Bezahlen mit dem Handy

Mobilfunkkunden nutzen ihr Handy immer häufiger als mobiles Shoppingterminal. Mit dem Dienst „MobilesBezahlen“ von Vodafone können kleinere Einkäufe direkt mit der Mobilfunkrechnung beglichen werden. Bei größeren Summen lässt sich per Handy die Zahlung via Lastschrift anstoßen.

Handytarife vergleichen© Viktor Hanacek / picjumbo.com
21.10.2009, 10:00 Uhr

Durch Übertragung der Mobilfunknummer kann der Kunde mit dem kostenlosen Dienst seinen Einkauf via SMS, im WAP oder mobilen Web tätigen. Zusätzlich sichert ein Zahlungscode den Kaufvorgang ab. Nach der Zahlungsbestätigung werden die Beträge mit der Mobilfunkrechnung verrechnet. Nutzbar ist das System für Einkäufe bis zu einem Wert von etwa 10 Euro.
Für größere Anschaffungen setzt Vodafone auf das netzübergreifende Bezahlsystem mpass für Mobilfunkkunden mit einem deutschen Bankkonto. Bietet ein Online-Shop die Zahlungsmethode an, kann der Kunde mit seiner Mobilfunknummer in Kombination mit der eigenen mpass-PIN eine Zahlung via Lastschrift autorisieren. Zur Sicherheit erhält der Kunde nach dem Kauf eine Auftrags-SMS, die zur Freigabe der Zahlung beantwortet werden muss.