Debitel bietet Vario Home für T-Mobile und Vodafone

Ein neues Mobilfunkangebot von Debitel soll ab sofort dem Festnetz Konkurrenz machen: Mit dem neuen Tarif „Vario home“ kostet in einem ausgewählten Home-Bereich die Handy-Gesprächsminute in das deutsche Festnetz 4 Cent. Außerdem ist der Nutzer über eine eigene Festnetznummer auf dem Handy erreichbar. Neu im Mobilfunkmarkt: Der Tarif kann für die am meisten genutzten Netze, d.h. sowohl für T-Mobile als auch für Vodafone, zu gleichen Konditionen gebucht werden.  

Vodafone© Vodafone GmbH
01.11.2006, 13:56 Uhr

Als erster Mobilfunkprovider bietet Debitel mit dem „Vario home“ Festnetzkonditionen, die identisch in mehreren Mobilfunknetzen gültig sind: Der neue Tarif ist sowohl für T-Mobile als auch für Vodafone verfügbar. Für den Kunden bedeuten die gleichermaßen vorteilhaften Tarifkonditionen eine weitgehende Erleichterung der Kaufentscheidung – unabhängig von Gebührendetails kann er sich bei der Wahl eines Betreibers auf die Empfangsqualität am Wohn- oder Arbeitsplatz oder die Netzzugehörigkeit des Freundes- und Bekanntenkreises konzentrieren.
Attraktiv am „Vario home“ ist darüber hinaus die Grundgebühr: Für 9,95 Euro im Monat ist in dem Mobilfunkvertrag die Option T-Mobile@home beziehungsweise Vodafone Zuhause bereits enthalten. Eingeschlossen ist dabei eine eigene kostenlose Festnetznummer, die den Nutzer in einem ausgewählten Ortsbereich zu Festnetzkonditionen erreichbar macht. Ein Telefongespräch vom Handy ins deutsche Festnetz wird in dieser Zone mit 4 Cent pro Minute berechnet. Außerhalb des Bereichs fallen für eine solche Verbindung 29 Cent pro Minute an, zu anderen Mobilfunknetzen 59 Cent. Eine SMS kostet einheitlich 19 Cent.