Boeing Dreamliner 787: Android an Board

Das Unterhaltungssystem des Dreamliner 787 von Boeing setzt wohl auf das Google-Betriebssytem Android. Australische Medien berichten, dass die Passagiere künftig während des Flugs Filme und Musik über die Android-Oberfläche aufrufen können sollen. Die entsprechende Hardware soll unter anderem von Panasonic kommen.

Android-Smartphone© siraphol / Fotolia.com // i12 GmbH
23.09.2011, 10:00 Uhr

In der Economy Class kommen wohl Touchscreens zum Einsatz, während in der Buisness-Klasse über die Gestensteuerung nachgedacht wird. Mit der Pro-Android-Entscheidung konnte sich Google gegen Mitbewerber wie Apple oder Microsoft durchsetzen. Das erste Flugzeug mit Android soll voraussichtlich Ende September 2011 an die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways übergeben werden.
 Übersicht: Handy Betriebssysteme