blau-Kunden: Telefonieren in der EU so günstig wie zu Hause

Ab sofort bietet der Handy-Discounter blau mobile Kommunikation in der EU zu Preisen wie in Deutschland. Neben Gesprächen aus dem EU-Ausland nach Deutschland kostet nun auch die mobile Telefonie von EU-Ausland zu EU-Ausland nur 9 Cent pro Minute und liegt damit auf heimischem Niveau.

Frau mit Smartphone© kaboompics / Pixabay.com
01.05.2014, 12:17 Uhr

Gebühren für eingehende Telefonate innerhalb der EU entfallen für den Angerufenen komplett. Mit den neuen EU-Preisen telefonieren und surfen blau-Kunden des Einheits- und Klassik-Tarifs somit wie zu Hause. SMS sind mit je 7 Cent und Datenroaming mit 23 Cent pro MB gleichermaßen deutlich im Preis reduziert und liegen dann sogar unterhalb der innerdeutschen Preise.
Detail-Informationen zu den Handytarifen finden Sie auf der blau-Homepage.
Darüber hinaus verdoppelt blau die Leistung der beiden EU-Pakete. Mit dem neuen, optional zubuchbaren EU Internet-Paket 100 und dem EU Sprach-Paket 100 (bisher jeweils 50) steht blau Kunden ab sofort die doppelte Leistung zum gleichen Preis von 4,99 Euro pro 7 Tage zur Verfügung: 100 MB statt bisher 50 MB Datenvolumen für das Surfen im EU-Ausland bzw. 100 Gesprächsminuten statt bisher 50. Ankommende Telefonate werden nicht mehr auf das Sprach-Paket angerechnet, da diese nun für den Angerufenen kostenlos sind. Die Pakete lassen sich nach deren Verbrauch oder nach dem Ende der 7-tägigen Laufzeit jederzeit neu buchen.