crash 7: Sieben Cent in alle Netze für 24 Monate

Die Online-Tarifbörse crash-tarife von debitel startet mit dem neuen Tarif crash 7. Mit Kosten von sieben Cent pro Minute für Gespräche in alle deutschen Netze werden die Handytarife exklusiv im Netz von O2 angeboten. Crash 7 ist so ausgelegt, dass der Tarif für volle 24 Monate Laufzeit angeboten werden kann.

Handytarife im Vergleich© blackzheep / Fotolia.com
13.06.2008, 15:52 Uhr

Zuvor hatten sich Kunden über die kurze Laufzeit der günstigen Handyverträge crash 5 geärgert. Denn was sonst gut für den Kunden ist, erwies sich diesmal als das Gegenteil, denn die billigen Konditionen waren nicht über sechs Monate hinaus gesichert.
Noch günstiger als die Vorgänger
Das neue Angebot ist so ausgelegt, dass der Tarif für volle 24 Monate Laufzeit angeboten werden kann. Ohne Monatsgrundpreis unterbietet das neue Tarifmodell sogar seinen nur sechs Monate laufenden Vorgänger crash 5. crash 7 ist damit für Nutzer, die bis zu 147 Minuten monatlich telefonieren, günstiger als der Vorgängertarif.
Der neue crash 7 Tarif wird exklusiv im Netz von O2 angeboten. Der Minutenpreis beträgt in alle deutschen Netze - ausgenommen Sonderrufnummern - sieben Cent. Abgerechnet wird im Minutentakt. Einen Monatsgrundpreis berechnet crash nicht, allerdings wird ein Mindestumsatz von 2,95 Euro fällig. SMS kosten 19 Cent.
Nur im Internet erhältlich
Auf der crash-Homepage finden Schnäppchenjäger in limitierter Stückzahl SIM-Only-Tarife. Alle crash-Tarife gelten rund um die Uhr deutschlandweit in alle Netze und sind nur online zu haben. Nur wer schnell zugreift und ein Glück hat, kann in der online-Börse einen den günstigen Handy-Tarife ergattern.