Callmobile verschlankt seine Tarifstruktur und ändert Preise

Ab heute, dem 01.06.2017, reduziert Callmobile sein Angebot auf drei Handytarife. Ab sofort gibt es nur noch den cleverSMART 1000 und die cleverALLNET 2000 bzw. 4000 Tarife. Die Netzversorgung wird weiterhin in den D-Netzen der Deutschen Telekom und Vodafone realisiert. Alles zu dem Tarif-Update lesen Sie in unserem Artikel.

Smartphone im Café© Drobot Dean / Fotolia.com
01.06.2017, 09:00 Uhr

Neu ist der Tarif mit 4 GB Datenvolumen. Der Mobilfunk-Discounter aus Rendsburg verabschiedet sich wieder von dem Modell, Tarife ohne EU-Roaming anzubieten. Dieses ist in allen Tarifen inkludiert. Telefonie, SMS und Internet sich also zum Inlandstarif enthalten. Nach Verbrauch des Datenvolumens wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.

Die drei Tarife in der Übersicht:

cleverSMART 1000

  • 100 Freiminuten
  • 100 Frei-SMS
  • 1 GB Daten mit bis zu 21,6 Mbit/s
  • 9,99 Euro/ Monat statt 9,95 Euro

cleverALLNET 2000

  • Telefon-Flat
  • 100 Frei-SMS
  • 2 GB Daten mit bis zu 21,6 Mbit/s
  • 14,99 Euro/ Monat statt 16,95 Euro

NEU: cleverALLNET 4000

  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • 4 GB Daten mit bis zu 42,2 Mbit/s
  • 19,99 Euro/ Monat

Alle Tarife sind monatlich kündbar. Die Frist beträgt 14 Tage zum Monatsende. Neukunden erhalten von Callmobile eine Gutschrift über 25 Euro, wenn sie ihre Rufnummer mitnehmen. Dabei steigt der Anschlusspreis von 19,95 Euro auf 19,99 Euro. Ebenfalls 4 Cent teurer als bisher wird der cleverSmart 1000. Die Grundgebühr für den cleverALLNET 2000 sinkt um rund 2 Euro.