Deutschlandweite WLAN-Hotspot-Flat

Die WLAN-Hotspot-Flat von Kabel Deutschland ist jetzt auch unabhängig von einem TV-, Internet- oder Telefonvertrag buchbar. Bisher konnte die WLAN-Hotspot-Flat ab 4,99 Euro pro Monat ausschließlich zu Internet- und Telefonprodukten von Kabel Deutschland hinzugebucht werden. Ab sofort ist sie auch einzeln für 19,99 Euro pro Monat erhältlich.

Studententarife© nenetus / Fotolia.com
16.11.2014, 07:12 Uhr

Damit erhalten die Kunden einen zeitlich unbegrenzten Zugang zu mehr als 500.000 WLAN-Hotspots im Verbreitungsgebiet von Kabel Deutschland. Außerdem bietet die Hotspot-Flat Komfort-Funktionen für das WLAN-Surfen im Hotspot-Netz von Kabel Deutschland.
Hotspots für 46,5 Mio. Menschen
Mit erweiterter Buchbarkeit der Wifi-Hotspot-Flatrate unabhängig von einem bestehenden Produkt von Kabel Deutschland können theoretisch 46,5 Millionen Menschen im gesamten Verbreitungsgebiet auf Wunsch auf die über 500.000 WLAN-Hotspots zugreifen und zeitlich unbegrenzt surfen. Das Verbreitungsgebiet von Kabel Deutschland umfasst alle Bundesländer außer Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen.
Die Buchung der WLAN Hotspot Flatrate erlaubt es, mit bis zu vier Nutzern oder Endgeräten die Wifi Hotspots gleichzeitig zu nutzen. Einmal eingerichtet, verbinden sich mobile Geräte wie Tablets und Smartphones automatisch mit dem nächsten verfügbaren Hotspot. Ein manuelles Verbinden ist nicht notwendig.
Kabel Deutschland berechnet für die WLAN-Hotspot-Flat für Kunden mit WLAN- oder Homebox-Option 4,99 Euro pro Monat. Für alle anderen Internet-, Telefon- und TV-Kunden von Kabel Deutschland kostet die WLAN-Hotspot-Flat 9,99 Euro pro Monat. Wer kein Produkt von Kabel Deutschland nutzt kann die WLAN-Hotspot-Flat für 19,99 Euro pro Monat bestellen. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es für die Option nicht, die Kündigungsfrist beträgt vier Wochen. Unverändert können Passanten, Touristen und Einwohner an den öffentlichen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland ohne Registrierung 30 Minuten pro Tag gratis surfen.