Deutsche verleihen lieber ihr Auto als ihr Handy

Überraschendes Ergebnis: Nach einer aktuellen Umfrage verleihen die Bundesbürger lieber ihren fahrbaren Untersatz als ihr Mobiltelefon. 41 Prozent würden ihr Fahrzeug aus den Händen geben, aber nur 39 Prozent das geliebte Handy.  

Chatten© nenetus / Fotolia.com
08.06.2006, 16:11 Uhr

Anscheinend ist es mit der fast schon sprichwörtlichen Bindung der Deutschen an ihr Auto nicht so weit her wie gedacht, das Handy hat sich in nur einem Jahrzehnt zu ihrem Lieblingsspielzeug entwickelt. Schließlich ist es meist auch sehr viel individueller als ein KFZ, denn es beherbergt nicht nur Dutzende Telefonnummern, Adressen und Termine sondern unter Umständen auch zahlreiche digitale Schnappschüsse mit der Handykamera.
Als interessant erwies sich auch eine Betrachtung der unterschiedlichen Gesellschaftsschichten: Je mehr die Befragten verdienen, desto eher würden sie ihr Auto statt ihrem Handy ausleihen. Für die Studie wurden über 500 Menschen befragt.