Bericht: Android Betriebssystem führt US-Markt an

Der US-Markt der mobilen Betriebssysteme gerät merklich in Bewegung. Comscore Marktforscher verkündeten jetzt, dass Android nun BlackBerry vom OS-Thron gestoßen habe. Größter Verlierer sei allerdings Microsoft, geht aus dem Bericht der Marktforscher hervor. Die Softwareschmiede verliert trotz neuem Windows Phone 7 Marktanteile.

Android-Smartphone© siraphol / Fotolia.com // i12 GmbH
05.05.2011, 10:00 Uhr

Der Comscore-Bericht berücksichtigt allerdings nur den amerikanischen Smarpthone-Markt, welcher rund 66 Millionen Nutzer zählt. Diesen führte bis zum vergangenen Quartal noch Research in Motion respektive BlackBerry an. Das Google-Betriebssystem Android legte in den letzten Wochen allerdings nochmals zu und übernahm den Spitzenplatz. Gut 31 Prozent Smartphone-Besitzer vertrauen nunmehr auf Android.
Schwacher Trost für BlackBerry: Mit einem Marktanteil von 30,4 Prozent ist man Google dicht auf den Fersen. Auf dem dritten Platz liegt derzeit Apple mit einem Anteil von immerhin 24 Prozent. Microsoft hingegen verzeichnet deutliche Verluste am Smartphone-Markt. Nur acht Prozent der Nutzer nutzen Windows auf dem Handy. Den fünften Rang in der Auflistung der Betriebssysteme am US-Markt belegt Palm mit gut fünf Prozent.