Der Quad-Core-Knoten ist geplatzt: LG Optimus 4X HD

Eine interessante Pre-Mobile-World-Congress-Strategie fährt Hersteller LG. Das koreanische Unternehmen LG gab bekannt, auf der wichtigen Mobilfunk-Messe in Barcelona das LG Optimus 4X HD zu zeigen. Damit ist der Quadcore-Prozessor auf dem Smartphone angekommen. Auch setzt das Gerät auf einen HD-Touchscreen.

LG© LG Electronics
24.02.2012, 12:00 Uhr

Dieser misst 4,7 Zoll, trägt die exakte Bezeichnung True HD IPS-Display und zeigt 1080 x 720 Bildpunkte, also die kleine HD-Auflösung. Das LG-Gerät setzt auf das Google-Betriebssystem Android in der Ice-Cream-Sandwich-Version 4.0. Der interne Speicher des Optimus 4X HD fasst 16 GB Speicher, zudem wurde eine 8 Megapixel Kamera verbaut. LG verpasste dem rund 9 Millimeter schlanken Gehäuse einen 2.150 mAh fassenden Akku.
Optimus 4X HD im zweiten Quartal 2012
Zum Preis des Optimus 4X HD hat sich der Hersteller LG bisher noch nicht geäußert. Das Gerät soll wohl noch im zweiten Quartal 2012 auf den Markt kommen. Fest steht, dass die Koreaner das Gerät - neben weiteren Hochkarätern, wie dem "Optimus LTE Tag" - auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Gepäck haben werden, sodass handytarife.de bereits bald einen ersten Kurz-Test vom Optimus 4X HD liefern kann.