Auskunft aufs Handy: GelbeSeiten und 11880 mit neuen Angeboten

Schluss mit der Suche nach dem nächstgelegenen Italiener: Mit der neuen SMS-Auskunft der GelbenSeiten kann ab sofort jeder Handynutzer unterwegs auf das Angebot des führenden Branchenverzeichnisses zurückgreifen. Einfach das gewünschte Suchwort per SMS an die Kurzwahl GELBE - 43523 - (0,69 Euro pro SMS inkl. VD2-Leistung 0,12 Euro) versenden und nur wenig später erhält man den Namen und die Kontaktdaten des nächsten Anbieters direkt auf das Handy.  

Studententarife© nenetus / Fotolia.com
16.05.2006, 13:07 Uhr

Dieser sogenannte Location Based Service ist in allen deutschen Handy-Netzen (T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2) verfügbar. Standortbezogene Dienste sind Angebote, welche dem Benutzer eines Mobiltelefons abhängig von seiner Position zur Verfügung gestellt werden, über das Handynetz wird diese ermittelt. Wer den Dienst zum ersten Mal nutzt, erhält vorab eine SMS zur Einwilligung einer automatischen Standortbestimmung. Bei Zustimmung per Kurznachricht gilt dies bis auf Widerruf für alle weiteren Anfragen.
Für die unkomplizierte Suche per SMS stehen dem Nutzer verschiedene Eingabemöglichkeiten zur Verfügung: Allgemeine Suchwörter, Branchen oder Namen. Weder die Reihenfolge noch die Groß- und Kleinschreibung dabei muss in der Textnachricht berücksichtigt werden. Jederzeit kann man die Suchanfrage auch mit 5-stelliger Postleitzahl ergänzen.
GelbeSeiten bietet zudem ein optimiertes Internetangebot auch für mobile Endgeräte an. Über mobil.gelbeseiten.de können Nutzer gewünschte Anbieter und den direkten Weg dorthin über ihr mobiles Endgerät abrufen. Der Fokus liegt dabei auf der Suchfunktion für den lokalen Bereich. Nach Eingabe von Stichworten, Branchen oder Namen werden umgehend die relevanten Daten für den gewünschten Standort ermittelt. Die Software generiert das mobile Angebot unmittelbar aus dem Internetauftritt von GelbeSeiten.de. Bei jedem Seitenaufruf werden die aktuellen Daten ohne Zeitverlust in das mobile Format umgewandelt und übertragen. Die Technik erkennt automatisch, ob der Nutzer ein mobiles Endgerät benutzt und passt Darstellung sowie Funktionalitäten automatisch an.
11880.com gibt ebenfalls Auskunft über das Handy
Auch das Online-Telefon- und Branchenbuch 11880.com ist ab sofort über alle internetfähigen, mobilen Endgeräte nutzbar, kostenfrei und ohne Download. Über die Eingabe http://mobile.11880.com im Internet-Browser des Geräts kann der Verbraucher lokal oder deutschlandweit nach Privatpersonen, Firmen oder Dienstleistern suchen. Auch die Stadtplandarstellung sowie Routenplanung sind mobil möglich.
Mit der neuen Plattform erweitert die 11 88 0 die lokale Suchkompetenz auf den Zugangskanal der mobilen Endgeräte. Die Bedienung ist leicht, komplizierte Downloads sind nicht nötig. In der gewohnten und nutzerfreundlichen Suchlogik der Online-Auskunft 11880.com gibt der Nutzer auf seinem Handy in den drei Eingabefeldern "Wen? Was? Wo?" an, ob er eine Privatperson oder Firma sucht - und erhält treffsicher und schnell sein Ergebnis. Die optische Darstellung ist dabei an die Displaygröße der mobilen Endgeräte angepasst.
Auch Detailinformationen wie Öffnungszeiten von öffentlichen Einrichtungen stehen bei den Suchergebnissen der mobilen Auskunft von 11 88 0 zur Verfügung. Über die Stadtplanfunktion kann sich der Verbraucher zudem die Lage eines Anbieters anzeigen lassen. Auch die beste Route vom aktuellen Standort zum Ziel lässt sich auf Knopfdruck berechnen. Und wer einen Dienstleister in der unmittelbaren Umgebung seines aktuellen Aufenthaltsorts sucht, klickt einfach den Link "Umkreissuche" auf der Startseite der mobilen Plattform an. Hier gibt der Nutzer seinen Standort ein und definiert in welcher Entfernung sich der Anbieter befinden darf.
Ob Blackberry, PDA oder klassisches Handy - die neue mobile Auskunft von 11 88 0 funktioniert auf allen mobilen Endgeräten. Einzige Voraussetzung: Das Mobilfunkgerät muss die WAP 2.0-Technologie unterstützen. http://mobile.11880.com ist gratis. Es fallen nur die Kosten an, die im individuellen Mobilfunkvertrag für Datenübertragungen festgelegt sind.