTE war bislang nur im Telefónica-Netz verfügbar, die Mobilfunktarife im Vodafone-Netz boten bislang nur UMTS-Geschwindigkeit von bis zu 42,2 Mbit/s. Wie 1&1 auf Anfrage unserer Redaktion am Montag mitteilte, können ab sofort auch Kunden, die ihren Mobilfunktarif im D-Netz von Vodafone nutzen, auf LTE mit bis zu 50 Mbit/s zugreifen. Zuerst hatte das Fachmagazin "inside digital" darüber berichtet.

LTE auch für Bestandskunden - kostenlose Umstellung


Laut 1&1 steht Kunden damit nicht nur eine höhere Downloadrate zur Verfügung, auch die Netzabdeckung verbessert sich durch die LTE-Bereitstellung. Die Allnet-Flats mit LTE im D2-Netz sollen für Neukunden voraussichtlich noch am Montag buchbar sein. Die Umstellung auf LTE soll kostenlos und automatisch erfolgen, Bestandskunden müssten dafür nach Unternehmensangaben nichts tun, sie würden in den kommenden Wochen nach und nach auf das LTE-Netz umgestellt. Der technische Umstellungsprozess erfolge für die Kunden unbemerkt, ihr Tarif könne ohne Einschränkungen weitergenutzt werden.

Die Allnet-Flats im Vodafone-Netz bietet 1&1 in Form der Tarife S, M, L und XL mit 2, 5, 10 bzw. 15 GB Highspeed-Datenvolumen an. An den Konditionen soll sich bis auf den LTE-Zugriff und die damit verbundene höhere Surfgeschwindigkeit nichts ändern. Der Einstieg ist ab 19,99 Euro monatlich möglich. Der Tarif mit 15 GB Datenvolumen kostet 34,99 Euro pro Monat.

1&1 konnte bessere Konditionen mit Vodafone verhandeln


Die Einführung von LTE bei den Vodafone-Tarifen ist ein großer Schritt für 1&1. In der Vergangenheit hatte Unternehmenschef Ralph Dommermuth LTE für die 1&1-Tarife im Vodafone-Netz noch ausgeschlossen. Dazu erklärte ein Unternehmenssprecher unserer Redaktion: "Zum damaligen Zeitpunkt lag uns kein wirtschaftlich interessantes Angebot vor. Deshalb kam das nicht infrage. In der Zwischenzeit haben wir weiter miteinander verhandelt und jetzt ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt."

Alle Allnet-Flats im Telefónica-Netz nun mit bis zu 225 Mbit/s


Änderungen gibt es auch bei den Allnet-Flats im Telefónica-Netz. Die Tarifstruktur werde vereinheitlicht: Nun biete auch der Einsteiger-Tarif "1&1 All-Net-Flat LTE S" LTEmax mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 225 Mbit/s.

                                                                                   Redaktion Handytarife.de