Datensicherheit: Smartphone-Nutzer schlecht informiert

Deutsche Smartphone- und Tablet-Nutzer sind mit den Sicherheits-Risiken im Umgang mit den Geräten oft nur wenig vertraut. Nur 38% der Teilnehmer einer aktuellen Umfrage wissen demnach mit dem Begriff Datenverschlüsselung etwas anzufangen. Nur gut 15% der Anwender ist bewusst, dass Ihr Smartphone ein Kleinstcomputer ist.

Chatten© nenetus / Fotolia.com
14.07.2011, 11:00 Uhr

Zum Surfen oder dem Abrufen von E-Mails nutzen jedoch fast alle Befragten besagte Mobilfunkgeräte.
Das ergab die Umfrage „Mobile Geräte im Alltag“, bei dem Steria Mummert Consulting sowie die Marktforscher von Toluna rund 1.000 Bürger befragten. Gerade im beruflichen Umfeld können durch den ungesicherten Austausch von Daten allerdings Probleme entstehen.
  Datensicherheit bei Smartphones