E-Plus bringt neue Time & More Pakete

Ab 1. März senkt E-Plus die Time & More Preise um bis zu 40 Prozent. Besonders günstig wird es für alle, die kein subventioniertes Handy benötigen. Alle Time & More Pakete gibt es auch als SIM-only-Basisvariante ab monatlich 9 Euro.  

E-Plus© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
26.02.2007, 11:45 Uhr

Zusätzlich senkt E-Plus die Minutenpreise nach Ablauf des Inklusivvolumens von 45 Cent auf 10 bis 40 Cent je nach gewähltem Tarif.
Allen Kunden, die sich bis Ende April 2007 für eines der Minutenpakete entscheiden, packt E-Plus ein Jahr lang jeden Monat gleichviel kostenlose Bonusminuten für Gespräche zu anderen E-Plus Teilnehmern drauf. Bei Online-Vertragsabschluss kann sich der Nutzer zusätzlich über 100 kostenlose SMS in alle deutschen Netze pro Monat freuen.
Neues 1.000-Minutenpaket
Richtung Flatrate in alle Netze präsentiert sich das neue 1.000-Minuten-Paket. Mit Time & More 1000 können Kunden im Schnitt 32 Minuten pro Tag für monatlich 57,50 Euro mobil in alle Netze telefonieren. Wenn das Inklusivvolumen aufgebraucht ist, kosten weitere Gespräche 10 Cent pro Minute. Damit liegt der rechnerische Minutenpreis des Time & More 1000 auch bei intensiver Nutzung immer deutlich unter 10 Cent.
Inklusivminuten in alle Netze und Restminuten mitnehmen
Bei allen Veränderungen bleiben die bekannten Vorteile bestehen: Die Minutenpakete gelten ohne Zusatzkosten für Anrufe in alle nationalen Telefonnetze (ohne Sonderrufnummern). Außerdem nehmen Time & More Kunden weiterhin nicht genutzte Inklusivminuten in den folgenden Monat mit.
Der neue Time & More Tarif ist, vergleichbar mit BASE oder der Zehnsation von E-Plus, ein SIM-only Angebot. Möchte der Kunde ein subventioniertes Endgerät, kann er gegen eine geringe Zuzahlung zwischen 5 und 10 Euro pro Monat ein Handy aus dem Angebot der E-Plus Shops erwerben.