congstar Day Passes: Mobiles Surfen im Ausland

Während des Urlaubs im Internet surfen - das kann teuer werden. Zumindest, wenn der Urlaubsort nicht innerhalb Deutschlands liegt. Damit es bei der Rechnung nach den Ferien keine Überraschung gibt, bietet congstar seinen Neukunden ab sofort mehrere Varianten einer Auslandsoption auf Tagesflat-Basis an.

congstar© congstar GmbH
11.08.2011, 09:00 Uhr

Mit "Travel & Surf" können congstar Kunden in Zukunft die Kosten für die mobile Internetnutzung im Ausland besser kontrollieren. Die Optionen sind für alle congstar Postpaid und Prepaid Neukunden buchbar und eignen sich für jedes internetfähige Mobilfunkgerät oder Smartphone. Mit dem passenden Datenvolumen surfen Insgesamt kann bei "Travel & Surf" zwischen vier Day Passes gewählt werden, deren Angebot sich je nach Reiseland unterscheidet. In der Ländergruppe 1 (z.B. Frankreich, Griechenland, Italien oder Spanien) kostet der congstar Day Pass S 2,90 Euro für 24 Stunden und enthält eine Volumen von 10 MB. Für Viel-Surfer eignet sich der congstar Day Pass M. Hier beträgt das Inklusivvolumen 50 MB. Für alle, die ihren Urlaub außerhalb der EU verbringen, bietet congstar den Day Pass S für die Länderzonen 2 oder 3 an. Die Abrechnung erfolgt nach einer "Parkuhr-Logik". Das heißt: Ab dem Zeitpunkt der Buchung ist das Surfen mit dem Handy für einen Zeitraum von 24 Stunden möglich, unabhängig vom Wechsel des Kalendertages.
Surfen mit Kostenkontrolle
Die Aktivierung der Day Passes ist unkompliziert möglich. Wird im Ausland eine Datennutzung gestartet, erscheint automatisch ein congstar Day Pass Angebot der entsprechenden Länderzone. Bei Buchung kann das mobile Internet für einen Zeitraum von 24 Stunden genutzt werden. Nach Ablauf der 24 Stunden oder Verbrauch des Inklusivvolumens erscheint die Buchungsseite erneut. Das Verfahren bietet volle Kostenkontrolle. Alle begünstigten Ländergruppen, die in den verschiedenen Day Passes enthalten sind, sind in der aktuellen congstar Preisliste zu finden.
Senkung der Roamingpreise für Sprachtarife
Mit Änderung der EU Roaming Preise senkt auch congstar die Kosten für das Telefonieren im und aus dem Ausland. Für ankommende Gespräche in Länderzone 1 bezahlen congstar Kunden 13 Cent pro Minute, abgehende Gespräche können ab 41 Cent pro Minute geführt werden.
 Weitere Informationen zum Thema Daten Roaming